Meet the POWER world of System i

July 21, 2017 | Author: Elizabeth Brahms | Category: N/A
Share Embed Donate


Short Description

Download Meet the POWER world of System i...

Description

Meet the POWER world of System i

Der innovative Fachkongress für System i Anwender Vom 8. bis 9. Mai 2008 Hotel Dolce Bad Nauheim

Alle wichtigen Informationen und Anmeldung unter

www.inn-partner-camp.de Verpassen Sie nicht eine der wichtigsten Veranstaltungen des Jahres zum Thema System i

Frank Soltis (Vater des System i) „zum Anfassen“ Er hält Fachvorträge und beantwortet kompetent all Ihre Fragen

NEWSolutions

25 IBM Top-Partner zeigen über 80 interessante Lösungen Lernen Sie Zukunftsperspektiven und neue Technologien kennen

Systemorientierte Power-Trainingseinheiten Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit für die Aufgaben von Morgen

Ein hochkarätiges Programm mit vielen Überraschungen erwartet Sie

November 2007

1

iNN-Partner-Camp am 8. und 9. Mai 2008 in Bad Nauheim bei Frankfurt Wir wollen, dass Sie zu Lösungen kommen! Motiviert durch den überzeugenden Erfolg des ersten iNN-Partner-Camps in 2007, laden wir Sie zum iNN-Partner-Camp 2008 ein. An das iNN-Partner-Camp 2008 dürfen Sie die gleichen hohen Erwartungen stellen wie im Vorjahr. Darüber hinaus haben wir zusätzliche Anregungen aufgegriffen und neue Highlights gesetzt. Auch das überaus anregende Ambiente des Veranstaltungsortes konnten wir für 2008 sichern. Das neue Konzept des iNN-Partner-Camps, das auf Vortragsmarathon und Messebetrieb verzichtet und dafür Raum für ein System i / iSeries zentriertes, lösungsorientiertes Diskussions-Angebot bietet, wurde von den Teilnehmern besonders hervorgehoben und mit dem Wunsch auf eine ständige Einrichtung verbunden. Michael Augel, iNN-Councillor

Die Schwerpunkte dieses in seiner Art „Exklusiven Events“ in 2008 sind:

Rüdiger Peschke, iNN-Event-Manager

Zwei Tage bieten wir Ihnen intensive Kontakte und wollen, dass Sie zu Lösungen kommen. Zwei Tage • finden Power-Trainings für System i / iSeries mit unseren anerkannten System i Experten statt • präsentieren internationale Experten in kleinen Tekki-Diskussionsrunden im Camp hochaktuelle Themen und entwickeln Lösungen zu Ihren Aufgabenstellungen • stellen Anwender ihre praxiserprobten Lösungen vor und beantworten Ihre Fragen • fortlaufend zeigen Ihnen im Camp Entwicklungsfachleute unserer Partner Lösungsangebote auf und bieten Ihnen Diskussions- und Gesprächsrunden für Ihre Lösungsfindung an • hören Sie zukunftsweisende Key-Vorträge ausgewiesener Top-Leute und haben Gelegenheit, das Gespräch in kleinen Diskussionsrunden fortzusetzen.

So sollten keine Fragen für Sie offen bleiben und Sie können sich Zeit nehmen, bei der Abendveranstaltung zu entspannen. Wir versprechen Ihnen eine für Sie überaus lohnende Veranstaltung mit Unterbringung im einzigartigen Jugendstil-Hotel im großen Kurpark in Bad Nauheim und freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr

Michael Augel, iNN-Councillor

2

April 2008

&

Rüdiger Peschke, iNN-Event-Manager

iNN-Partner-Camp-Compass . NEWSolutions

iNN-Partner-Camp-Compass 2008 Vorwort

Wir wollen, dass Sie zu Lösungen kommen

2

Michael Augel, Rüdiger Peschke

Agenda mit Key-Vorträgen und Power-Trainings-Einheiten

4

Zukunftsweisende Key-Vorträge

6

Mit ausgewiesenen Top-Leuten wie Frank Soltis, Todd Britton, Rainer Hofmann, Jürgen Strate und Andreas Walter – erleben Sie diese Key-Sprecher nicht nur auf der Bühne, sondern auch während der Veranstaltung „live“ im Camp

Power-Trainings-Einheiten

8

Intensiv-Training mit System i Experten zu besonderen Themen

Partnerprofile und Lösungen

10 11 11 11 11 12 12 12 12 14 14 14 14

Was ist iNN?

13

Das Konzept: Der virtuelle Zusammenschluss von System i Benutzern

10

Der Tekki-Pavillon

15

Spezialisten vom IBM Labor und Kollegen aus eigenen Reihen geben Antworten auf Ihre Fragen

Fortlaufend Lösungsangebote und Diskussions- und Gesprächsrunden für Ihre Lösungsfindung mit unseren Partnern: aruba informatik GmbH basycs GmbH Technische Unternehmens- und Managementberatung BMU Beratungsgesellschaft Mittelständischer Unternehmen mbH

CSP Computer-Schnittstellen-Peripherie GmbH GOERING iSeries Solutions Meinikat Informationssysteme GmbH ML-Software GmbH PKS Software GmbH PROFI Engineering Systems AG SAMAC Software GmbH SSS-Software GmbH S+S EDV-Systeme GmbH Toolmaker Software GmbH VEDA GmbH Zend Technologies GmbH EMYDIS Software Quality Engineering

10

Rahmenprogramm

16

10

Verlosung

18

10

Anmeldung, Hotel Dolce Bad Nauheim

19

Verleihen Sie Ihrer Anwendungsentwicklung Flügel… EntwicklunG Leichtgemacht mit IBM’s Enterprise Generation Language (EGL) em s auf d Sie un n e h c Besu nder

m i Anwe

chko

vative Fa

Der inno

i 2008

8.-9. Ma

Waren Ihre Entwickler bisher in RPG und Cobol gefangen oder in Java oder .NET verloren, dann heben Sie jetzt mit EGL das ganze Potential aus Mensch und Technik: • Vermeiden Sie mit EGL den Paradigmenbruch von objektorientierter und prozeduraler Entwicklung • Überführen Sie Ihre Bestandsanwendungen sicher und wirtschaftlich in moderne Technologie und Architektur (Java, JSP/JSF, MVC, SQL) • Sichern Sie sich eine hohe Produktivität und eine hohe Wartbarkeit des migrierten Codes – gerade für prozedural erfahrene Entwickler

r Syste ngress fü

otel · Dolce H

Sichern Sie Ihren Erfolg bei der Anwendungsmodernisierung mit der PKS-Formel:

