Partner der Schulen. S Sparkasse Erlangen. Unsere Förderung im Schuljahr 2016/2017. Wenn s um Geld geht

November 8, 2018 | Author: Bernt Ursler | Category: N/A
Share Embed Donate


Short Description

1 Partner der Schulen Unsere Förderung im Schuljahr 2016/2017 Wenn s um Geld geht S Sparkasse Erlangen2 Vorwort des...

Description

Partner der Schulen Unsere Förderung im Schuljahr 2016/2017

Wenn’s um Geld geht

S Sparkasse Erlangen

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Vorwort des Vorstands Nur wer versteht, wie Wirtschaft und Finanzen funktionieren, wird von Geldproblemen nicht überrollt. Deshalb engagiert sich die Sparkasse Erlangen seit Jahren in den Schulen mit dem Ziel, bei jungen Menschen Neugier auf wirtschaftliche Zusammenhänge zu wecken und Wirtschaftsund Finanzkompetenz zu fördern. Im Rahmen des Sparkassen-SchulServices bieten wir werbefreie, auf die Lehrpläne abgestimmte Medien und Veranstaltungen, die Themen wie den Umgang mit Geld, Wirtschaftspolitik, Verbraucherfragen oder Berufsorientierung aufgreifen. Ergänzt wird dieses Angebot durch die finanzielle Unterstützung zahlreicher Schulaktivitäten. Überzeugen Sie sich selbst. Ihre Stadt- und Kreissparkasse Erlangen

Johannes von Hebel

Walter Paulus-Rohmer

Heinz Gebhardt

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Inhaltsverzeichnis Workshops NEU

NEU

• • • •

„Wenn’s um Geld geht … Girokonto 2.0“ Achtung Schuldenfalle! Betriebserkundungen Finanzen online und mobil verwalten

3 4 5 6

Fachvorträge • • • •

Aktuelles zur Staatsschuldenkrise „Mark Zuckerberg, Steve Jobs – vom Existenzgründer zum Chef“ – Gibt’s so etwas auch in Franken? Start ins Berufsleben Ein Beruf mit Perspektiven: Die Ausbildung zur/m Bankauffrau/ -mann. Welche Voraussetzungen gibt es?

7 8 9 10

Planspiele • • •

Planspiel Börse Deutscher Gründerpreis für Schüler Jugend forscht

11 12 13

Berufsorientierung • • •

Bewerbungstraining Schnupperlehre / Praktikum KOMPASS:BERUF – Onlinetest zur beruflichen Orientierung

14 15 16

Medien im Sparkassen-Schulservice • •

Homepage für Lehrer(innen) – Unterrichtsmaterial zum kostenlosen „Download“ Lehrerkalender

17 18

Fördermittel • •

Unterstützung von Schulaktivitäten und Schülerzeitungen Sparkassenstiftung: „Bildung, Natur und Umwelt“

19 20

Partner- Angebot NEU



NEU



Sportabzeichen-Wettbewerb 2016 der Sparkassen-Finanzgruppe Sponsoring der Sparkasse Erlangen KS:ER – Innovationspreis 2018 der Stadt Erlangen

21 22

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

„Wenn’s um Geld geht … Girokonto 2.0“ Zielgruppe:

Schulklassen ab Jahrgangsstufe 9 Wir empfehlen, die Lehrplaninhalte „Zahlungsverkehr + Girokonto“ bereits vorab im Unterricht zu besprechen.

Inhalte:

Gemeinsam mit den Schülern sprechen wir in diesem Workshop über Themen rund um das Geld. Der Praxisbezug steht im Vordergrund. Damit Sie das Thema ideal in Ihren Unterricht integrieren können, erhalten Sie jeweils ein Arbeitsblatt zur Vor- und Nachbereitung im Unterricht. • • • • •

Das Girokonto im Alltag Der sichere Umgang mit Online- und Mobile-Banking Die unterschiedlichen Kartenzahlungssysteme Verhalten in persönlichen finanziellen Krisen Tipps und Tricks

Schwerpunkte oder weitere Themen können Sie im Vorfeld mit Ihrem Dozenten individuell absprechen.

