Seniorinnen und Senioren

February 1, 2016 | Author: Maya Schuler | Category: N/A
Share Embed Donate


Short Description

1 Seniorinnen und Senioren in Harburg und Süderelbe Die Überschriften in diesem Seniorenwegweiser finden Sie a...

Description

Seniorinnen und Senioren in Harburg und Süderelbe

Die Überschriften in diesem Seniorenwegweiser finden Sie auch in folgenden Sprachen: Türkçe Polski

ру́ сский

a i d e m x i n i © a i d e m © inix a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © Herzlich willkommen in unserem Seniorenpflegeheim „Eichenhöhe“!

Lage: Das Seniorenpflegeheim „Eichenhöhe Wolckenhauer-Bahr“ liegt im Grünen von Hamburg-Harburg auf der Eichenhöhe.

Unterbringung: Unser Haus bietet Ihnen vollstationäre Versorgung in verschiedenen Wohnformen, die wir „Lebenswelten“ nennen. Die Lebenswelten „Demenz“ und „Hausgemeinschaft“ bieten unseren an Demenz erkrankten Bewohnern eine individuelle Tagesstruktur an. Für Bewohner, die intensiv gepflegt werden müssen, haben wir die Lebenswelt „Bett“ geschaffen. Unsere größte Lebenswelt ist der „Residenzbereich“ mit kleinen Apartments und Balkon oder Terrasse. Hier können Sie ein eigenständiges Leben unter diskreter Pflegebegleitung sowie vielfältigen kulturellen oder alltagspraktischen Veranstaltungen führen. Wir freuen uns darauf, Sie bei uns im Hause kennenzulernen.

Seniorenpflegeheim Eichenhöhe Wolckenhauer-Bahr gGmbH Eichenhöhe 9 • 21073 Hamburg • Telefon 0 40 / 79 01 71-0 • Fax 0 40 / 79 01 71-11 [email protected] • www.drk-eichenhoehe.de

Herzlich willkommen ....................................................... 1 Der Bezirks-Seniorenbeirat Harburg ......... 4 Ihr Bezirksamt stellt sich vor ................................ Seniorenberatung Harburg ................................................ Pflegestützpunkt Harburg ................................................... Harburger Pflegekonferenz ............................................... Wohn-Pflege-Aufsicht ...........................................................

5 5 5 5 7

Weitere Anlaufstellen .................................................... 7 Beratungseinrichtungen I Einrichtungen der Behindertenhilfe I Selbsthilfegruppen .................. 7 Wohlfahrts- und Sozialverbände vor Ort ............ 9 Medizinische Versorgung I Krankenhäuser ............................................................................. 11 Betreuungsstellen und -vereine ................................ 11 Freizeit und Kultur ............................................................. 13 Seniorentreffs .............................................................................. 13 Seniorenkreise ............................................................................. 13 Angebote der Kirchengemeinden und Glaubensgemeinschaften ................................................ 13 Weitere Treffs und Austauschmöglichkeiten ..... 14 Harburger Wochenendtreffpunkte ......................... 15 Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement ............................... 15 Politische Seniorenvertretungen .............................. 15 Angebote aus dem kulturellen Bereich: Museen, Theater, Bürgervereine ............................. 15 Bücherhallen vor Ort .............................................................. 16 Lern- und Weiterbildungsangebote ....................... 17 Computer und Internet ........................................................ 18 Sportangebote ............................................................................. 18

© www.mediaserver.hamburg.de/imagefoto.de

Unterstützung im Alltag ............................................ 21 Ambulante Hilfen ...................................................................... 21 Unterstützung nach Bedarf: Ambulante Pflegedienste ................................................ 21 Kurzfristiges Pflege- und Betreuungsangebot: Kurzzeitpflege ..................... 23 Teilstationäre Pflege und Betreuung: Tagespflege .................................................................................... 23 Fahrdienste ...................................................................................... 25 Menüdienste .................................................................................. 25 Umzugsservice ............................................................................ 25 Hausnotrufe .................................................................................... 25 Besuchs- und Begleitdienste ........................................ 27 Hilfe und Unterstützung unterwegs ...................... 27 Reiseangebote ............................................................................. 27 Wohnangebote ....................................................................... 29 Wohnraumanpassung .......................................................... 29 Wohnen mit Dienstleistungen: Betreutes Wohnen I Servicewohnen ................... 29 Service-Wohnanlagen ......................................................... 29 Wohn- und Pflegeeinrichtungen ............................... 31 Hospizpflege I Trauerbegleitung ............................... 33 Wohn-Pflege-Gemeinschaften .................................. 33 Vorsorge .......................................................................................... 35 Bestattungsvorsorge ............................................................ 35 Testament und Erbvertrag ............................................... 35 Testamentsregister ................................................................. 35 Branchenverzeichnis .................................................... 36 Impressum .................................................................................... 37 Notrufe .............................................................................................. 40 U = Umschlagseite

Inhaltsverzeichnis

a i d e m x i n i © a i d e m © inix a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © • Anspruchsvolle Vermarktungsqualität bei Verkauf und Vermietung Ihrer Immobilie • Fachkompetente, persönliche und freundliche Geschäftsabwicklung Ihrer Immobilienvermarktung • Individuelle Beratung und Empfehlung ganz nach Ihren Vorstellungen und Wünschen Ihre „ausgezeichnete“ Maklerin Brigitte Landsiedel

Brigitte Landsiedel Immobilien e. K. · Eißendorfer Pferdeweg 5 A · 21075 Hamburg Mobil: 0171 62 900 23 · T: 040 76 75 20 60 · F: 040 32 90 19 13 · [email protected] · www.BL-i.de

DBS Immobilien e.K. Dirk Sauer

HarAlt – Bildung und Älterwerden bereichert Ihr Leben

Wir bieten Ihnen × Gesundheitskurse × Gedächtnistraining × Computerschulungen mit neuestem Betriebssystem × Theater, Literatur, Oper × Gute Fotos machen und digital verarbeiten

„Ihre Immobilie ist bei uns Chefsache.“

Neben dem VHS-Angebot bietet HarAlt viele Veranstaltungen selbstorganisiert an, d. h. mit ehrenamtlichen Gruppenleitungen, äußerst kostengünstig. Schauen Sie in unser Programm, wir freuen uns auf Sie!

VHS Harburg/Finkenwerder – HarAlt Rieckhoffstr. 6, 21073 Hamburg Tel. 77 11 03 03, Fax 4 27 31 21 -22 E-Mail: [email protected] Öffnungszeiten: Di.-Do. 10 -12 Uhr und 14 -16 Uhr

Alle Kurse unter

www.vhs-hamburg.de

Die Notfall-App, die Leben rettet!