Success = Stability x Evolution 2.0 Erfahren Sie mehr darüber unter www.pks.de und rufen Sie uns gerne an: +49 751 56140-229 (Frau Heidi Schmidt)

PKS Software GmbH Georgstr. 15 88214 Ravensburg Tel. +49 751 56140-0 www.pks.de

uheim

· Bad Na

Agenda

Donnerstag, 8. Mai 2008 08.30 Uhr

Beginn der Veranstaltung

08.45 Uhr

Begrüßung und Vorstellung der AGENDA und iNN-Partner

09.00 Uhr

Key-Vortrag IBM USA (Frank Soltis) IBMs System i - „Fulfilled vs. Yet Unreached“ Power-Training 1 Raum -P1-

10.00 Uhr

Power-Training 2 Raum -P2-

Neues aus V6R1 D1

Power-Training 3 Raum -P3-

D2

Voice over IP

EGL

Im Camp D3

11.30 Uhr

Diskussionen in den Partner-Zelten und Aktionen auf der Bühne im Camp

13.00 Uhr

Mittags-Buffet

14.00 Uhr

Key-Vortrag IBM Deutschland (Andreas Walter) „Die POWER Strategie der IBM“ Power-Training 1 Raum -P1-

14.45 Uhr

CL Advanced bis V6R1

Power-Training 2 Raum -P2-

Power-Training 3 Raum -P3-

Im Camp

D4 PHP auf System i D5 DB2 Web Query D6

16.15 Uhr

Diskussionen in den Partner-Zelten und Aktionen auf der Bühne im Camp

17.30 Uhr

Key-Vortrag IBM USA (Todd Britton) „Die neue System i Anwendungs-Entwicklungs-Strategie“

18.15 Uhr

Happy Hour

19.30 Uhr

Showprogramm (Heinz Gröning)

20.15 Uhr

Gala-Dinner

21.30 Uhr

Beginn der Abendveranstaltung

Power-Trainings-Einheiten mit Intensiv-Training zu besonderen Themen! Donnerstag, 8. Mai 2008

D1

Charlie Massoglia

i5/OS V6R1 Erweiterungen

D2

Michael Höfle, Profi AG

Voice over IP

D3

Jochen Sieber, PKS

WebServices für EGL

D4

Birgitta Hauser, CSP

CL Advanced bis V6R1

D5

Gaylord Aulke, Zend

5250 Bridge – Applikationsmodernisierung mit PHP

D6

Jürgen Walocha, BMU

DB2 Web Query

Freitag, 9. Mai 2008

4

F1

Charlie Massoglia

V6R1 ILE RPG Erweiterungen

F2

Dr. Johannes Bley, BMU

von WDSC zu RDi, moderne Anwendungsentwicklung mit „IBM Rational Developer for System i“

F3

Peter Althapp, basycs

SAP auf System i

F4

Andreas Bichler, Roland Berger

RPG-CGI Web-Programmierung

F5

Holger Scherer, RZKH

Security und Hochverfügbarkeit

F6

Birgitta Hauser, CSP

SQL – Neuerungen in V6R1

April 2007 2008

iNN-Partner-Camp-Compass . NEWSolutions

Agenda

Freitag, 9. Mai 2008 08.30 Uhr

Beginn der Veranstaltung

08.45 Uhr

Begrüßung und Vorstellung der AGENDA und iNN-Partner

09.00 Uhr

Key-Vortrag IBM Deutschland (Jürgen Strate) „Green IT“ Power-Training 1 Raum -P1-

10.00 Uhr

Power-Training 2 Raum -P2-

F1 von WDSC zu RDi F2

RPG mit V6R1

Power-Training 3 Raum -P3SAP auf System i

Im Camp F3

11.30 Uhr

Diskussionen in den Partner-Zelten und Aktionen auf der Bühne im Camp

13.00 Uhr

Mittags-Buffet

14.00 Uhr

Key-Vortrag SAP Deutschland (Rainer Hofmann) „Status und Trends System i und SAP“

14.45 Uhr

Power-Training 1 Raum -P1-

Power-Training 2 Raum -P2-

Web mit RPG-CGI F4

Security und F5 Hochverfügbarkeit

Power-Training 3 Raum -P3SQL-News mit V6R1

Im Camp F6

16.15 Uhr 17.30 Uhr

Sonder-Vortrag von IBM USA (Frank Soltis) „Beyond POWER 6“

18.15 Uhr

Happy Hour

19.30 Uhr

Showprogramm (Ausbilder Schmidt)

20.15 Uhr

Gala-Dinner

21.30 Uhr

Beginn der Abendveranstaltung

Key-Vorträge von Persönlichkeiten!

Diskussionen in den Partner-Zelten und Aktionen auf der Bühne im Camp

Power-Trainings-Einheiten mit Intensiv-Training zu besonderen Themen!

Human Resources und Finance & Accounting – individuell vernetzt in Ihrem Unternehmen. Integrierte HR-Anwendungen von VEDA geben Freiraum für Entfaltung. Mit HR Entgelt, HR Zeit, HR Manager und HR Controlling genießen Sie das kreative Zusammenspiel der Lösungen aus einer Hand. Innovationen, die Sie begeistern, und Beratungskompetenz, der Sie vertrauen können. Nahtlose Integration in Finance & Accounting. Reizvolle Perspektiven mit ASP/Outsourcing. Spürbare Wertschöpfung, die Sie nicht mehr missen möchten.

www.inn-partner-camp.de www.veda.net

April 2008 2007

5

Key-Vorträge

Keynote-Sprecher geben Ihnen die Antworten auf Ihre Fragen! Erleben Sie diese Key-Sprecher nicht nur auf der Bühne, sondern auch während der Veranstaltung „live“ im Camp mit dabei. Nutzen Sie Ihre Chance für intensive Kontakte zur Klärung Ihrer spezifischen Fragen.

Frank Soltis: System i als POWER System bald ein Super-Computer Chef-Entwickler der IBM (Chief Scientist) und Professor für Computertechnik an der Universität von Minnesota IBM Rochester, kreierte das fundamentale Einspeicherkonzept und die Basis der Technologie unabhängigen Architektur, die vom System /38 über AS/400, iSeries, i5 bis zur heutigen System i eingesetzt wird. Daher nennt man ihn auch den „Vater der AS/400“. Er leitete die Entwicklung des 64-bit PowerPC/AS Prozessor bis hin zum heutigen POWER6 und weiteren. In der Computerwelt gilt er als einer der brillantesten Entwickler des 20. Jahrhunderts.