Teilnehmerzahl:

eine Klasse

Termin:

Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin mit uns

Dauer:

2 Schulstunden

Ort:

in der Schule

Trainer/Dozent:

Trainer der Sparkasse Erlangen

Ansprechpartner:

Ihr Schulbetreuer aus der Geschäftsstelle in der Nähe Ihrer Schule (siehe Visitenkarte auf der Rückseite der Titelseite)

3

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Achtung Schuldenfalle! Zielgruppe:

Schulklassen der Jahrgangsstufe 9 Wir empfehlen, die Lehrplaninhalte „Zahlungsverkehr + Girokonto“ bereits vorab im Unterricht zu besprechen.

Inhalte:

Gemeinsam mit den Schülern sprechen wir in diesem Workshop über die Gefahren der Schuldenfalle und vermitteln ein Grundverständnis für die Kreditwirtschaft. Damit Sie das Thema ideal in Ihren Unterricht integrieren können, erhalten Sie jeweils ein Arbeitsblatt zur Vor- und Nachbereitung im Unterricht. • • • • • •

mögliche Einstiege in die Schuldenfalle Kreditwürdigkeit / Kreditfähigkeit Kreditarten, Besicherungen und Verzinsung Verhalten in persönlichen finanziellen Krisen wichtige Begriffe rund um den Kredit Tipps und Tricks

Schwerpunkte oder weitere Themen können Sie im Vorfeld mit Ihrem Dozenten individuell absprechen.

Teilnehmerzahl:

eine Klasse

Termin:

Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin mit uns

Dauer:

2 Schulstunden

Ort:

in der Schule

Trainer/Dozent:

Trainer der Sparkasse Erlangen

Ansprechpartner:

Ihr Schulbetreuer aus der Geschäftsstelle in der Nähe Ihrer Schule (siehe Visitenkarte auf der Rückseite der Titelseite)

4

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Betriebserkundung in der Geschäftsstelle in der Nähe Ihrer Schule Zielgruppe:

Schulklassen ab Jahrgangsstufe 8 Wir empfehlen, die Lehrplaninhalte „Zahlungsverkehr + Girokonto“ bereits vorab im Unterricht zu besprechen.

Inhalte:

Je nach Klassengröße und besonderen Wünschen der Lehrer kann die Betriebserkundung auch entsprechend angepasst werden. Ablauf: • Begrüßung durch den Geschäftsstellenleiter • Aufteilung der Klasse in 3 Teams • im Rahmen eines „echten“ Beratungsgespräches eröffnet - Team 1 ein neues Girokonto - Team 2 erkundet in dieser Zeit den Tresor und SB-Geräte - Team 3 befasst sich mit den Themen Überweisung, Einzugsermächtigung und Dauerauftrag • Jedes Team durchläuft alle drei Stationen • Klärung der noch offenen Fragen • Verabschiedung durch den Geschäftsstellenleiter

Teilnehmerzahl:

eine Klasse

Termin:

Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin mit uns

Dauer:

2 Schulstunden

Ort:

in der Geschäftsstelle in der Nähe Ihrer Schule

Trainer/Dozent:

Team der Geschäftsstelle

Ansprechpartner:

Ihr Schulbetreuer aus der Geschäftsstelle in der Nähe Ihrer Schule (siehe Visitenkarte auf der Rückseite der Titelseite)

5

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Finanzen online und mobile verwalten Zielgruppe:

Schulklassen ab Jahrgangsstufe 9 Wir empfehlen, die Lehrplaninhalte „Zahlungsverkehr + Girokonto“ bereits vorab im Unterricht zu besprechen.

Inhalte:

Der Praxisbezug steht im Vordergrund, denn mit dem PC „online“ zu sein oder „mobile“ mit dem Smartphone zu surfen gehört bereits zu unserem Alltag. Auch Bezahlen und Banking werden auf diesen Wegen immer wichtiger. Folgende Themen werden behandelt: • Welche Leistungen bieten Banken und Sparkassen online und mobile an (Überweisungen tätigen, Kontostände abfragen u.v.m.)? • Welche Vorteile bieten Online- und Mobile-Banking (= Banking mit dem Smartphone)? • Wie sicher ist Online- und Mobile-Banking? • Wie funktioniert Bezahlen mit Karte und im Internet? Schwerpunkte oder weitere Themen können Sie im Vorfeld mit Ihrem Dozenten individuell absprechen.