560 gemeldete Defibrillatoren im Raum Hamburg und 16.000 Downloads und es werden täglich mehr! Jetzt kostenlos downloaden! www.hamburg-schockt.de

Ein Projekt des ASB Landesverband Hamburg e.V.

2

Android Download

Apple Download

» Herzlich willkommen! Hoşgeldiniz

Serdeczńie Witamy

Liebe Leserinnen und Leser, ich freue mich, Ihnen die neueste Broschüre „Seniorinnen und Senioren in Harburg und Süderelbe“ präsentieren zu dürfen, die Ihnen ein nützlicher Begleiter im Lebensalltag sein soll. Es ist ja nicht neu, dass wir altern und uns seit Menschengedenken fragen, was das Alter uns bringen wird. Neu ist aber, dass so viele von uns so viel älter werden. Eine rasante Veränderung, die seit etwas mehr als einem Jahrhundert in Gange ist. Welch ein Segen für die, die nicht nur die Kinder, sondern auch die Enkel und sogar Urenkel aufwachsen sehen dürfen! Welch ein Glück, mit seinem Leben etwas anzufangen zu wissen! Und welch ein Gewinn, mit den geschenkten Jahren auch in der Gesellschaft gut miteinander umzugehen zu lernen!

Liebe Seniorinnen und Senioren! Der Bezirks-Seniorenbeirat Harburg begrüßt es, dass der Seniorenwegweiser in aktueller Neuauflage als wichtiger Ratgeber für Menschen über 60 angeboten wird. Die Broschüre wird Ihnen helfen, die für Sie richtigen und hilfreichen Angebote und Einrichtungen zu finden.

Добро пожаловатьб

Die gewonnenen Lebensjahre schenken uns Freizeit und Freiheit. Die Freiheit, unsere Fähigkeiten weiter zu erproben und vielleicht auch weiterzugeben. Aber zugleich auch Verantwortung, unser Leben so lange wie möglich selbst zu gestalten. Wir wissen doch, wie glücklich es macht, wenn wir unsere Fähigkeiten einsetzen und etwas erreichen können. Ich bin überzeugt, dass wir gestalten können und müssen, damit es uns gut geht und ich glaube fest daran, dass wir Menschen bis ins hohe Alter hinein lernund begeisterungsfähig sind. Der vorliegende Seniorenwegweiser soll Ihnen einen umfassenden Überblick verschaffen; ganz gleich, ob es dabei um die bezirkliche Seniorenberatung, Fragen zur Gesundheitspflege, altersgerechte Wohn­ raumanpassung oder die zahlreichen An­ gebote zur aktiven Freizeitgestaltung geht.

Bei manchen von uns älteren Menschen spielt die Gesundheit nicht mehr so richtig mit. Was kann ich dann tun? Welche Möglichkeiten gibt es? Diese Broschüre informiert Sie gut.

Ich wünsche Ihnen, Ihren Familienmitgliedern und Freunden viel Freude damit und danke allen, die an der Verwirklichung dieser Broschüre beteiligt waren!

Ihr Thomas Völsch Bezirksamtsleiter Harburg

Wir helfen bei allen anderen Problemen oder wissen, an wen Sie sich wenden können. Ihr Seniorenbeirat Harburg

Der Bezirks-Seniorenbeirat hilft Ihnen kostenlos und vertraulich bei allen Problemen mit Behörden oder Verwaltungen und anderen Institutionen. Außerdem helfen wir,

Die Anzahl der Seniorinnen und Senioren im Bezirk Harburg steigt ständig, in Kürze wird ein Drittel der Bevölkerung über 60 Jahre alt sein. Sie wollen, so lange es mög­ lich ist, geistig und körperlich fit bleiben. Daher suchen sie Einrichtungen, die Sport­ angebote, Freizeitmöglichkeiten, kulturelle Angebote und vieles mehr bieten.

 wenn Sie Pflege benötigen, krank sind oder in ein Seniorenheim einziehen möchten,  wenn Sie ein Problem im Seniorenheim haben,  wenn Sie eine Betreuung benötigen oder diese wechseln möchten.

Friedrich-Wilhelm Jacobs Vorsitzender

3

» Der Bezirks-Seniorenbeirat Harburg Am 18. Dezember 1979 ordnete der Hamburger Senat die Einrichtung von Seniorenvertretungen an. In der Folge wurden in allen Hamburger Bezirken BezirksSeniorenbeiräte gebildet, die seither die Interessen von älteren Menschen vertreten. Auch in Harburg und Süderelbe wählen Einrichtungen, Treffpunkte, Vereine usw. ehrenamtliche Vertreterinnen und Vertreter in die Delegiertenversammlung. Daraus wird wiederum der Bezirks-Seniorenbeirat gewählt, der zugleich ein Beiratsmitglied im Landes-Seniorenbeirat stellt. Der Bezirks-Seniorenbeirat arbeitet unabhängig, parteipolitisch neutral und konfessionell ungebunden. Dabei informiert und berät er in allen Fragen, die Bürgerinnen und Bürger ab 60 Jahren betreffen. Die Fragen können in den regelmäßigen Sprechstunden geklärt werden. Besonders wichtig sind dem Seniorenbeirat die Belange der pflegebedürftigen Menschen, die in der Regel über keine Lobby verfügen. Anträge können an den Hauptausschuss der Bezirksversammlung Harburg weitergeleitet werden.

4

Zu den Aufgaben des Bezirks-Seniorenbeirates gehören die Beratung zu den Themen Diskriminierung, Isolation, Einsamkeit, Trauer und bei persönlichen Problemen sowie die Verweisung auf andere Dienststellen wie die Beratung für Menschen mit Behinderung, Bezirkliche Seniorenberatung, Pflegestützpunkt, Volkshochschule und HarAlt (Erklärung siehe S. 17). Die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sowie an Bildung und Kultur muss bei älteren Menschen gewährleistet sein. Durch das am 1. April 2013 in Kraft getretene Hamburgische Seniorenmitwirkungsgesetz wurde der Grundstein für die aktive Beteiligung von Seniorinnen und Senioren am sozialen, gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben in Hamburg gelegt. Zudem soll es die Fähigkeiten und Erfahrungen älterer Menschen einbeziehen und die Beziehung zwischen den Generationen verbessern. Machen Sie also mit!