IBMs System i – Fulfilled vs. Yet Unreached Frank Soltis wird über die bereits erreichten Resultate des System i sprechen und gleichzeitig dabei aufzeigen, welche Ziele als Nächstes realisiert werden. Was ist noch nicht erreicht mit System i und POWER? Und was wird morgen oder schon bald in der IT-Welt damit möglich sein?

Beyond POWER6 Frank Soltis wird darüber erzählen, welche interessanten Neuerungen IBM in den nächsten Jahren mit der bestehenden Hardware vornehmen will. Vor allem ausgefallen! Vielleicht ein „sprechendes System i“? Oder das System i als POWER System im Laptop-Format? POWER eröffnet uns viele neue Möglichkeiten, von der Spiel-Konsole bis hin zum Super-Computer!

Andreas Walter: Die POWER-Strategie der IBM Andreas Walter, 37 Jahre, verantwortet in der IBM Deutschland als Director of Platforms das Hardware-Geschäft über alle System-Plattformen hinweg. Zuvor hatte er die Leitung der System p Brand und damit die Verantwortung für das Power Business. Als ausgebildeter Kommunikationselektroniker und Diplom Wirtschaftsingenieur übernahm er 1996 bei IBM verschiedene Aufgaben in den Bereichen Markt- und Geschäftsfeldmanagement sowie Vertriebsunterstützung, Vertrieb und Projektleitung. Gefolgt von verschiedenen Management-Aufgaben auf deutscher und internationaler Ebene übernahm er den Aufbau der Solution Design Center Organisation der Central Region.

Die POWER-Strategie der IBM In seinem Vortrag zeigt er auf, welche Themen in der IT zukünftig eine Rolle spielen, und wie die IBM auf diese Herausforderungen reagiert. Er wird die langfristige Hardware-Strategie der IBM darstellen, und darüber hinaus verschiedene IBM Initiativen aufzeigen, die über das Tagesgeschäft hinausgehen, und die unseren Kunden helfen, ihre IT noch effizienter zu organisieren. Dabei wird er detailliert auf die jüngsten Ankündigungen im IBM Power Umfeld eingehen.

Todd Britton: Die Zukunft der Anwendungsentwicklung für i5/OS Todd Britton ist der Executive Verantwortliche für Produkte und Strategie im Enterprise Bereich der Rational Software. In seinen zehn Jahren bei IBM arbeitete er in vielen verschiedenen Tätigkeitsbereichen – alle fokussiert auf Anwendungs- und Entwicklungs-Tools. Während dieser Zeit leitete er ein Team von Entwicklern für die Entwicklung von Schlüssel-Elementen der Eclipse Plattform, Visuellen Entwicklungs-Tools, höheren Programmiersprachen und Entwicklungsbehältnissen.

The Future of Application Development for i5/OS I‘ll talk a lot about EGL, some about Jazz for i, and make sure that I also include RPG as well. 6

April 2008

iNN-Partner-Camp-Compass . NEWSolutions

print

Rainer Hofmann: Status und Trends System i und SAP Rainer joined SAP AG in 2003 as the IBM Director of Global Partner Management, responsible for all areas of the partnership with IBM, including hardware, technology, applications and consulting. Before joining SAP AG he worked for IBM in various Sales and Services functions including 1st and 2nd line Management Positions. In his IBM career he was engaged almost 10 years in IBM’s SAP related activities. Amongst other functions he was heading the IBM SAP International Competence Center in Walldorf for 5 Years. Rainer holds a degree in Business Administration from the University of Applied Science Mainz.

Jürgen Strate: Green Data Center Jürgen Strate ist heute als Vertriebsleiter für den Geschäftsbereich Site and Facilities Services der IBM Deutschland GmbH verantwortlich. Seit bereits zehn Jahren ist er engagiert und verantwortlich für die Beratung, Planung und Realisierung von Rechenzentren unter Aspekten der Sicherheit, Verfügbarkeit sowie Energieeffizienz.

Green Data Center / IT-Energieeffizienz im Rechenzentrum Die aktuelle Klimadiskussion, steigende Energiekosten und drastisch steigende Leistungen von Rechnern und Rechenzentren stellen eine große Herausforderung dar und fordern Anworten, um ein energetisch optimiertes Rechenzentrum zu erreichen und ständig weiter zu optimieren. Was versteht man unter Energieeffizienz und wie lässt sich Energieeffizienz im Rechenzentrum messen? Was tut sich auf Seiten der Hardwarehersteller und wie ist die Infrastruktur zu planen um flexibel reagieren zu können? Wie kann Modularität als wesentlicher Meilenstein auf dem Weg zum energetischen und kostenoptimierten Rechenzentrum genutzt werden? Der Vortrag gibt einen Überblick zu diesen Themen und zeigt Lösungen und Wege auf.

Mit print2label generieren Sie schnell und einfach Ihren Etikettendruck, unabhängig vom Eingangsdatenstrom und unabhängig von den Etikettendruckern, die eingesetzt werden sollen. print2label ermöglicht Ihnen = die Verwendung

mehrerer Etikettendrucker verschiedener Hersteller

= die Etikettenerzeugung

aus existenten Dokumenten wie Rechnungen ohne Programmieraufwand

= den Entwurf

neuer Etikettenversionen ohne die Applikation zu verändern und den laufenden Prozess zu stören

= die Konvertierung

der Etiketten in andere Formate wie PDF zur Versendung

Features: = datenstromunabhängig

Wieder dabei: Charlie Massoglia, RPG-Guru aus USA

= schnelles

Charlie Massoglia {MUH-SO’-LEE-UH} is Global Chief Information Officer for Dawn Food Products, Inc, one of the world’s largest independently owned bakery manufacturers and distributors with i5 data centers in the US, Puerto Rico, Mexico, Canada, and the UK. Prior to that, for 27 years he was president of a midrange consulting firm servicing a variety of clients including IBM, US Department of Justice, and other commercial and governmental organizations. He is the author of a number of books and articles on IBM midrange computers. Charlie has been a frequent speaker on technical, management, and security topics for COMMON US, COMMON Europe, Interaction Australasia, Malaysia SHARE/ GUIDE, and other user groups worldwide. His cowboy hat has become the trademark for the AS/400 Technical Seminars he has conducted throughout the United States and Europe. Seine interessanten Power-Trainings-Einheiten umfassen die Themen i5/OS V6R1 Erweiterungen und V6R1 ILE RPG Erweiterungen. www.inn-partner-camp.de