Teilnehmerzahl:

eine Klasse

Termin:

Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin mit uns.

Dauer:

2 Schulstunden

Ort:

in der Schule

Trainer/Dozent:

Trainer der Sparkasse Erlangen

Ansprechpartner:

Ihr Schulbetreuer aus der Geschäftsstelle in der Nahe Ihrer Schule (siehe Visitenkarte auf der Rückseite der Titelseite)

6

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Aktuelles zur Staatsschuldenkrise Zielgruppe:

Gymnasiale Oberstufe, Eltern, Lehrkräfte

Inhalte:

Erleben Sie aus erster Hand von einem Mitglied unserer Geschäftsleitung die aktuellen Entwicklungen der Staatsschuldenkrise und der internationalen Finanzmärkte. In einem spannenden Vortrag zeigt der Referent wie sich die Staatsschuldenkrise auswirkt und wie unsere Sparkasse als „Hort der Stabilität“ agiert.

Teilnehmerzahl:

mind. 30 / max. 200 Wenn mehrere Kurse Interesse an diesem Vortrag haben, fassen Sie diese bitte in einem Termin zusammen.

Termin:

Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin mit uns

Dauer:

2 Schulstunden

Ort:

in der Schule

Trainer/Dozent:

Mitglied der Geschäftsleitung

Ansprechpartner:

Ihr Schulbetreuer aus der Geschäftsstelle in der Nähe Ihrer Schule (siehe Visitenkarte auf der Rückseite der Titelseite)

7

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

„Mark Zuckerberg, Steve Jobs – vom Existenzgründer zum Chef“ – Gibt’s so etwas auch in Franken? Zielgruppe:

Schulklassen und Kurse ab Jahrgangsstufe 10

Inhalte:

Existenzgründung? Eine geniale Erfindung? Die Welt ein Stück besser machen? Wir leben in einem Umfeld, das Kreativität nahezu zu beflügeln scheint. Wussten Sie, dass der mp3-Player in Erlangen erfunden wurde? Und das ist nur eine von vielen guten Ideen, die weltbekannt wurden. Gute Ideen können die Quelle einer erfolgreichen Karriere sein. Folgen Sie unserem Teamleiter für das Gewerbekundengeschäft, Herrn Voll, bei seinem spannenden Vortrag auf dem Weg von der Ideenschmiede zum eigenen Unternehmen. Herr Voll begleitet seit Jahren Start Up-Unternehmen von ihrer Gründung bis hin zum Gewinn des Deutschen Gründerpreises.

Teilnehmerzahl:

max. 30

Termin:

Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin mit uns

Dauer:

2 Schulstunden

Ort:

in der Schule

Trainer/Dozent:

Marcus Voll, Teamleiter Gewerbekunden bei der Sparkasse Erlangen

Ansprechpartner:

Ihr Schulbetreuer aus der Geschäftsstelle in der Nähe Ihrer Schule (siehe Visitenkarte auf der Rückseite der Titelseite)

8

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Start ins Berufsleben Zielgruppe:

Schulklassen und Kurse, die in diesem Schuljahr ihren Abschluss erreichen.

Inhalte:

Junge Menschen bekommen einen Einblick auf die Herausforderungen der Berufswelt und lernen die Unterschiede zum Schulalltag kennen. • • • • • • •

Berufsstart: Welche Unterlagen benötige ich? Die ersten Wochen im Berufsalltag: Was muss ich beachten? Gesetze: Welche Rechte und Pflichten habe ich als Auszubildender? Businessknigge: Was sind die „Dos“ und „Don’ts“ im Büro? Eltern: Kann ich jetzt alles alleine entscheiden? Das erste Geld: Was ist der Unterschied zwischen Brutto und Netto? Vermögensanlage: Mein erstes Gehalt, warum sparen Sinn macht!