© Bezirks-Seniorenbeirat Harburg

Belediye yaşlılar danışma kurulu Urząd dla Starszych Ludzi Районное представительство пожилых людей

Sie erreichen den Bezirks-Seniorenbeirat wie folgt: Bezirks-Seniorenbeirat Harburg Soziales Dienstleistungszentrum Harburger Rathausforum 1 21073 Hamburg Raum 3.016 4 28 71-20 56 [email protected] Sprechstunden:Di. und Do.10.00-12.00 Uhr Eine weitere Anlaufstelle ist der LandesSeniorenbeirat. Sie können sich sowohl telefonisch als auch im Internet über seine Arbeit informieren: Landes-Seniorenbeirat Hamburg Heinrich-Hertz-Straße 90 22085 Hamburg 4 28 37-19 43 www.lsb-hamburg.de

» Ihr Bezirksamt stellt sich vor Bölge müdürlüğünüz / Belediyeniz kendini tanıtıyor Państwowy Urząd się Przedstawia Ваш районный Совет представляет себя © Bezirksamt Harburg

Seniorenberatung Harburg Als unabhängiger, stadtteilbezogener und kostenloser Fachdienst beraten Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter der Altenhilfe und Pflegefachkräfte ältere Menschen in altersspezifischen Fragen. Ihr großes Ziel ist es, Seniorinnen und Senioren das Leben in der gewohnten Umgebung zu erleichtern und ihnen ihre Selbstständigkeit zu bewahren. Neben der Beratung und Unterstützung im Rahmen der häuslichen Pflege bei allen Fragen der Inanspruchnahme und Finanzierung von Haushaltshilfen kümmert sich die Seniorenberatung auch um die Vermittlung und Kostenklärung ambulanter Dienste. Darüber hinaus kennt sie Antworten auf Fragen zur Wohnraumanpassung und bei Antragstellungen als pflegende Angehörige. Die Beratung ist kostenlos und auch ohne Voranmeldung möglich. Die Seniorenberatung bildet im Bezirk Harburg mit dem Pflegestützpunkt eine gemeinsame Anlaufstelle: Bezirksamt Harburg Soziales Dienstleistungszentrum Seniorenberatung Harburger Rathausforum 1 21073 Hamburg, EG Maria Bönig 4 28 71-37 14 Matthias Eckmann 4 28 71-25 22 Edda Kinder 4 28 71-27 32 Christine Schmieder 4 28 71-36 97 [email protected] Telefonsprechstunden: Di. und Fr. 8.00-12.00 Uhr Persönliche Beratung: Do. 14.00-16.00 Uhr Wir machen auch Hausbesuche, wenn Sie es wünschen.

Pflegestützpunkt Harburg Der Pflegestützpunkt Harburg berät hilfsund pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige. Dabei werden alle Fragen rund um das Thema Pflege behandelt, ganz gleich welcher Kasse man angehört. Die Beratungsstellen werden von den Kranken- und Pflegekassen sowie der Stadt Hamburg getragen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegestützpunktes informieren dabei über die Möglichkeiten der Pflege in der eigenen Wohnung, engagieren sich bei der Suche nach einem geeigneten Heimplatz, helfen bei der Beantragung von Versicherungs- und Sozialleistungen und stehen auch für Finanzierungsfragen zur Verfügung. Auch ältere Menschen, die noch nicht pflegebedürftig sind, finden hier Unterstützung. Sie können sich über Hilfen informieren, wenn die eigene Haushaltsführung unmöglich geworden ist, sich einen Überblick über Betreuungs- und Begleitdienste verschaffen und in Erfahrung bringen, welche Unterstützungsmöglichkeiten sonst noch bestehen. Zudem bietet der Pflegestützpunkt eine individuelle und umfassende Pflegeberatung an und koordiniert die einzelnen Schritte über einen längeren Zeitraum.

Generell sind die Beratungen auch auf Türkisch und Russisch möglich. Bezirksamt Harburg Soziales Dienstleistungszentrum Pflegestützpunkt Harburg Harburger Rathausforum 1 21073 Hamburg, EG 4 28 99-10 40 [email protected] Mo. 8.00-12.00 Uhr, Do. 14.00-18.00 Uhr, telefonische Beratung (auch in türkischer und russischer Sprache) Di. und Fr. 8.0012.00 Uhr Weitere Informationen unter www.hamburg.de/pflegestuetzpunkte

Harburger Pflegekonferenz Bei der 1998 eingerichteten Harburger Pflegekonferenz handelt es sich um ein Konsensgremium, in dem Bezirksamt, Seniorenbeirat, Heimbeiräte sowie Leistungsanbieter und Leistungsträger vertrauensvoll zusammenarbeiten. Kranke, ältere und behinderte Menschen sollen darin bestärkt werden, ihr Leben selbstbestimmt und in Würde zu gestalten. Unterschiedliche Positionen und Interessengegensätze sollen diskutiert werden, um Verständnis bei allen Akteuren zu schaffen. Hilfe zur Selbsthilfe und Beteiligung der Betroffenen an allen Entscheidungsprozessen prägen die Arbeit der Pflegekonferenz.

5

a i d e m x i n i © a i d e m © inix a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © -Fraktion Harburg

– Ihr Anliegen erpflichtung unsere V

Fraktionsbüro/Rathaus Rathausplatz 1 · 21073 Hamburg Telefon: 32 52 86 96 · Telefax: 32 52 86 94 E-Mail: [email protected]

Öffnungszeiten: täglich von 9.00 bis 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Rainer Bliefernicht

stv. Fraktionsvorsitzender

Ralf-Dieter Fischer Fraktionsvorsitzender

Uwe Schneider

stv. Fraktionsvorsitzender

In guten Händen.

Fraktion in der Bezirksversammlung Harburg

Harburg für Alle!

Für eine gute Rente – Lebensstandard sichern, Altersarmut verhindern.

Fraktionsbüro: Fraktion DIE LINKE. Wallgraben 24, 21073 Hamburg Telefon (0 40) 69 08 08 85 [email protected] www.linksfraktion-hamburg-harburg.de

Bezirksfraktion Harburg

Harburg und Süderelbe: Wir sind für Sie da rufen Sie uns an!

Fraktion in der Bezirksversammlung Harburg Tel.: 040/76 75 16 28 Fax: 040/765 61 12 E-Mail: [email protected] www.spd-fraktion-harburg.de Harburger Rathausplatz 1 21073 Hamburg

6

SPD Fraktion Harburg

» Ihr Bezirksamt stellt sich vor Bei Interesse nehmen Sie doch gern an den öffentlichen Sitzungen teil. Fachamt Sozialraummanagement Peter Kröger 4 28 71-37 74 Harburger Ring 33, 21073 Hamburg [email protected]

Wohn-Pflege-Aufsicht Die Wohn-Pflege-Aufsicht kümmert sich um Fragen zu Wohn- und Betreuungsformen in Harburg und stärkt und unterstützt die Bewohnerinnen und Bewohner bei der Wahrnehmung ihrer Interessen und Rechte. Die Wohn- und Betreuungsformen umfassen u. a. Servicewohnanlagen, Wohngemeinschaften, Wohneinrichtungen und ambulante Pflegedienste. Um herauszufinden, ob der Betreiber die Leistungen im Sinne des Gesetzes erbringt, prüft die Wohn-Pflege-Aufsicht

anlassbezogen und regelhaft unangemeldet die Wohn- und Betreuungsformen vor Ort. Sollten besagte Leistungen nicht erbracht werden, werden ordnungsrechtliche Maßnahmen eingeleitet. Zu den Schwerpunkten der Arbeit der Wohn-Pflege-Aufsicht gehören  die Beratung von Interessenten zu geeigneten Wohn- und Betreuungsformen,  die Beratung von Interessenten zum Aufbau von Wohngemeinschaften,  die Beratung der Betreiber zur Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen,  die Beratung der Betreiber zur Vermeidung und Beseitigung von Mängeln sowie  die Bearbeitung von Beschwerden.