2

label

April 2008

7

Druckergebnis ohne Änderung der Anwendungsprogramme

= Herstellerunabhängigkeit

beim Einsatz von Etikettendrucksystemen

= schnelle und

flexible Änderung vorhandener Etiketten

CSP Computer • Schnittstellen • Peripherie • GmbH

WIR SCHAFFEN LÖSUNGEN

Justus-von-Liebig-Straße 5 63110 Rodgau/Germany Tel. +49 6106-84070 Fax +49 6106-61560 www.csp-gmbh.de

Power-Training

Power-Trainings-Einheiten am Donnerstag, 8. Mai 2008 Sprecher D1

Charlie Massoglia

Thema i5/OS V6R1 Erweiterungen V6R1 brings numerous i5/OS enhancements in a variety of areas but also a number of challenges. This session will cover virtualization improvements including storage virtualization enabling one partition to host virtual storage .... For more information see Website www.inn-partner-camp.de.

D2

Michael Höfle, Profi AG

Voice over IP • IP-Telefonie auf System i • Hochverfügbarkeit • standortübergreifende Funktionalitäten • Integration in Lotus Notes und Sametime

D3

Jochen Sieber, PKS

WebServices für EGL • Anlegen eines neuen EGL-Projektes • Erstellen einer neuen JSP-Seite • Remote Zugriff von EGL auf die iSeries • Erstellen eines WebService • Konsumieren eines WebService

D4

Birgitta Hauser, CSP

CL Advanced bis V6R1 • Do- und For-Schleifen in CL • Definition und Verarbeitung von mehreren Dateien, sowie Mehrfachverarbeitung der gleichen Datei • Subroutinen • Datenstrukturen • Neue Datentypen Integer Datentypen und Pointer • Copy-Strecken

D5

Gaylord Aulke, Zend

5250 Bridge – Applikationsmodernisierung mit PHP Die 5250 Bridge (Bestandteil von Zend Platform for i5/OS) ist eine PHP-Lösung, die Zugriff auf interaktive Applikationen in der i5/OS-Umgebung ermöglicht; so können PHP-Anwendungen auf 5250-Datenströme zugreifen, wodurch Web-Frontends für bestehende Applikationen entwickelt werden können – ohne Neuschreibung der ursprünglichen interaktiven Anwendung.

D6

Jürgen Walocha, BMU

DB2 Web Query • Produktvorstellung, Bezug zu Query/400 • Lizenzmodell der IBM (registrierte Benutzer), Bestandteile von Web Query • OLAP mit Web Query • Während des Vortrages wird Web Query „Live“ benutzt und demonstriert

DIE POWER-WARTUNG FÜR iSERIES, i5 UND AS/400 AS/40

8

April 2008

iNN-Partner-Camp-Compass . NEWSolutions

Power-Training

Power-Trainings-Einheiten am Freitag, 9. Mai 2008 Sprecher F1

Charlie Massoglia

Thema V6R1 ILE RPG Erweiterungen IBM continues to show its commitment to ILE RPG with the number of enhancements implemented in V6R1. With the new EXTDESC keyword you can identify a file to be used at compile time to externally define a file in your program eliminating the need to execute file overrides ... For more information see Website www.inn-partner-camp.de.

F2

Dr. Johannes Bley, BMU von WDSC zu RDi, moderne Anwendungsentwicklung mit „IBM Rational Developer for System i“ • Produktvorstellung, zentrales Entwicklungs-Tool der IBM für System i, IBM Roadmap • Lizenzmodell der IBM zu RDi • schnelle Web-Anwendungsentwicklung mit JSF (Java Server Faces) und SDO (Service Data Objects) • Während des Vortrages wird RDi „Live“ benutzt und demonstriert

F3

Peter Althapp, basycs

SAP auf System i • SAP Unternehmenssoftware – Overview • SAP NetWeaver – die technische Plattform • SAP und IBM System i – eine integrierte Lösung • SAP und IBM System i – Einführungsszenario

F4

F5

Andreas Bichler, Roland Berger Holger Scherer, RZKH

RPG-CGI Web-Programmierung • Web-Anwendungen mit RPG entwickeln • Administration Apache Webserver für Web-Anwendung

Security und Hochverfügbarkeit • Sicherheitsmerkmale in V6R1, und was man sonst beachten sollte! • Sicher oder einfach? • Hochverfügbarkeit, wie geht man es an?

F6

Birgitta Hauser, CSP

SQL – Neuerungen in V6R1 • Neue Scalare Funktionen • Erweiterungen im Select Statement: - From: Full Outer Join - From: Ausgabe aller im vorigen Statement geänderten Datensätze - Group By: Gruppenwechsel und Zwischensummen • Erweiterte Textsuche • Indices mit „Select/Omit-Anweisungen“

www.inn-partner-camp.de

April 2008

9

Partner Partnerprofil: Kernkompetenz der aruba informatik GmbH ist die Bereitstellung von mittelstandsgerechten Enterprise Performance Management (EPM) Lösungen. Neben den Berichtswerkzeugen (EIS + EIP) für Reporting und OLAP-Analysen gehören Lösungen im Bereich Controlling, Informationsportale und Kennzahlen-Cockpits (ESC + ECP) zum Portfolio. Mehr als 400 Unternehmen nutzen die Software.

Lösungen: • EIS Enterprise Information System – Data Warehouse, BI, Reporting + Planung • EIP/ESC Enterprise Information – und Reporting Portal, Kennzahlen-Cockpit, BSC Balanced Scorecard • EIS Editionen für INFOR, Branchware, Trend, DKS, P&I LOGA/400, Schilling... aruba informatik GmbH · Raiffeisenplatz 7 · 70736 Fellbach Tel. 0711/55037330 · [email protected] · www.aruba-informatik.de

Partnerprofil: „The SAP on System i experts“ – Das Leistungsportfolio der basycs GmbH als branchenunabhängige technische Unternehmens- und Managementberatung umspannt alle technischen Bereiche zur Auswahl, Installation, Implementierung und zum Betrieb der SAP-Komponenten. Darüber hinaus hat sich basycs zum Spezialisten für Sizing und Konfiguration von System i Maschinen der IBM sowie für Storage-Lösungen für den Betrieb aller SAP-Systeme entwickelt.