Teilnehmerzahl:

eine Klasse

Termin:

Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin mit uns

Dauer:

2 Schulstunden

Ort:

in der Schule

Trainer/Dozent:

Dozenten aus der Personalabteilung und/oder aus der Abteilung Personalentwicklung der Sparkasse Erlangen

Ansprechpartner:

Ihr Schulbetreuer aus der Geschäftsstelle in der Nähe Ihrer Schule (siehe Visitenkarte auf der Rückseite der Titelseite)

9

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Ein Beruf mit Perspektiven: Die Ausbildung zur/m Bankauffrau/ -mann. Welche Voraussetzungen gibt es? Zielgruppe:

Interessierte Schüler, Eltern und Lehrer

Inhalte:

Warum eine Ausbildung zur/m Bankkauffrau/ -mann nicht nur interessant und zeitgemäß ist und welche Möglichkeiten mit diesem Beruf offen stehen. Erklärung der verschiedenen Stationen im Bewerbungsprozess sowie Tipps und Anregungen zu den Themen: • • • • • • • •

Erforderliche Soft-Skills Worauf bei der Personalauswahl geachtet wird Anforderungsprofil Bankkauffrau / Bankkaufmann Bewerbungsprozess Fehler der Bewerber bei der Online-Bewerbung Fehler der Bewerber im Auswahlverfahren Lösungsvorschläge Karrierewege in der Sparkasse

Teilnehmerzahl:

mindestens 30 / nach oben offen

Termin:

Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin mit uns

Dauer:

1 Zeitstunde

Ort:

in der Schule

Trainer/Dozent:

Eva-Maria Başak, Leiterin der Abteilung Personalentwicklung der Sparkasse Erlangen

Ansprechpartner:

Ihr Schulbetreuer aus der Geschäftsstelle in der Nähe Ihrer Schule (siehe Visitenkarte auf der Rückseite der Titelseite)

10

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Planspiel Börse Zielgruppe:

Schüler von Mittelschulen (M-Zweig), Realschulen, Wirtschaftsschulen, Fachoberschulen oder Gymnasien ab der 9. Klasse

Inhalte:

Die Kenntnis und die Bedeutung des Kapitalmarktes und des Wertpapierhandels gehören zu den lehrplanrelevanten Themen. Doch wie kann man dieses Wissen besser vermitteln als durch aktive Teilnahme am Wirtschaftsalltag? Genau das können Ihre Schüler beim Planspiel Börse der Sparkassen-Finanzgruppe. Mit einem fiktiven Startkapital von 50.000 Euro können die Teams nach realen Kursentwicklungen an der Börse über einen Zeitraum von ca. zehn Wochen in eine Auswahl von 175 Wertpapieren investieren. Vor dem Hintergrund des realen Börsengeschehens erweitern die Schüler ihr Wissen über Wertpapiere, wirtschaftliche Zusammenhänge, Risiken und Kursgewinne. Zudem wurde das Planspiel Börse um den Themenkomplex Nachhaltigkeit erweitertet. Die Depotauswertung sowie eine Nachhaltigkeitsbewertung der Depots sollen den Schülern Denkanstöße für die eigene Finanzplanung vermitteln. In diesem Zusammenhang bieten wir Ihnen auch begleitende Materialien, die speziell für die Einbindung des Planspiels in den Unterricht erarbeitet wurden. Zusätzlich erhält der betreuende Lehrer der Schule einen persönlichen Backstage-Zugang auf der Internetplattform. Die Schüler erhalten Urkunden über die Teilnahme. Den Gewinnern winken attraktive Geldpreise. Weitere Informationen: www.planspiel-boerse.de

Teilnehmerzahl:

max. 150 Teams, 6 Schüler pro Team

Termin:

Oktober 2016 – Dezember 2016

Ort:

Internetplattform

Anmeldung:

Nach den Sommerferien 2016 erhalten alle Schulen die Anmeldeunterlagen

Ansprechpartner:

Maike Schlicke, SchulService Telefon: 09131 824-564 E-Mail: [email protected] 11

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Deutscher Gründerpreis für Schüler Zielgruppe:

Schüler des Gymnasiums ab 16 Jahren

Inhalte:

Wir bieten Ihren Schülern die Möglichkeit bei Deutschlands „Oskar der Wirtschaft“, dem Deutschen Gründerpreis, in der Kategorie „Schüler“ anzutreten. Mit Hilfe von Aufgaben zu einzelnen Themenfeldern der Wirtschaft entwickeln die Schüler einen kompletten Businessplan für eine fiktive Unternehmensgründung. In diesem Zusammenhang bieten wir Ihnen auch begleitende Materialien, die speziell für die Einbindung des Planspiels in den Unterricht erarbeitet wurden. Zusätzlich erhält der betreuende Lehrer einen persönlichen Zugang auf die Internetplattform mit hilfreichen Hintergrundinformationen. Die Schüler erhalten Zertifikate und Urkunden über die Teilnahme. Den Gewinnern winken attraktive Geldpreise. Weitere Informationen: www.dgp-schueler.de