Fragen und Beschwerden werden vertraulich behandelt. Die Beratungen sind kostenlos. Aufsichtführende Behörde für das Hamburgische Wohn- und Betreuungsqualitätsgesetz (HmbWBG) Bezirksamt Harburg Gesundheitsamt Wohn-Pflege-Aufsicht Wilhelmstraße 33 21073 Hamburg 4 28 71-23 03 Ihre Ansprechpartnerinnen: Dorothee Rose 4 28 71-22 03 [email protected] Kirsten Tilke 4 28 71-21 41 [email protected]

» Weitere Anlaufstellen Önemli danışma yerleri Dalsze Urzędy Другие учреждения, куда можно обратиться за помощью

Beratungseinrichtungen I Einrichtungen der Behindertenhilfe I Selbsthilfegruppen Alzheimer Gesellschaft Hamburg e. V. Wandsbeker Allee 68 22041 Hamburg 68 91 36 25 www.alzheimer-hamburg.de  Telefonische Beratung: 47 25 38 Mo. und Do. 10.00-13.00 Uhr  Persönliche Beratung: Di. oder Mi. nach Vereinbarung Weitere Informationen finden Sie auch hier: www.hamburg.de/demenz Behinderten-Arbeitsgemeinschaft Harburg e. V. Seeveplatz 1 21073 Hamburg 76 79 52-0 www.bag-harburg.de

Beratungszentrum sehen I hören I bewegen I sprechen Das Beratungszentrum sehen I hören I bewegen I sprechen ist eine Einrichtung des Fachamtes für Gesundheit im Bezirksamt Hamburg-Nord. Es ist bezirksübergreifend für ganz Hamburg zuständig. U. a. zu folgenden Fragestellungen können Ratsuchende Informationen und weitergehende Unterstützung finden:  Eingliederungshilfe, z. B. Wohnassistenz  medizinische Fragen und Hilfen  sozialrechtliche Fragen  Prävention und Bewältigung behinderungsbedingter Schwierigkeiten  Hilfsmittelberatung

 Beratung zu Rehabilitationsfragen  individuelle soziale Beratung Zielgruppe sind u. a. behinderte und von Behinderung bedrohte Menschen sowie deren Angehörige und Betreuer. Eppendorfer Landstraße 59 20249 Hamburg 4 28 04-25 45 [email protected] hamburg-nord.hamburg.de Mo.-Do. 8.00-16.00 Uhr, Fr. 8.00-14.00 Uhr Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e. V. Louis-Braille-Center Holsteinischer Kamp 26 22081 Hamburg 20 94 04-0  Veranstaltungstelefon 20 94 04-66 www.bsvh.org

7

a i d e m x i n i © a i d e m © inix a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © Wir behandeln Krebs und gutartige Erkrankungen wie Fersensporn, Tennis- und Golfellenbogen oder Arthrose.

Dr. med. Jürgen Heide Dr. med. Dorchpagma Borschke Dr. med. Brigita Paskeviciute Fachärzte für Strahlentherapie und Palliativmedizin

Praxis für Strahlentherapie Harburg

Stader Straße 154 · 21075 Hamburg Bushaltestelle Eißendorfer Pferdeweg Linien 141, 146, 241 Parkplätze vorhanden www.strahlentherapie-harburg.de

Anmeldungen unter:

Tel. 040 / 86 69 10 80 Fax 040 / 86 69 10 81 0

8

» Weitere Anlaufstellen

Deutsche Rentenversicherung Nord Servicetelefon kostenlos 08 00/1 00 04 80 22 www.deutsche-rentenversicherung.de Auskunfts- und Beratungsstellen:  Friedrich-Ebert-Damm 245 22159 Hamburg 53 00-2 50 00  Millerntorplatz 1, 20359 Hamburg kostenlos 08 00/3 00 80 05  Poststraße 6 a 20354 Hamburg 3 48 91-2 50 60  Rathausplatz 1, 21244 Buchholz kostenlos 08 00/1 00 04 80 10  Schloßplatz 6, 21423 Winsen/Luhe kostenlos 08 00/1 00 04 80 10 Gehörlosenverband Hamburg e. V. Bernadottestraße 126-128 22605 Hamburg 8 81 10 72 Fax 8 81 15 36  Schreibtelefon 88 20 51 www.glvhh.de Hamburger Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen e. V. (LAG) Richardstraße 45 (Richardhof) 22081 Hamburg 29 99 56-66 www.lagh-hamburg.de I.K.A.R.U.S. e. V. Informations- und Kontaktstelle Aktiver Ruhe-Stand e. V. Brennerstraße 90 20099 Hamburg 33 54 08 www.ikarus-wegweiser.de Kontakt- und Informationsstellen für Selbsthilfegruppen in Hamburg (KISS) Kontaktstelle Harburg Neue Straße 27 21073 Hamburg 30 08 73 22 www.kiss-hh.de

© DAK-Gesundheit, Egel

Bund der Schwerhörigen e. V. Hamburg Hörberatungs- und Informationszentrum Wagnerstraße 42 22081 Hamburg 29 16 05 Fax  2 99 72 65 www.bds-hh.de www.hoerbiz.de

Verbraucherzentrale Hamburg e. V. Kirchenallee 22, 20099 Hamburg2 48 32-0 www.vzhh.de Beratung zu Themen wie Altersvorsorge und Gesundheit, Informationen, Ratgeber und Vorträge