Lösungen: • Evaluierung/Planung SAP-Projekte, Sizing/Implementierung von SAP • SAP-Basisberatung • SAP-NetWeaver-Portfolio basycs GmbH Technische Unternehmens- und Managementberatung · Hochstraße 8 · 76703 Kraichtal/Oberöwisheim Tel. 07251/61808-0 · [email protected] · www.basycs.com

Partnerprofil: BMU ist seit über 25 Jahren erfolgreich als zuverlässiger und kompetenter ITund IBM Premier Business Partner für den Mittelstand am Markt vertreten mit: Betriebswirtschaftlichen Lösungen, EDV-Konzeptionen, Anwendungssoftware (ERP, Vertriebs-/ ManagementInformationsSysteme, Rechnungswesen/Controlling), Groupware-Lösungen mit Lotus Notes, Optischer Archivierung/Workflow, WebSphere- und Portal-Lösungen.

Lösungen: • BMU-MSS/mobile: BlackBerry-Zugriff auf IBM System i – jederzeit und überall • BMU-EZV: Elektronischer Zahlungsverkehr – Trefferquote bis zu über 90 % • BMU-AFPDS: Druckaufbereitung native auf System i – ohne zusätzliche Komponenten BMU Beratungsgesellschaft Mittelständischer Unternehmen mbH · Hans-Detlef Parsiegla · Friedrich-Ebert-Wall 21 · 37154 Northeim Tel. 05551/9801-0 · [email protected] · www.bmu-beratung.com

Partnerprofil: Die Steuerung, Automatisierung und Optimierung komplexer Druck- und Outputmanagement-Prozesse gehören seit mehr als 15 Jahren zum Schwerpunk der CSP-Produktentwicklungen. Neben den klassischen Druckerschnittstellen und Drucksystemen schätzen Anwender besonders die aktuellen CSP-Softwarelösungen für unternehmensweite Druckprozesssteuerungen und Druckdatenstromkonvertierung.

Lösungen: • print2forms: plattformunabhängiges Formular- und Outputmanagement-System • convert4print: Software zur SCS/IPDS-Druckdatenstrom-Konvertierung für unterschiedliche Druckertechnologien • Gatewaylösungen: Software zur Übergabe von Druckdaten an FAX-, MAIL- und ARCHIV-Systeme CSP Computer-Schnittstellen-Peripherie GmbH · Justus-von-Liebig-Straße 5 · 63110 Rodgau Tel. 06106/84070 · [email protected] · www.csp-gmbh.de

10

April 2008

iNN-Partner-Camp-Compass . NEWSolutions

Partner Partnerprofil: Die Experten für Tools, Softwaremodernisierung und Integration sowie mobile Lösungen, agieren seit 1995 erfolgreich am Markt. Neben der Entwicklung eigener Tools rund um XML, EXCEL, PDF mit Fax und digitaler Signatur verfügt GOERING iSeries Solutions über eine Lösungspalette für mobile Anwendungen in Lager und Außendienst. Im Bereich GUI hat man mit looksoftware eines der führenden Produkte weltweit im Angebot.

Lösungen: • Tools für die direkte Verarbeitung von XML, Excel, PDF etc. direkt auf System i5 • Windows- und Web-Enabling, GUI in Rekordzeit • „GOERING Mobile Solutions“: Lager, Außendienst und Service effizient anbinden GOERING iSeries Solutions · Alter Unteröwisheimer Weg 19 · 76646 Bruchsal Tel. 07251/989512 · [email protected] · www.goering.de

Partnerprofil: Meinikat Informationssysteme GmbH ist mit über 25-jähriger Markterfahrung ein mittelständisches System i Softwarehaus aus Hannover und Entwickler der ERP-Lösung PP_mate und der „ToolSeries für iSeries“. Besuchen Sie unseren Stand und folgen Sie unserem Firmenmotto: „Über Software muss man sprechen.“ Wir freuen uns darauf.

Lösungen: • SpoolDesigner – Spools perfekt gedruckt, versendet und archiviert • DatabaseViewer – System i Daten in neuen Kleidern inkl. Excel-Export und der mobilen Variante für Mobile Clients / PDAs • EventMessenger – Datenbank- und Systemüberwachung inkl. Benachrichtigungssystem Meinikat Informationssysteme GmbH · Großbuchholzer Kirchweg 72 · 30655 Hannover Tel. 0511/542920 · [email protected] · www.meinikat.de

Partnerprofil: Die ML-Software ist seit mehr als 25 Jahren sehr erfolgreich im Software-Markt tätig. Mit innovativen Produkten und hoch qualifizierten Serviceangeboten speziell für die System i Modernisierung wurden leistungsstarke Softwarelösungen für viele Unternehmen aller Branchen realisiert. Zu unseren zufriedenen Kunden zählen u.a. Degussa, Flughafen Frankfurt, Hauck, Kawasaki, Konica, Meggle, Woolworth und Yamaha.

Lösungen: • iNEXT-Suite bietet EVOLUTION statt REVOLUTION für Ihre System i Applikationen • Sie nutzen Ihre Anwendungen weiter und profitieren von neuester .NET-Technologie ML-Software GmbH · Hertzstraße 26 · 76275 Ettlingen Tel. 07243/5655-0 · [email protected] · www.iNEXT-Suite.com

Partnerprofil: PKS Software ist spezialisiert auf die Erneuerung von System i Anwendungen und hat es sich zum Ziel gesetzt, deren hohe Qualität und funktionale Reife zu sichern. PKS unterstützt auf dem Weg von der traditionellen Software-Entwicklung (in RPG und Cobol mit Green-Screens) hin zu modernen Technologien (wie GUI- und Web-Interfaces, EGL, Java und WebServices). Weltweit setzen über 1.500 Kunden auf PKS-Technologie.

Lösungen: • GUIfizieren: wie DACHSER und MARKANT mit dem PKS Server Builder ihre Anwender begeistern • Legacy-Anwendungen modernisieren mit IBM EGL – der Zukunft für alle System i Entwickler • Single Source Migration – plattformunabhängig deployen mit den PKS Migration Tools 400 OCC PKS Software GmbH · Frau Heidi Schmidt · Georgstraße 15 · 88214 Ravensburg Tel. 0751/56140-229 · [email protected] · www.pks.de

www.inn-partner-camp.de

April 2008

11

Partner Partnerprofil: Die PROFI Engineering Systems AG ist der kompetente Partner für innovative IT-Lösungen. Von der Beratung, Konzeption und Implementierung bis zur Systemintegration bietet der IBM Premier Business Partner alles aus einer Hand. Die Kernkompetenz des 1984 in Darmstadt gegründeten Unternehmens ist die IT-Architektur und Systemintegration. Bundesweit sind 290 Mitarbeiter an 13 Standorten tätig.