Teilnehmerzahl:

4 – 6 Schüler pro Team Anzahl der Teams: keine Begrenzung

Zeitraum des Planspiels:

Dezember 2016 – Juni 2017

Ort:

Internet

Anmeldung:

Telefonisch bei Frau Schlicke bis Ende November 2016. Hinweis: Es müssen mindestens drei Schulen teilnehmen!

Ansprechpartnerin:

Maike Schlicke, SchulService Telefon: 09131 824-564 E-Mail: [email protected] 12

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Jugend forscht Zielgruppe:

Schüler von Mittelschulen, Realschulen, Wirtschaftsschulen, Fachoberschulen, Gymnasien oder Berufsschulen zwischen 15 – 21 Jahren.

Inhalte:

Jugend forscht ist Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb. Ziel ist es, Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, Talente zu finden und zu fördern. Die Sparkassen in Mittelfranken sind seit vielen Jahren Sponsor des Regionalwettbewerbes auf Mittelfrankenebene. Wer mitmachen will, sucht sich eine interessante Fragestellung für sein Forschungsprojekt. Die Projektarbeit bietet einen optimalen Rahmen, Schüler entsprechend ihrer Fähigkeiten individuell zu fördern. Durch forschendes Lernen können sich die Jugendlichen schon frühzeitig mit dem Handwerkszeug des wissenschaftlichen Arbeitens vertraut machen. Dadurch erlangen sie eine Methodenkompetenz, die zu den Kernqualifikationen unserer Wissensgesellschaft gehört. Den Gewinnern winken attraktive Geld- und Sachpreise. Weitere Informationen / Anmeldung: www.jugend-forscht.de www.ctu-ev.de

Teilnehmerzahl:

unbegrenzt

Termin:

September 2016 – Februar 2017

Ort:

Internet Präsentation des Projektes in der Heinrich-Lades-Halle in Erlangen

13

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Bewerbungstraining Zielgruppe:

Schulklassen und Kurse, die kurz vor dem Schulabschluss stehen und sich mit Themen der Berufswahl beschäftigen.

Inhalte:

Das Training gibt einen praxisorientierten Überblick über den Bewerbungsprozess im kaufmännischen Bereich. • • • • • • • • • • • • •

Ausbildung oder Studium? Ablauf einer kaufmännischen Ausbildung Wie ich eine gute Bewerbung schreibe Was in eine Bewerbungsmappe gehört Was ich beim Foto beachten muss Bewerbungsmappe oder Online-Bewerbung: Wo sind die Unterschiede? Das Vorstellungsgespräch Wie stelle ich mich selbst vor? Einzel- und Gruppendiskussionen: Welche Aufgabentypen können kommen? Körpersprache: Wie komme ich beim Anderen an? Häufige Fehler der Bewerber Assessmentcenter: Was gibt es hier zu beachten? Tipps für das erfolgreiche Meistern von Bewerbungsverfahren

Teilnehmerzahl:

eine Schulklasse (max. 30)

Zeitraum für Trainings:

November 2016 – Juli 2017 Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin mit uns

Dauer:

1,5 – 2 Zeitstunden

Ort:

in der Schule

Trainer/Dozent:

Trainer der Sparkasse Erlangen

Ansprechpartner:

Ihr Schulbetreuer aus der Geschäftsstelle in der Nähe Ihrer Schule (siehe Visitenkarte auf der Rückseite der Titelseite)

14

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Schnupperlehre / Praktikum Zielgruppe:

Schüler der Wirtschaftsschule, der Realschulen, Fachoberschulen oder Gymnasien im Geschäftsgebiet der Sparkasse Erlangen

Inhalte:

Ihre Schüler möchten hinter die Kulissen von Deutschlands größtem Finanzdienstleister blicken und die Tätigkeiten einer/s Bankkauffrau/manns hautnah erleben? Die Schüler lernen in einem i.d.R. einwöchigen Praktikum den Beruf live und vor Ort kennen! Sie sind Teil eines großen Teams und erhalten einen guten Einblick in das Berufsbild.

