Dokumentation Firmware. Freifunk Düsseldorf. Gluon Version stable-5

April 15, 2019 | Author: Monika Tiedeman | Category: N/A
Share Embed Donate


Short Description

Download Dokumentation Firmware. Freifunk Düsseldorf. Gluon Version stable-5...

Description

Dokumentation Firmware Freifunk Düsseldorf Gluon Version 2015.1.2-stable-5 I. Wizard Einstellung Name dieses Knotens

Internetverbindung nutzen (Mesh-VPN)

Bandbreite begrenzen

Knoten auf der Karte anzeigen

Beschreibung Trage hier den Namen des Knotens (Node) ein, den Dein Freifunk-Router erhalten soll. Du bist hier frei in der Wahl des Namens. Die Zuordnung zu einer Community ist jedoch einfacher, wenn der Name mit "FF-D-" beginnt. Wenn Du keine(n) Freifunk-Knoten in Deiner Nähe hast, und/oder die Bandbreite Deines Internet-Anschlusses teilen möchtest, aktiviere diese Option. Damit baut der Freifunk-Router einen (VPN-)Tunnel durch Deinen Internet-Anschluss zu den Freifunk-Supernodes auf. Wenn Du einen Volumen-Tarif oder einen Vertrag mit Fair Use Klausel (z. B. Telekom DSL, O2 DSL, u. a.) hast, bedenke bitte folgendes: Allein der administrative Traffic kann durchaus 1 GB Netzwerk-Traffic pro Tag verursachen. Dazu kommen noch die Daten der Nutzer für Video- und MusikStraming, Internet-Telefonie, Surfen und anderen Apps bzw. Diensten. Somit kann der Freifunk-Traffic durchaus Dein Surf-Volumen signifikant beeinflussen oder sogar ganz aufbrauchen. Hier kannst Du die vom Freifunk-Knoten beanspruchte Bandbreite begrenzen, wenn Du das möchtest. Sei nicht zu restriktiv - sonst macht das Freifunken für Dich keinen Sinn. Es sollten mindestens 5.000 kBit/Sek. für den Download und 1.000 kBit/Sek. für den Upload zur Verfügung stehen. Du kannst den Standort Deines Knotens auf der Freifunk Düsseldorf-Karte (map.freifunk-duesseldorf.de) eintragen. Wenn Du die Option aktivierst,

UCI Property (für Experten) [email protected][0].hostname=FF-D-Bespielnode

fastd.mesh_vpn.enabled=0 (deaktiviert) fastd.mesh_vpn.enabled=1 (aktiviert)

Download: gluon-simple-tc.mesh_vpn.limit_ingress=5000 Upload: gluon-simple-tc.mesh_vpn.limit_egress=1000 Breitengrad: [email protected][0].latitude=51.220051 Firmware Freifunk Düsseldorf Version 2015.1.2-stable-5 Seite 1 / 5

Kontakt

öffnen sich drei weitere Felder. Trage den Breiten- und den Längengrad Deiner Position ein. Wenn Du Deine Korrdinaten nicht weisst, kannst Du z. B. einfach in Google Maps dreimal auf Deinen Standort klicken. Die Angabe der Höhe ist optional und sollte nur angegeben werden, wenn der Node auf einem exponierten Standort (z. B. auf einem hohen Gebäude) steht. Leider passiert es ab und an, dass ein Knoten nicht das macht, was er soll. Trage hier eine (oder mehrere) Möglichkeit(en) ein, Kontakt zu Dir aufzunehmen, wenn etwas mit Deinem Knoten nicht stimmt.

Längengrad: [email protected][0].longitude=6.792920

[email protected][0][email protected]

Mit den Standardeinstellungen sollte der Freifunk Knoten bereits funktionieren. Um die Konfiguration abzuschließen, klicke auf den Button „Speichern & Neustarten“. Der Router zeigt darauf eine Bestätigungsseite mit dem öffentlichen VPN-Schlüssel an. Entferne das LAN-Kabel aus dem LAN-Port des Routers und verbinde den WAN-Port mit Deinem Heim-/Hauptrouter.

Auf den nächsten Seiten findest Du Informationen zu den erweiterten Einstellungen (Expert Mode).

Firmware Freifunk Düsseldorf Version 2015.1.2-stable-5 Seite 2 / 5

II. Expert Mode 1. Info Auf dieser Seite werden Informationen zu diesem Knoten angezeigt: Hostname, MAC-Adresse, Hardware-Modell inkl. Revision, Gluon-Version, FirmwareRelease, Site und der öffentliche VPN-Schlüssel.

2. Remotezugriff Mit dem Remotezugriff besteht die Möglichkeit, per SSH direkt auf den Knoten zugreifen zu können. Damit können Einstellungen auf der Kommandozeile geändert werden, ohne den Router erneut in den Config-Mode versetzen zu müssen. Einstellung SSH-Schlüssel Passwort

Beschreibung Hier hast du die Möglichkeit, Deine(n) SSH-Key(s) zu hinterlegen. Wenn Du mehrere hast, trage einen pro Zeile ein. Alternativ zum SSH-Key kannst Du auch ein Passwort für den Zugriff auf die Konsole des Knotens setzen. Wähle bitte ein sicheres Passwort, das Du nirgendwo anders verwendest. Bitte überlege Dir, aus Sicherheitsgründen nicht doch einen SSH-Schlüssel anstelle eines Passworts zu verwenden. Beim Setzen eines leeren Passworts wird der Login per Passwort gesperrt (dies ist die Standard-Einstellung).