Lösungen: • IP-Telefonie mit System i – Chancen und Risiken für den Mittelstand • Virtualisierung – Kosten und Administration hochverfügbarer IT im Griff • IBM BladeCenter – Leistung und Hochverfügbarkeit mit System PROFI Engineering Systems AG · Peter Kraus · Otto-Röhm-Straße 18 · 64293 Darmstadt Tel. 06151/8290-0 · [email protected] · www.profi-ag.de

Partnerprofil: SAMAC entwickelt seit 1988 Business Intelligence-Lösungen für IBM iSeries Systeme – mit der (Produktions-) iSeries als natives Backend für relationalen und multidimensionalen (OLAP-) Zugriff – kein zusätzlicher SQL-Server o.ä. notwendig. In kurzer Zeit entstehen individuelle, skalierbare und wartungsarme Analyse- und Planzahlen-Lösungen, die in den laufenden operativen Betrieb der iSeries eingebettet sind.

Lösungen: • SAMAC MIT/400 – Native OLAP-Server für iSeries • SAMAC DynaServer – Relationales Backend für iSeries • SAMAC BI Workplace – Datenbank + Analyse-Entwicklungsumgebung SAMAC Software GmbH · Rheindorfer Straße 3 · 40764 Langenfeld Tel. 02173/10929-0 · [email protected] · www.samac.biz

Partnerprofil: SSS-Software ist seit 20 Jahren im IBM Markt erfolgreich tätig und national sowie international einer der führenden Entwickler und Vertreiber von PowerTools für System i. Die im Markt bewährten SSS-Produkte erleichtern und automatisieren den Arbeitsalltag, reduzieren den Zeitaufwand und sparen Kosten im gesamten IT-Bereich. Allein deutschlandweit sind SSS-Produkte über 1.700 mal im täglichen Einsatz.

Lösungen: • File Access – Moderner Editor für *FILE, *DTAARA, *MSGF und * USRSPC Objekte • Transfer Data – Daten und Spools zwischen System i und PC übertragen in XLS, CSV,... • NLS – Anwendungen mehrsprachig machen und mehrere Sprachen verwalten SSS-Software GmbH · Im Bruch 80 · 28844 Weyhe Tel. 04203/79044 · [email protected] · www.SSS-Software.de

Partnerprofil: Die S+S EDV-Systeme GmbH wurde 2002 gegründet und ist ein Komplettanbieter im Bereich IBM i5, iSeries und AS/400. Das Unternehmen bietet neben umfassenden Beratungs- und Lösungskompetenzen in den Bereichen Vertrieb und Systemintegration von Hard- und Software auch umfangreiche Service- und Supportleistungen. Mehr als 300 Referenzkunden vertrauen derzeit in Deutschland auf die Lösungen von S+S.

Lösungen: • HA-Lt – Hochverfügbarkeit für IBM iSeries zum attraktiven Festpreis • GO 24/7 – Umfangreiche Wartungsleistungen und Service • control/400 – Servicemeldetool für IBM iSeries S+S EDV-Systeme GmbH · In der Speidt 23 · 56235 Ransbach-Baumbach Tel. 02623/92710 · [email protected] · www.sus-edv.de

12

April 2008

iNN-Partner-Camp-Compass . NEWSolutions

iNN-Konzept

Was ist

?

Das iSeries Nation Network, kurz iNN, ist ein Zusammenschluss von gleichgesinnten IT-Kollegen der System i Gemeinde und repräsentiert die iSociety-Idee in Deutschland. Im Jahre 2001 begann Michael Augel im iSeries Nation Freedom Council (iSeries Beirat von IBM), mitzuarbeiten. Mit einer guten Idee entwickelte er 2003 das Konzept, Struktur und Design des iNN. Eines der entscheidenden Merkmale ist, dass iNN kein Werbeträger ist, sondern vom Benutzer bis zum Manager, alle die im iNN registriert sind, ständig mit aktuellsten Informationen aus der/unserer iSeries/System i Welt zu versorgen. iNN bietet einen Knotenpunkt für die System i Gemeinde, präsentiert vom iNN-Team, einer ehrenamtlichen Gruppe von System i Spezialisten, Enthusiasten und Fanatikern. Das Ganze soll helfen, neue Funktionen und Möglichkeiten leicht und schnell zu erlernen, um sie dann im eigenen Unternehmen zu integrieren und einzusetzen. Eine deutsche Benutzeroberfläche und Informationen vereinfachen die Benutzung und Handhabung des iNN.

Monatlicher Newsletter an alle registrierten iNNMember mit den wichtigsten Informationen, von Spezialisten gefiltert, rund um System i. Voll indexiert und gegliedert nach verschiedenen Informations-Gebieten.

Der Knotenpunkt & Host von iNN: www.iNN-Online.de Archivierung aller iNN-Informationen sowie Links zu iNN-Partnern und wichtigen Seiten im Internet.

Bundesweite „Live”-Foren über aktuelle System i Themen von Spezialisten. Die Highlight-Veranstaltung ist das jährliche iNN-Partner-Camp in Bad Nauheim.

Treffen von System i Fanatikern mit Entwicklern vom Labor. Austausch von Informationen und Antworten auf alle offenen Fragen, direkt von IBM-Spezialisten.

Partner Partnerprofil: TOOLMAKER realisiert intuitiv bedienbare Add-on-Produkte für IBM iSeries / System i. Die Produkte erweitern und ergänzen die Anwendungsmöglichkeiten des bewährten Serversystems. Sie machen seine Nutzung deutlich effizienter und zeichnen sich durch einen überzeugenden ROI und eine hohe Kundenzufriedenheit aus. TOOLMAKER ist seit 1997 nach DIN ISO 9001:2000 zertifiziert.