Wohlfahrtsund Sozialverbände vor Ort Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) www.asb-hamburg.de  Ortsverband Hamburg-Harburg e. V. Inge Sockel Bremer Straße 35 21073 Hamburg 7 96 21 55 [email protected]  ASB Sozialeinrichtungen (Hamburg) GmbH Michael Sander Heidenkampsweg 81 20097 Hamburg 83 39 81 20 [email protected] Arbeiterwohlfahrt (AWO) Kreisverband Hamburg-Harburg e. V. Heimfelder Straße 41 21075 Hamburg 31 97 94 29 www.awo-hamburg.org Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Kreisverband Hamburg-Harburg e. V. Maretstraße 73 21073 Hamburg 76 60 92-0 www.drk-harburg.hamburg Nachmittage in angenehmer Atmosphäre, Service-Wohnen und ambulante Pflege – mit den Angeboten des DRK Harburg bleiben ältere Menschen länger selbstständig. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ambulanten Pflege versorgen Seniorin-

nen und Senioren in ihren eigenen vier Wänden, damit sie so lange wie möglich in ihrem gewohnten Umfeld leben können. In den Tagespflegestätten bietet das Rote Kreuz älteren Menschen von 9.00 bis 16.00 Uhr Gesellschaft und Beschäftigung. Für Angehörige von demenzkranken oder pflegebedürftigen Menschen ist dieses Angebot eine wichtige Entlastungsmöglichkeit. Darüber hinaus bietet das DRK Harburg in sechs Seniorenwohnanlagen ServiceWohnen für Menschen ab 50 Jahren, die eine aktive Hausgemeinschaft suchen und gleichzeitig Wert auf Privatsphäre legen: Sie leben dort als eigenständiger Mieter, haben aber die Möglichkeit, auf den Service des DRK zurückzugreifen. Mit seinen Seniorentreffs, Sportangeboten und Betreuten Reisen können Seniorinnen und Senioren ihre Freizeit gemeinsam mit dem Harburger Roten Kreuz gestalten. In seinem Hospiz begleitet das Rote Kreuz Menschen, die an einer schweren und unheilbaren Erkrankung leiden und nur noch eine begrenzte Lebenserwartung haben. Alle wichtigen Daten erhalten Sie in den entsprechenden Rubriken dieser Broschüre.. Diakonisches Werk Hamburg Soziale Beratungsstelle Harburg Zur Seehafenbrücke 20 21073 Hamburg 30 95 36-0 www.beratungsstelle-harburg.de  Beratung und Hilfe für Menschen mit Wohnungsproblemen www.pflege-und-diakonie.de  Informationen für Seniorinnen und Senioren

9

a i d e m x i n i © a i d e m © inix a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © Betreuungsverein Insel e. V. Deichhausweg 2 · 21073 Hamburg Heußweg 25 · 20255 Hamburg

Tel. 32 87 39-24 / 4 20 02 26 www.insel-ev.de

Neuwiedenthaler

 Information zum Betreuungsrecht  Beratung und Unterstützung für ehrenamtliche Betreuer_innen  Information/Beratung zu Vorsorgevollmachten, Betreuungs- u. Patientenverfügung  Beratung für Bevollmächtigte  Onlineberatung zu Vorsorgevollmacht, Betreuungs- u. Patientenverfügung: www.insel-ev.de/onlineberatung

APOTHEKE

Apotheker Kay Friedrichs e. K. Rehrstieg 22 · Galleria · 21147 Hamburg Tel. 0 40 / 70 20 73-0 · Fax 0 40 / 70 20 73-3 [email protected] www.partner-apotheken-hamburg.de

Alle Angebote halten wir in verschiedenen Sprachen auch für Menschen mit Migrationshintergrund bereit.

HAFERKAMP IMMOBILIEN SEIT 1966

Rente zu niedrig?

Grunja Grünert-Jungclaus

HH-Harburg HH-Wilhelmsburg Neue Straße 27/am Sand Fährstraße 87 Tel. 25 48 13 93 Tel. 75 66 50 66 oder 75 66 88 90 www.ergo-harburg.de www.ergo-wilhelmsburg.de

Eigenheim bezahlt?

Wir informieren Sie über die Möglichkeiten einer Immobilienverrentung.

 040 - 766 500-1

www.haferkamp-immobilien.de Bewegung und Gesundheit

· Osteoporosegymnastik · Seniorengymnastik · Wassergymnastik · Yoga · Qigong · PC-Kurse · Gedächtnistraining

Sozialstation Harburg · Häusliche Krankenpflege · Häusliche Altenpflege · Familienpflege · Haushilfe Telefon 0 40/790 90 00

Betreuungsgruppe Demenzerkrankter

Unsere Gäste werden von geschulten Ehrenamtlichen und Fachkräften liebevoll betreut.

Tagespflege Süderelbe Fürsorgliche Betreuung, Pflege und viel Freude an gemeinsamen Aktivitäten Telefon 0 40/79 61 25 27

10

Mit unseren Angeboten können Sie

aktiv und selbstständig zu Hause leben.

Service Wohnen Seniorentreff

Betreutes Reisen Hausnotruf

Gerne informieren wir Sie umfassend.

Telefon 0 40/76 60 92 25

DRK Kreisverband Hamburg-Harburg e. V. Maretstr. 73 · 21073 Hamburg

» Weitere Anlaufstellen

© www.pixabay.com

HAMBURGISCHE BRÜCKE Gesellschaft für private Sozialarbeit e. V. www.hamburgische-bruecke.de  Geschäftsstelle Uhlenhorster Weg 7-11 22085 Hamburg 2 27 29 80 [email protected]  Beratungsstelle für ältere Menschen und ihre Angehörigen Hellbrookkamp 58 22177 Hamburg 4 60 21 58 [email protected] IN VIA Hamburg e. V. Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Eidelstedter Weg 22 20255 Hamburg 51 44 04-0 www.invia-hamburg.de  IN VIA Service Center (Haushaltshilfen) 51 44 04-42 und 01 51/20 33 70 71 [email protected]  Sozialkaufhaus fairKauf Küchgarten 19 21073 Hamburg 7 94 16 77-15 [email protected] Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Regionalverband Harburg Am Saal 2 21217 Seevetal 7 68 66 62 www.johanniter.de/harburg Sozialverband Deutschland e. V. (SoVD) Geschäftsstelle Harburg Winsener Straße 13 21077 Hamburg 77 59 57 www.sozialverband-hh.de Sozialverband VdK Hamburg e. V. Hammerbrookstraße 93 20097 Hamburg 40 19 49-0 www.vdk.de

Medizinische Versorgung | Krankenhäuser Asklepios Klinik Harburg Eißendorfer Pferdeweg 52 21075 Hamburg 18 18 86-0 www.asklepios.com/harburg  Memory-Klinik/ Gedächtnissprechstunde  Klinik für Frauenheilkunde, Plastische Chirurgie und Anästhesiologie HELIOS Mariahilf Klinik Hamburg Stader Straße 203 c 21075 Hamburg 7 90 06-0 www.helios-kliniken.de/klinik/ hamburg-mariahilf-klinik Hospizverein Hamburger Süden e. V. Susanne Seelbach In der Villa Meyer der HELIOS Mariahilf Klinik Stader Straße 203 c 21075 Hamburg 76 75 50 43 www.hospizvereinhamburgersueden.de Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Nord (MDK Nord) Hammerbrookstraße 5, 20097 Hamburg www mdk-nord.de  Ambulante Versorgung Telefon 0 18 03/6 35 68-1 *  Stationäre Versorgung Telefon 0 18 03/6 35 68-2 *  Pflegeversicherung Telefon 0 18 03/6 35 68-3 *  Sonstige Anliegen 2 51 69-0 * 9 Ct./Min. aus dem dt. Festnetz, max. 42 Ct./Min. aus dem Mobilfunknetz