Bewerbung: www.sparkasse-erlangen.de/praktikum

Termin:

Oster- und Pfingstferien oder zu den von den Schulen vorgegebenen Zeiten

Dauer:

max. 1 Woche

Ort:

in der Sparkasse

Ansprechpartner:

Ihr Schulbetreuer aus der Geschäftsstelle in der Nähe Ihrer Schule (siehe Visitenkarte auf der Rückseite der Titelseite)

15

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

KOMPASS:BERUF – Der Test zur beruflichen Orientierung Zielgruppe:

Schulklassen und Kurse, die kurz vor dem Schulabschluss stehen und sich mit Themen der Berufswahl beschäftigen: • als Einstieg in die Bewerbungsphase • zur Orientierung bei der Auswahl der Studiumsrichtung

Inhalte:

Der dreistufige Onlinetest besteht aus den Modulen: Interessentest: Abfrage der beruflichen Interessen über eine Zuordnung zu 32 Interessenfeldern Selbstbild: Selbsteinschätzung berufsrelevanter Merkmale, Fähigkeiten und Eigenschaften, wie beispielsweise Konzentrationsvermögen oder Flexibilität. Leistungstest: Gedächtnis-, Konzentrations- und Denksportaufgaben, die sechs ausgewählte Merkmale aus dem Selbstbild genauer unter die Lupe nehmen. KOMPASS:BERUF • vergleicht die Angaben der Schüler und Ergebnisse der Tests mit den Anforderungsprofilen von ca. 250 Berufen. Auf dieser Basis werden geeignete Berufsvorschläge in Form eines Gutachtens dargestellt. Diese können mit den Lehrern bzw. Eltern diskutiert und als Grundlage für den Berufsfindungsprozess genutzt werden. • eignet sich gut als Anlage zur Bewerbung. • Wurde vom Diplompsychologen Jürgen Hesse entwickelt. Er ist ein anerkannter Fachmann für die Themen Berufsfindung und Bewerbung sowie Autor zahlreicher Ratgeber. So arbeiten Sie im Klassenverbund mit KOMPASS:BERUF • Gutscheine und Zugangscodes für die gesamte Klasse erhalten Sie kostenlos bei Ihrem Schulbetreuer in der Geschäftsstelle in der Nähe Ihrer Schule. • Die Schüler können die Software kostenlos herunterladen und speichern. Für die Durchführung des Tests ist pro Schüler ein Zugangscode notwendig. Ausführliche Informationen und weitere nützliche Hinweise finden Sie unter: www.kompass-beruf.de

Dauer:

ca. 1,5 Zeitstunden

Ansprechpartner:

Ihr Schulbetreuer aus der Geschäftsstelle in der Nähe Ihrer Schule (siehe Visitenkarte auf der Rückseite der Titelseite)

16

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Homepage für Lehrerinnen und Lehrer – Unterrichtsmaterial zum kostenlosen „Download“ Besuchen Sie unser Sparkassen-SchulService-Angebot im Internet: www.sparkasse-erlangen.de/schulservice Inhalte:

• •



Ansprechpartner:

kleine Lerneinheiten zu verschiedenen Themen zum kostenlosen „Download“ Nachrichtenmeldungen zu den Themen: - Geld aktuell - Blickpunkt Wirtschaft - Computer und Schule Online-Lernmodule zu ausgewählten Wirtschaftsthemen

Ihr Schulbetreuer aus der Geschäftsstelle in der Nähe Ihrer Schule (siehe Visitenkarte auf der Rückseite der Titelseite)

17

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Lehrerkalender Zielgruppe:

Lehrerinnen und Lehrer der Schulen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Erlangen.

Bestellen Sie unseren kostenlosen Lehrerkalender. Dieser Taschenkalender ist eine wertvolle Planungshilfe. Neben dem schuljahresbegleitenden Kalendarium enthält er Zensurenlisten und interessante redaktionelle Beiträge. Tragen Sie sich in die Bedarfsumfrageliste ein. Diese senden wir Ihrer Schule zu. Sie erhalten dann Ihren kostenlosen Lehrerkalender über Ihre Schule.