Lösungen: • Output- und Dokumenten-Management (Print, Fax, Mail, Archiv, Digitale Signatur) • CTI- und Office-Integration (DirectDial, Word, Excel) und Datawarehouse (DataSet) • Datenschutz, System-Sicherheit und -Überwachung (iSecurity und GSMText) Toolmaker Software GmbH · Westendstr 34 · 86916 Kaufering Tel. 08191/968-0 · [email protected] · www.toolmaker.de

Partnerprofil: Als einziger Anbieter am Markt unterstützt VEDA aus einer Hand die Kunden mit Lösungen für alle Wertschöpfungsstufen im Personalwesen: Entgeltabrechnung, Zeitwirtschaft, Personalmanagement – von einfacher Seminarverwaltung bis zu hochkomplexen Weiterbildungs- und Talentplattformen – zählen hierzu ebenso wie IT-Infrastruktur, Finanzbuchhaltung von Anlagenbuchhaltung bis zur Kostenrechnung oder ein eigenes Rechenzentrum für Outsourcing und Fullservice.

Lösungen: • VEDA JUMP, iJUMP, iJUMP dynamics • VEDA j-ware for Sytem i • ASP/Outsourcing-Services für Human Resources und Finance & Accounting VEDA GmbH · Carl-Zeiss-Straße 14 · 52477 Alsdorf Tel. 02404/5507-0 · [email protected] · www.veda.net

Partnerprofil: Zend Technologies – The PHP Company – ist führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die Entwicklung, Implementierung und Verwaltung unternehmenskritischer PHP-Anwendungen. PHP wird von über 20 Millionen Websites weltweit eingesetzt und wurde schnell zur beliebtesten Sprache für die Entwicklung dynamischer WebAnwendungen. Die Produktfamilie von Zend ist bei 15.000 Unternehmen weltweit im Einsatz und bietet eine umfassende Plattform, die den kompletten Lebenszyklus von PHP-Anwendungen unterstützt. System i-Nutzern bietet Zend mit Zend for i5/OS eine komplette PHP-Entwicklungs- und Produktionsumgebung – vollständig mit der i5/OSPlattform integriert.

Lösungen: • Zend 5250 Bridge – Green-Screen-Modernisierung mit PHP • Zend Platform for i5/OS – Web Application Server • Zend Core for i5/OS – PHP auf System i Zend Technologies GmbH · Bayerstraße 83 · 80335 München Tel. 089/516199-0 · [email protected] · www.zend.de

Partnerprofil: Seit über 17 Jahren realisiert EMYDIS, als Partner weltweit bekannter Hersteller, Lösungen für Application Lifecycle Management & Qualitätssicherung im iSeries und Open Systems Umfeld. Erfolgreiche Projekte mit vielen namhaften Unternehmen in Europa stehen für umfassendes Know-how in den Leistungsbereichen: Ist-Analyse, Sollkonzeption, Implementierung, Training, Coaching und Support sowie Technologie-Transfer bestehender Lösungen.

Lösungen: • ARCAD Software Suite – Application Lifecycle Management für IBM System i und Open Systems • Lösungen zum Management von Softwaretests mit Recording & Playback und Testdaten-Handling • GoAnywhere – Data Exchange System i, Win., Linux, Unix, DB2, SQL Server, Oracle, MySQL etc. EMYDIS Software Quality Engineering · Olaf Vogelbusch · Werdener Str. 22 · 45219 Essen Tel. +49 (0) 2054-970553 · [email protected] · www.emydis.de

14

April 2008

iNN-Partner-Camp-Compass . NEWSolutions

Tekki Talk / Sponsoren

Tekki-Pavillon mit Specials Im Tekki-Pavillon stehen Ihnen unsere Spezialisten für „Tekki Talks“ und „Live“-Vorführungen zu all Ihren spezifischen Fragen und zu speziellen Themen zur Verfügung. Während der beiden Tage haben Sie die Möglichkeit, sich mit anderen Spezialisten auszutauschen, zu diskutieren und voneinander zu lernen. Endlich können Sie Fragen zu Ihren individuellen Problemen gezielt stellen. Themen & Spezialgebiete • Release V6R1: What‘s New • DB2 Web Query • WDSC als modernes Entwicklungs-Werkzeug • Anwendungs-Modernisierung • PHP auf System i • Voice over IP mit System i • Security – Sicher sein mit System i • Hochverfügbarkeit mit System i

bedankt sich bei den Sponsoren für die Unterstützung

www.inn-partner-camp.de

April 2008

15

Rahmenprogramm

Durch die beiden Tage begleiten die Comedians Heinz Gröning und Ausbilder Schmidt Donnerstag: Heinz Gröning Geballte Komik, packende Spannung und perfekte Optik mit Heinz Gröning. Während andere Komiker den ersten Gag vorbereiten, hat er schon vier gemacht, wo eigentlich nur zwei sind.

Freitag: Ausbilder Schmidt Bekannter Fernseh-Star als Special Guest auf dem iNN-Partner-Camp. Der Schleifer der Comedy-Szene gehört seit Jahren zu den erfolgreichsten Comedians in Deutschland.

Putzmunter mit Kirsten Steer: Morgendlicher POWER-Lauf POWER Systems steht während der Camp-Tage im Fokus. Wie wär’s mit einem kurzen POWER-Lauf am Morgen? Kirsten Steer (Redakteurin von NEWSolutions) lädt Sie während der beiden Camp-Tage zu einem morgendlichen Lauf ein, so dass Sie putzmunter und mit POWER in den Tag starten können. Also, schnüren Sie Ihre Laufschuhe! Wir laufen im wunderschönen großen Park – rund um den kleinen See (halbe Stunde). Treffpunkt ist am 8. und 9. Mai um 7.30 Uhr am Eingang des Hotels bei der Rezeption. „Wann immer möglich, steht Bewegung am Beginn des Tages. Danach habe ich mehr Energie und POWER für den ganzen Tag.“

Ausstellung von BMW-Rennfahrzeugen Die Firma Dörr Motorsport stellt aktuelle BMW-Rennfahrzeuge aus. Zusätzlich finden Verlosungen von Tickets für das 24h-Rennen am Nürburgring statt.

CALIFORNIA Show-Band begleitet die beiden Abende Die unverwechselbare Live-Band mit Spielfreude, Witz, Energie und ‚bärenstarker‘ GuteLaune-Musik wird die Gäste begeistern.

16

April 2008

iNN-Partner-Camp-Compass . NEWSolutions

BMU-Lösungen auf dem

Besuchen Sie auch unsere Vorträge in den Power-Trainings am 8. und 9. Mai 2008 BMU nimmt auch wieder am 2. iNN-Partner-Camp teil und zeigt dieses Jahr drei sehr unterschiedliche Lösungen auf dieser auf IBM System i spezialisierten Veranstaltung. Diese Lösungen können immer in Ergänzung zu den unterschiedlichsten operativen SW-Lösungen auf der iSeries eingesetzt werden.