Betreuungsstellen und -vereine Betreuungsstelle Hamburg Fachamt für Hilfen nach dem Betreuungsgesetz I Abschnitt Harburg/Bergedorf Steindamm 9 20099 Hamburg 4 28 63 54 52 [email protected]

Hamburger Krebsgesellschaft e. V. Beratungsstelle Harburg Schloßmühlendamm 3 21073 Hamburg 30 09 22 27 [email protected] www.krebshamburg.de In unserer Beratungsstelle finden Krebs­ patienten und ihre Angehörigen Informationen, Beratung und Begleitung zu sozialen und psychologischen Fragestellungen. Die Beratung ist kostenlos und unverbindlich. Insel e. V. – in Selbstbestimmung leben www.insel-ev.de Betreuungsverein für Harburg und Wilhelmsburg Deichhausweg 2 21073 Hamburg 32 87 39 24 Mo. 9.00-12.00 Uhr, Di. 14.30-18.00 Uhr und Do. 9.00-12.00 Uhr Leben mit Behinderung Hamburg e. V. Betreuungsverein für behinderte Menschen Südring 36 22303 Hamburg 27 07 90-9 50 www.lmbhh.de MiA e. V. – Migranten in Aktion Adenauerallee 8 20097 Hamburg 28 00 87 76-0 www.migranten-in-aktion.de Öffentliche Rechtsauskunftund Vergleichsstelle Hamburg (ÖRA) www.hamburg.de/oera  Hauptstelle Dammtorstraße 14 20354 Hamburg Telefon 4 28 43-30 71, -30 72 Mo. bis Fr. 8.00-13.00 Uhr  Bezirksstelle Harburg Harburger Rathausforum 1 21073 Hamburg Mo. und Mi. 17.00-18.30 Uhr  Bezirksstelle Süderelbe Groot Enn 4, 21149 Hamburg Di. 17.00-18.30 Uhr Beratung in allen Rechtsgebieten (z. B. zu Testament oder Betreuung), Streitschlichtung und Mediation

11

a i d e m x i n i © a i d e m © inix a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © Theater für Jung & Alt

Tanja Gieler Hörgeräteakustikmeisterin

Jetzt lich unverbind en ! informier

Besser hören aus eigener Kraft.

Profitieren Sie von der terzo®Gehör therapie, eine einzigartige Kombination aus Gehörtraining und modernen Hörsystemen: • Erleben Sie entspanntes Hören auch in anspruchsvollen Hörsituationen.

• Ihre Aufmerksamkeitsspanne steigt und Sie können sich besser konzentrieren. • Ein gutes Gehör hält Ihr Gehirn fit.

Reservieren Sie sich Ihren Beratungstermin in Ihrem Vitakustik Hörgeräte-Fachgeschäft.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf: Hamburg Harburg Bremer Straße 5 Telefon (0 40) 33 31 97 50

Seevetal-Meckelfeld Am Saal 18 Telefon (0 40) 28 80 84 58

Seevetal-Hittfeld Kirchstraße 3 Telefon (0 41 05) 5 85 49 00

www.vitakustik.de

12

MUSEUMSPLATZ 2 · 21073 HAMBURG 040 333 95 060 · WWW.HARBURGER-THEATER.DE

barr ierefrei

Das Harburger Theater – Kultur für Jung und Alt im Hamburger Süden

Anzeige

Das Harburger Theater wurde seit 1948 als Privattheater unter Hans Fitze geführt und fand seine Spielstätte mit rund 400 Plätzen im Theatersaal des Helms-Museums. Die Ära des Intendanten Fitze stand für werkgetreue Interpretationen, vorzugsweise von Klassikern, und belebte das Kulturleben in Hamburgs Süden auf vielfältige Weise. Ab der Spielzeit 2003/2004 durften die Harburger Theaterfans Publikumslieblinge der Hamburger Kammerspiele, Buchadaptionen des Altonaer Theaters und viele weitere Stars und interessante Themen auf der Bühne des Harburger Theaters erleben – eine Mischung, die bis heute jährlich mehr und mehr Besucher an den Museumsplatz lockt. Nicht nur alteingesessene Theatergänger, sondern auch Liebhaber des gepflegten Humors kommen beim Comedyabo auf ihre Kosten. Am 13. November 2014 eröffnete das Harburger Theater das neue subventionierte Bühnenhaus, das nach gut 7-monatiger Bauphase pünktlich fertiggestellt wurde. Als technisch modernste Privatbühne der Hansestadt ergeben sich nun viele neue Möglichkeiten, den Harburgern eine Fülle von Theatererlebnissen zu bieten. So verkürzt im Sommer 2015 erstmals das Familienmusical „Oliver Twist“, das exklusiv unter der Regie von Christian Berg und mit der eigens komponierten Musik von Konstantin Wecker in Harburg produziert wird, die theaterfreie Durststrecke. Außerdem präsentiert das Haus in der neuen Reihe „Stars Hautnah“ zwei Produktionen aus dem Bereich Boulevardkomödie mit Michaela May und Peter Bongartz, die eine inhaltliche Ergänzung zum Abonnement-Spielplan darstellen. Die Theaterbesucher erwartet ein einladendes Foyer mit der integrierten Helms-Lounge, in der Besucher vor und nach der Vorstellung in gemütlichem Ambiente Speisen und Getränke genießen können.