Termin:

Anfang eines jeden Jahres erfolgt eine Bedarfsumfrage an Ihrer Schule für das folgende Schuljahr.

Ansprechpartner:

Ihr Schulbetreuer aus der Geschäftsstelle in der Nähe Ihrer Schule (siehe Visitenkarte auf der Rückseite der Titelseite)

18

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Unterstützung von Schulaktivitäten und Schülerzeitungen Zielgruppe:

Schulen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Erlangen

Inhalte:

Die Sparkasse Erlangen fördert verschiedene Aktivitäten in der Schule: •

Projekte, z. B. - zur Verschönerung des Schulgeländes, die vom Schulaufwandsträger nicht übernommen werden - unterrichtsspezifische Maßnahmen, z. B. Partnerschaften bei P-Seminaren



Veranstaltungen, z. B. - Schulfeste - Theateraufführungen - Konzerte der Schulbands



Anschaffungen: z. B. Unterrichtsmedien, die vom Schulaufwandsträger nicht übernommen werden



Anzeigen in - Schülerzeitungen - Jahresberichten - Abi-Zeitungen

Für Veranstaltungen und Feste verleihen wir gerne auch Material und Spiele. Eine Übersicht finden Sie auf unserer Internetseite: www.sparkasse-erlangen.de/spiele

Dauer:

ganzjährig

Ansprechpartner:

Ihr Schulbetreuer aus der Geschäftsstelle in der Nähe Ihrer Schule (siehe Visitenkarte auf der Rückseite der Titelseite). Dies gilt auch für Lehrer und Schüler, die beispielsweise im Rahmen von P-Seminaren die Sparkasse Erlangen als Partner gewinnen möchten.

19

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Stiftung Bildung, Natur und Umwelt der Sparkasse Erlangen Inhalte:

Zweck der Stiftung ist die Förderung von Bildung, Natur und Umwelt. Der Stiftungszweck umfasst vorrangig die Förderung von Vorhaben und Maßnahmen • zur Bildung der Bevölkerung, • zum Schutz, zur Pflege und Entwicklung von Natur und Landschaft, • zur Verbreitung des Naturschutzgedankens, • zum Schutz der Umwelt. Der erforderliche Förderantrag steht Ihnen auf unserer Homepage unter dem unten genannten Link zur Verfügung. Bitte senden Sie diesen ausgedruckt und unterschrieben mit Anlagen, insbesondere dem Nachweis der Steuerbefreiung/Gemeinnützigkeit des Projektträgers, an die Stiftung Bildung, Natur und Umwelt der Sparkasse Erlangen Hugenottenplatz 5 91054 Erlangen und im Word-Format, per E-Mail, an [email protected] Eine Zusage der Fördermittel kann erst erteilt werden, nachdem das Stiftungskuratorium darüber entschieden hat. Die Sitzung des Kuratoriums findet jedes Jahr jeweils im ersten Quartal statt. Anträge, die in dieser Sitzung besprochen werden sollen, müssen bis 30.11. des Vorjahres bei der Stiftung vorliegen. Die Auszahlung von bewilligten Mitteln erfolgt dann Mitte Mai des jeweiligen Jahres. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.sparkasse-erlangen.de/stiftung

Ansprechpartner:

Ursula Lüttge Leiterin der Abteilung Vorstandssekretariat Telefon: 09131 824-390 Volker Jung Leiter der Abteilung Betriebswirtschaft der Sparkasse Erlangen Telefon: 09131 824-181

20

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Sportabzeichen-Wettbewerb 2016 der Sparkassen-Finanzgruppe. Gesamtwert der Preise 100.000 Euro! Zielgruppe:

Schulen und Vereine

Informationen:

Beim Sportabzeichenwettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe wird sportliche Leistung und besonderes Engagement ausgezeichnet. In drei Wettbewerbskategorien können insgesamt Geldpreise im Gesamtwert von 100.000 Euro gewonnen werden. Sie sind an sportbezogene Sachausgaben oder Veranstaltungen gebunden.