BMU-MSS/mobile für Blackberry-Zugriff auf IBM System i • Schneller Zugriff auf Kunden- oder Produktionsdaten, jederzeit und überall • Telefonieren und mailen direkt aus der Anwendung heraus • Anbindung an beliebige Systeme möglich • „fertige, vorkonfektionierte Adresslösung – out of the box“ zum Festpreis!!! Sicher: BMU-MSS/mobile nutzt die sichere Kommunikation zwischen dem Blackberry Enterprise Server (BES) und dem Blackberry, geschützt durch eine vorgeschaltete Firewall.

BMU-EZV Elektronischer ZahlungsVerkehr Standardisierte Schnittstellen zu den meisten Buchhaltungssystemen auf IBM System i und ein modularer Aufbau ermöglichen einen weitestgehenden automatischen Abgleich der offenen Posten (Quote bis zu über 90 %) zu den übernommenen Bankbuchungen und führen zu einer sofortigen Verbuchung in dem jeweiligen Finanzbuchhaltungs-System.

BMU AFPDS-Druckaufbereitung • Spoolanzeige im Green Screen und normales Spoolhandling • WYSIWYG Anzeige im iSeriesNavigator • PDF- oder TIF-Umsetzung nativ auf der iSeries • Spooldatenstrom auch in PCL mit HostPrinttransform möglich, daher Ausgabe auf normalen Laserdruckern, Tintenstrahldruckern und Druckzentren • Fachsteuerung, Heftung • Proportionalschriftarten (AFP-Font-Collection) • Dezimaltabulatoren • Rechtsbündige Ausrichtung • Grafiken • Barcodes (auch PDF417..) • …..

Druckprogramme und PRTF werden auf der iSeries geändert und angepasst, keine zusätzlichen Windows-Server oder Druckerkomponenten erforderlich!

BMU Beratungsgesellschaft Mittelständischer Unternehmen mbH 37154 Northeim · Friedrich-Ebert-Wall 21 www.bmu-beratung.com · Telefon 05551 / 9801-0

Verlosungen

Event-Karten-Verlosung an beiden Abenden Event-Nürburgring 12.09.2008, Nürburgring Santana 04.07.2008, Leipzig Bon Jovi 29.05.2008, Stuttgart

Quelle: www.bb-promotion.com

WEST SIDE STORY 05.07.2008, Düsseldorf

Herbert Grönemeyer 08.06.2008, Homberg Quelle: www.bb-promotion.com

DTM-Saisonfinale 24.-26.10.2008, Hockenheim Atze Schröder 01.11.2008, Köln R. E. M. 22.08.2008, Würzburg

Quelle: www.bb-promotion.com

Michael Mittermeier 10.10.2008, Siegen Dieter Nuhr 13.12.2008, Darmstadt We will rock you 14.06.2008, Köln

Celine Dion 14.06.2008, Frankfurt

Bruce Springsteen 16.06.2008, Düsseldorf Quelle: www.bb-promotion.com

Elton John & Band 02.07.2008, Halle/Westfalen Mario Barth 19.10.2008, Mannheim The Police 08.06.2008, Düsseldorf

18

April 2008

iNN-Partner-Camp-Compass . NEWSolutions

Hotel / Anmeldung

Hotel Dolce Bad Nauheim

Hotel Dolce Bad Nauheim Elvis-Presley-Platz 1 61231 Bad Nauheim Tel. 06032/3030 Fax 06032/303-419 www.badnauheim.dolce.com Das Hotel Dolce Bad Nauheim liegt nur 30 km nördlich von Frankfurt, dem Messegelände und dem Internationalen Flughafen Frankfurt/Main. Dieser einzigartige Tagungsort liegt inmitten des 200 ha großen Parks der malerischen Stadt Bad Nauheim. Die verschiedenen Tagungsräume/Theaterräume geben jede Möglichkeit für Workshops, Vorträge, Events etc. Das Hotel Dolce Bad Nauheim bietet seinen Gästen 159 Hotelzimmer, einen 1.000 m2 großen Wellnessbereich, zwei Restaurants und eine Bar. Es bietet ein einzigartiges Ambiente im großen Kurpark und mit seiner ausgeprägten Jugendstil-Atmosphäre. Gönnen Sie sich und Ihrer/m Partner/in im Anschluss ein erholsames Wellness-Wochenende.

Anmeldung per Fax oder im Internet: www.inn-partner-camp.de Detail-Informationen: Info-Hotline 04203/79044 Weitere Informationen können Sie auch per E-Mail anfordern: [email protected] Wenn Sie sich per Fax anmelden möchten, kopieren Sie bitte diese Seite und faxen sie ausgefüllt an +49 (0)6106-61560. Die Rechnung für die Eintrittskarten erhalten Sie mit diesen zusammen per Post. Ihr Hotel bezahlen Sie bitte vor Ort (Dolce Bad Nauheim, Tel. +49 (0)6032-3030). Die iNN-Partner haben mit dem Dolce Hotel Sonderpreise ausgehandelt – das Zimmer-Kontingent ist begrenzt, bitte buchen Sie rechtzeitig: EZ/ÜF 105,–, DZ/ÜF 125,–. Wünschen Sie individuelle Übernachtungsoptionen oder ein Verlängerungswochenende, bitten wir um einen Vermerk im Kommentarfeld. Firma Vorname

Nachname

Telefon

E-Mail

Anschrift je € 480

Anzahl Eventkarten

(2 Tage Open-end, alle Fachveranstaltungen und Ganztags-Verpflegung inkl. Abend-Event sind inbegriffen)

Donnerstag:

Freitag:

je € 250

(1 Tag Open-end, alle Fachveranstaltungen und GanztagsVerpflegung inkl. Abend-Event sind inbegriffen)

Anzahl Begleitpersonen Donnerstag: (Abendveranstaltung)

Freitag:

je € 50

(Gültig nur für den angegebenen Abend)

Anzahl Tageskarten

Ihre Bemerkung (Alle genannten Preise verstehen sich zuzüglich 19 % MwSt.)

Datum, Unterschrift

www.inn-partner-camp.de

April 2008

19

View more...

Comments

Copyright � 2017 SLIDEX Inc.
SUPPORT SLIDEX