HARBURGER THEATER · MUSEUMSPLATZ 2 · 21073 HAMBURG 040 333 95 060 · WWW.HARBURGER-THEATER.DE

» Freizeit und Kultur Boş zaman değerlendirme ve kültür yerleri Czas i Kultura Досуг и культура © Jörg F. Müller, DRK

Seniorentreffs AWO-Seniorentreff Harburg/Heimfeld Gabriele Buchholtz Heimfelder Straße 41 21075 Hamburg 7 92 52 51 [email protected] AWO-Seniorentreff Neugraben Dorit Wilhelm Neugrabener Markt 7 21149 Hamburg 7 02 34 38 [email protected] Büntetreff in der DRK-Sozialstation Harburg Lühmannstraße 13 21075 Hamburg 79 09 00-0 DRK-Seniorentreff Harburg Hermann-Maul-Straße 5 21073 Hamburg 76 75 14 71 t.[email protected] DRK-Seniorentreff Neuwiedenthal Stubbenhof 2 21147 Hamburg 79 61 25 56 [email protected] Seniorentreff Eißendorf der ev.-luth. Luther-Kirchengemeinde in Hamburg-Harburg Pastor Andree Manhold Kirchenhang 21 21073 Hamburg 7 92 79 23 [email protected] Seniorentreff Rönneburg der ev.-luth. Bugenhagen-Kirchengemeinde in Hamburg-Rönneburg Waltraud Christoph Rönneburger Straße 47 21079 Hamburg 7 63 80 56 [email protected] Treffpunkt Älterwerden e. V. Eddelbüttelstraße 47 a (Harburg Carrée) 21073 Hamburg 76 75 23 69 [email protected]

Seniorenkreise AWO-Seniorenclub Hausbruch Günther Puf Striepenweg 40 (im Gemeinschaftsraum – Striepensaal) 21147 Hamburg 0 15 20/3 46 49 96

Seniorenrunden des Seniorenbüros Hamburg e. V. www.seniorenbuero-hamburg.de/ treffs-gruppen/seniorenrunden Seniorenrunde Bostelbek Klaus-Dieter Meyer Vereinshaus des Bostelbeker Sportvereins e. V. Am Radeland 61, 21079 Hamburg Treffen: Mo. 14.30-16.30 Uhr Seniorenrunde Harburg Irmgard Korpies Kulturzentrum Rieckhof Rieckhoffstraße 12, 21073 Hamburg Treffen: Mi. 15.00-17.00 Uhr Seniorenrunde Neugraben Lilia Härter (in dt. und russ. Sprache) Kajüte, Haferacker 14, 21149 Hamburg Treffen: 1. und 3. Sa. im Monat 15.00-17.00 Uhr

Seniorenrunde Neuwiedenthal 1 Hans-Joachim Ehlert VHW Seniorenwohnanlage Raum Morgenröte Rehrstieg 46 21147 Hamburg Treffen: Mo. 14.00-16.30 Uhr Seniorenrunde Neuwiedenthal 2 Elvira Vogel (in dt. und russ. Sprache) Striepensaal Striepenweg 40 21147 Hamburg Treffen: 2. und 4. Sa. im Monat 12.00-15.00 Uhr

Angebote der Kirchengemeinden und Glaubensgemeinschaften Angebote der ev.-luth. Kirchengemeinden Ev.-luth. Apostelkirchengemeinde in Hamburg-Harburg Ingeborg Nowak Hainholzweg 52 21077 Hamburg 7 92 49 61 www.apostel-harburg.de  Seniorenreisen, Seniorenkreis (ab 70 J.), „Jungsenioren“, Gruppe für Verwitwete und Geschiedene

13

Ev.-luth. Auferstehungs-Kirchengemeinde in Hamburg-Marmstorf Ernst-Bergeest-Weg 61 21077 Hamburg 7 60 66 64 [email protected] www.kirchemarmstorf.de  EMMA – der Laden: TREFFPUNKT FÜR MARMSTORF!, Frauenkreis, Männerkreis, Bibelstunde, Meditation, Töpfern unter der Kirche, Seniorentanz, Gespräch und Frühstück Ev.-luth. Cornelius-Kirchengemeinde in Hamburg-Fischbek Dritte Meile 1 21149 Hamburg 7 01 95 56 www.cornelius-kirche.de  Gemeindenachmittag, Ausfahrten, Spielenachmittag, Kegeln, Seniorenfreizeit, Gedächtnistraining, Seniorengymnastik Ev.-luth. Kirchengemeinde Moorburg Renate Jankowski 7 40 16 39 Moorburger Elbdeich 129 21079 Hamburg  Seniorenkreis Ev.-luth. Kirchengemeinde Sinstorf Gemeindebüro: Gaby Biehler Sinstorfer Kirchweg 21 21077 Hamburg 7 60 03 47 [email protected] www.kirche-sinstorf.de  Seniorenkreis Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Trinitatis Harburg Sabine Kaiser-Reis (Pastorin) 7 66 41 18 Thomas Brandes (Pastor) 25 49 54 10 Bremer Straße 9, 21073 Hamburg [email protected]  Seniorenarbeit Ev.-luth. Michaelis-Kirchengemeinde in Hamburg-Neugraben Cuxhavener Straße 323 21149 Hamburg 7 01 84 69 www.kirche-suederelbe.de/neugraben  Erzählcafe, Besuchsdienst, Seniorentreffs

14

© falkjohann, www.fotolia.com

» Freizeit und Kultur

Informationen über Angebote Angebote für Seniorinnen und Senioren weiterer Glaubensgemeinschaften sind bitte direkt vor Ort zu erfragen.

Ev.-luth. Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde in Hamburg-Harburg Eigenheimweg 52 21077 Hamburg 7 63 32 81 www.paul-gerhardt-harburg.de  Ausflüge, Seniorenarbeit, Mittagstisch Ev.-luth. St. Pankratius-Kirchengemeinde in Hamburg-Neuenfelde Organistenweg 7 21129 Hamburg 7 45 92 96 www.kirche-suederelbe.de/neuenfelde  „Klönschnack“ (Kaffeetrinken, Programm, Singen und Andacht), Kartenspiele für Seniorinnen und Senioren, Bibelkreis Ev.-luth. St. Paulus-Kirchengemeinde in Hamburg-Harburg Pastorin Anne Arnholz Petersweg 1, 21075 Hamburg 77 46 77 www.paulus-heimfeld.de  Seniorenarbeit Ev.-luth. St. Petrus-Kirchengemeinde Hamburg-Harburg Pastor Christoph Borger Haakestraße 100 c 21075 Hamburg 7 90 42 47 www.petrus-heimfeld.de  Seniorengymnastik, Sitzgymnastik, Seniorenkreis Ev.-luth. Thomas-Kirchengemeinde in Hausbruch, Neuwiedenthal und Altenwerder Lange Striepen 3 a 21147 Hamburg 7 96 02 08 www.kirche-suederelbe.de/hausbruch  Spätlese, Thomasrunde, Yogakreis für Ältere, Computerkurs für Seniorinnen und Senioren

Angebote der kath. Kirchengemeinden Katholische Kirchengemeinde Heilig Kreuz An der Falkenbek 10 21149 Hamburg 70 20 89 10 www.heiligkreuz.de  Besuchsdienst, Seniorenkreis Katholische Pfarrei St. Maria – St. Joseph Museumsplatz 4 21073 Hamburg 77 20 64, 7 63 38 66 www.maria-joseph.de  Seniorentreff, Frauenkreis 50plus