UCI Property (für Experten) Einfügen in Datei /etc/dropbear/authorized_keys ./.

3. Privates WLAN Einstellung Privates WLAN

Beschreibung Dein Knoten kann zusätzlich die Reichweite deines privaten Netzes erweitern. Hierfür wird der WAN-Port mit einem separaten WLAN gebridged. Diese Funktionalität ist völlig unabhängig von den Mesh-Funktionen des Knotens. Beachte, dass Du nicht gleichzeitig "Mesh auf dem WAN-Port aktivieren"

UCI Property (für Experten) wireless.wan_radio0.disabled=1 (deaktiviert) wireless.wan_radio0.disabled=0 (aktiviert)

Firmware Freifunk Düsseldorf Version 2015.1.2-stable-5 Seite 3 / 5

Name (SSID)

aktiviert haben solltest. Trage hier den Namen Deines privaten WLANs ein.

Schlüssel

Trage hier den WPA2-Schlüssel Deines privaten WLANs ein.

wireless.wan_radio0.ssid=NameDeinesPrivatenFun knetzwerks wireless.wan_radio0.key=DeinGeheimerSchlüssel

4. Netzwerk Hier können Einstellungen für die Einbindung des Freifunk-Knotens in Dein Heimnetzwerk vorgenommen werden. Einstellung IPv4

IPv6

Statische DNS-Server

Mesh auf dem WANPort aktivieren

Beschreibung Hier wird festgelegt, welche IPv4-Adresse der Freifunk Knoten auf dem WANPort bekommen soll. Im Standardfall holt sich der Knoten eine Adresse von Deinem Haupt-/Heimrouter, auf dem in der Regel der sog. DHCP-Server läuft. Möchtest Du beim Freifunk-Knoten eine feste Adresse hinterlegen, wähle "Statisch" aus und trage eine IPv4-Adresse sowie die Subnetzmaske (i. d. R. 255.255.255.0) ein. Bei einer statischen Adresse trage auch einen DNS-Server ein. Hier wird festgelegt, welche IPv6-Adresse der Freifunk-Knoten auf dem WANPort bekommen soll. Im Standardfall holt sich der Knoten eine Adresse von Deinem Haupt-/Heimrouter per DHCP. Möchtest Du beim Freifunk-Knoten eine feste Adresse hinterlegen, wähle "Statisch" aus und trage eine IPv6-Adresse ein. Bei einer statischen Adresse trage auch einen DNS-Server ein. Hier werden die IP-Adressen von statischen DNS-Servern eingetragen. In der Regel ist das die IP-Adresse Deines Heimrouters. Du kannst auch die DNS-Server Deines Providers oder von Google (8.8.8.8) direkt eintragen. Wenn Du diese Option aktivierst, wird der WAN-Port des Freifunk-Routers in das Meshing der Router untereinander einbezogen. Aktiviere Meshing auf dem WAN-Port, wenn der Knoten per LAN-Kabel mit dem

UCI Property (für Experten) network.wan.proto=static (statisch) network.wan.ipaddr=192.168.0.111

[email protected][0].server=8.8.8.8

network.mesh_wan.auto=0 (deaktiviert) network.mesh_wan.auto=1 (aktiviert)

Firmware Freifunk Düsseldorf Version 2015.1.2-stable-5 Seite 4 / 5

Mesh auf dem LANPort aktivieren

LAN-Port eines anderen Knoten verbunden ist. Diese Option bezieht die LAN-Ports des Knotens in das Meshing der Knoten untereinander ein. Aktiviere das Meshing auf dem LAN-Port, wenn Du weitere Knoten per LANKabel an die LAN-Ports des Knotens hängen willst.

5. Automatische Updates Einstellung Automatische Updates Branch

Beschreibung Mit dieser Einstellung kannst Du festlegen, ob der Knoten automatisch Firmware-Updates einspielen soll. Wir empfehlen, diese Option aktiviert zu lassen. Hier kannst Du einstellen, ob ggf. auch experimentelle oder Beta-Firmware auf den Knoten eingespielt werden sollen. Wenn Du nicht weißt, welches Du wählen sollst, nehme den stable Branch.

UCI Property (für Experten) autoupdater.settings.enabled=0 (deaktiviert) autoupdater.settings.enabled=1 (aktiviert) autoupdater.settings.branch=stable

6. Firmware aktualisieren Hier kannst Du ein manuelles Firmwareupdate durchführen. Einstellung Firmware-Datei Konfiguration behalten

Beschreibung Klicke auf den Button, um dann die hochzuladende Datei auszuwählen. Wenn Du beim manuellen Firmware-Update Deine Einstellungen behalten willst, aktiviere diese Option.

UCI Property (für Experten) ./. ./.

Erstellt von revolverheld (Andreas), 13.11.2015

Firmware Freifunk Düsseldorf Version 2015.1.2-stable-5 Seite 5 / 5

View more...

Comments

Copyright � 2017 SLIDEX Inc.
SUPPORT SLIDEX