Kategorien:

Sportlichste Schule/Sportlichster Verein Wie fit ist Ihre Schule oder Ihr Verein? Motivieren Sie so viele Schüler oder Vereinsmitglieder wie möglich, das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. Die sportlichsten Schulen und Vereine haben die Chance auf attraktive Geldpreise. In beiden Kategorien werden die Plätze 1 bis 10 mit insgesamt 50.000 Euro prämiert. Je Kategorie werden vergeben: 1. Platz: 5.000 Euro 2. Platz: 4.000 Euro 3. Platz: 3.000 Euro 4. – 9. Platz: 2.000 Euro 10. Platz 1.000 Euro Sonderpreise Die Sparkassen-Finanzgruppe würdigt herausragendes Engagement für das Deutsche Sportabzeichen. Sie engagieren sich für das Deutsche Sportabzeichen, planen eine besondere Aktion oder sind schon seit Jahren als ehrenamtlicher Sportabzeichenprüfer aktiv? Dann bewerben Sie sich auch für einen der begehrten Sonderpreise im Gesamtwert von 45.000 Euro. Einfach ein aussagekräftiges Foto oder Video zusammen mit einem kurzen Bewerbungstext hochladen, fertig! Erzählen Sie uns von Ihrer besonderen Aktion oder Ihrem Engagement: Was ist das besondere an Ihrem Engagement für das Deutsche Sportabzeichen? Warum engagieren Sie sich? Wofür möchten Sie das Preisgeld verwenden, wenn Sie gewinnen sollten?

Anmeldung und Teilnahme:

Unter www.sportabzeichen-wettbewerb.de können Sie sich oder Ihre Schule zum Wettbewerb anmelden, die Anzahl der Sportabzeichen eintragen oder sich für einen der zahlreichen Sonderpreise bewerben.

Anmeldezeitraum:

01.04.2016 – 31.12.2016

21

SchulService der Sparkasse Erlangen – Schuljahr 2016/2017

Sponsoring der Sparkasse Erlangen KS:ER-Innovationspreis 2018 der Stadt Erlangen Die nächste Ausschreibung erfolgt im ersten Quartal 2018. Bitte berücksichtigen Sie diesen Termin bei Ihrer Projektplanung. Der KS:ER – KULTURSERVICE ERLANGEN FÜR SCHULEN UND KITAS ist ein kommunales Netzwerk an den Schnittstellen zu Kunst, Kultur, Schule, Jugendhilfe, Kitas und außerschulischer Kinder- und Jugendarbeit zur Förderung der kulturellen Bildung. Als Service für Erzieher/innen, Lehrkräfte und Kulturschaffende bündelt er kulturpädagogische Angebote für Kindertagesstätten und Schulen auf seiner Internetplattform in der Projektdatenbank. Zielgruppe:

Schulen, Kindertageseinrichtungen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit im Geschäftsgebiet der Sparkasse Erlangen

Inhalte:

Der KS:ER schreibt alle zwei Jahre einen Wettbewerb aus, bei dem beispielhafte kulturpädagogische Kooperationsprojekte gesucht werden, welche die Kreativität, Phantasie und Eigenbeteiligung von Kindern und Jugendlichen fördern. Wichtig ist, dass das Projekt mit mindestens einem außerschulischen Kooperationspartner durchgeführt wurde (z. B. Künstler, Musiker, Verein oder sonstige Einrichtung). Es können sowohl laufende als auch bereits abgeschlossene Projekte eingereicht werden. Der Innovationspreis wird von der Sparkasse Erlangen gestiftet und ist mit insgesamt 3.000 Euro dotiert: 1. Preis 1.500 Euro 2. Preis 1.000 Euro 3. Preis 500 Euro Über die Preisvergabe entscheidet eine Fachjury. Die Ausschreibung um den KS:ER-Innovationspreis wird allen Schulen, Kindertageseinrichtungen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit rechtzeitig bekanntgegeben. Die Preisverleihung und Präsentation der Projekte findet im Rahmen des KS:ER-Praxistages im Herbst 2018 statt. Er bietet ein Forum für die zukunftsorientierte Diskussion um kulturelle Bildung und Kulturpädagogik in Erlangen. Weitere Informationen: www.ks-er.de

22

Entdecken Sie mehr Unterschiede auf www.sparkasse-erlangen.de

View more...

Comments

Copyright � 2017 SLIDEX Inc.
SUPPORT SLIDEX