Weitere Treffs und Austauschmöglichkeiten Behinderten-Arbeitsgemeinschaft Harburg e. V. Seeveplatz 1 21073 Hamburg 76 79 52-0 www.bag-harburg.de  Spielekreis, Selbsthilfegruppe Pflegende Angehörige, BAG Seniorengruppe, Selbsthilfegruppe Hörbehinderung Trauertreff „kreativ verarbeiten“ Susanne Seelbach In der Villa Meyer der HELIOS Mariahilf Klinik Stader Straße 203 a 21075 Hamburg 32 50 73 19 Treffen: 1. Mi. im Monat 18.30-20.00 Uhr und jeden 3. Mi. im Monat 10.00-12.00 Uhr (Anmeldung erforderlich)

Trauertreff Neuwiedenthal Susanne Seelbach Im Striepensaal Striepenweg 40 21147 Hamburg 76 75 50 43 Treffen: 3. Do. im Monat 17.30-19.00 Uhr Treffpunkt Hölertwiete Für Menschen mit und ohne Behinderung Sabrina Wendt Hölertwiete 5 21073 Hamburg 98 76 51 10 www.treffpunkt-hoelertwiete.de  Spiele- und Frühstückstreffen, Kochen

Harburger Wochenendtreffpunkte (mit Sonntagsöffnung)

Seniorencafé im Haus der Kirche (Veranstalter: Frank Voges, Förderkreis Freizeiten in der ev. Jugend Hamburg) Harburger Ring 20 21073 Hamburg 7 01 37 06 (priv.) [email protected] Treffen: 3. So. im Monat ab 15.00 Uhr (Sommerpause Juli und August), Adventsfeier im Dezember ab 14.00 Uhr

© www.pixabay.com

Sonntagscafé des DRK-Seniorentreffs Neuwiedenthal Stubbenhof 2 21147 Hamburg 79 61 25 56 [email protected] Treffen jeden 4. So. im Monat 14.0018.00 Uhr

Trauercafé des Hospizvereins Hamburger Süden e. V. Susanne Seelbach Im Gemeindehaus der Paul-Gerhard-Gemeinde Wilstorf Eigenheimweg 52 21077 Hamburg 76 75 50 43 Treffen: 3. So. im Monat 14.00-16.00 Uhr  Weitere unterschiedliche Angebote für Trauernde, z. B. Selbsthilfe- und Wochenendgruppen, Kurse nach Anfrage Treffpunkt Lutherkirche Lutherkirche Eißendorf Kirchenhang 21 a 21073 Hamburg 7 90 69 98 [email protected] Treffen werden im aktuellen Gemeindebrief bekannt gegeben.

Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement AKTIVOLI Landesnetzwerk Hamburg Anja Engelke c/o Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. Burchardstraße 19 20095 Hamburg 23 07 81 www.aktivoli.de Freiwilligennetzwerk Harburg Hölertwiete 5 21073 Hamburg 51 90 00-9 50 [email protected]

Freiwilligenagentur Weitere Informationen zum Ehrenamt auf der Seite der Hamburger Freiwilligenagentur: www.freiwillig.hamburg

SeniorPartner Diakonie Standort Harburg Jaqueline Timm Sand 33, 21073 Hamburg 63 67 17 43 [email protected] www.seniorpartner-diakonie.de Mo. 14.00-16.00 Uhr, Do. 10.00-12.00 Uhr und nach Vereinbarung SeniorPartner Diakonie Standort Harburg – Projekt „Gönüllü“ Rükiye Kuscu Sand 33, 21073 Hamburg 63 67 17 45 [email protected] www.seniorpartner-diakonie.de

Politische Seniorenvertretungen Senioren Union der CDU Elke Dreyer 7 60 62 43 [email protected] www.cdu-harburg.de Regelmäßige Treffen mit Vorträgen mit kulturellen und politischen Inhalten, Informationen, Ausflüge SPD Arbeitsgemeinschaft 60plus Willi Witte, Horner Landstraße 206 22111 Hamburg 6 50 04 65 [email protected]

Angebote aus dem kulturellen Bereich: Museen, Theater, Bürgervereine ... Alles wird schön e. V. Friedrich-Naumann-Straße 27+32 21075 Hamburg 7 66 60 49 www.alles-wird-schoen-e-v.de Bürgerverein Süderelbe e. V. Jürgen Krackhardt Feuchtheide 21 21149 Hamburg 7 01 58 06 www.buergerverein-suederelbe.de De Nedderdütsche Volkstheater Harburg e. V. Dieter Bahlmann Hüllbeen 5 21079 Hamburg 01 62/9 09 13 73 www.de-nedderduetsche.de

15

» Freizeit und Kultur Feuervogel – Bürgerzentrum Phoenix Maretstraße 50 21073 Hamburg 38 67 68 09 www.feuervogel-harburg.de Förderverein Jazzclub im Stellwerk e. V. Nartenstraße 19 21079 Hamburg 30 09 69-48 www.stellwerk-hamburg.de Freilichtmuseum am Kiekeberg Am Kiekeberg 1 21224 Rosengarten-Ehestorf Telefon 79 01 76-0 www.kiekeberg-museum.de Harburger Theater Museumsplatz 2 21073 Hamburg Kartentelefon 33 39 50 60 www.harburger-theater.de Helms-Museum Haupthaus Museumsplatz 2 21073 Hamburg 4 28 71-36 09  Archäologisches Museum Hamburg Harburger Rathausplatz 5 21073 Hamburg 4 28 71-24 97 www.helmsmuseum.de Kulturhaus Süderelbe e. V. im Bildungs- und Gemeinschaftszentrum Süderelbe (BGZ) Am Johannisland 2 21147 Hamburg 7 96 72 22 www.kulturhaus-suederelbe.de Kulturkreis Süderelbe e. V. Postfach 92 01 51, 21131 Hamburg www.kulturkreis-suederelbe.de KulturWerkstatt Harburg e. V. Kanalplatz 6 21079 Hamburg 7 65 26 13 www.kulturwerkstatt-harburg.de

16

Kulturzentrum Rieckhof Rieckhoffstraße 12 21073 Hamburg www.rieckhof.de

76 62 02-0

Kunstverein Harburger Bahnhof im Bahnhof über Gleis 3 & 4 Hannoversche Straße 85 21079 Hamburg 76 75 38 96 www.kvhbf.de Während der Ausstellungslaufzeit: Mi. bis So. 14.00-18.00 Uhr

Treffpunkthaus Heimfeld Familientreff und Stadtteilbüro, Margaretenhort Kinder- und Jugendhilfe gGmbH Friedrich-Naumann-Straße 9 21075 Hamburg 7 67 60 61 www.treffpunkthaus.de

Musikgemeinde Harburg e. V. Siegfried Bonhagen Ernst-Bergeest-Weg 83 a 21077 Hamburg 7 60 04 06  Veranstaltungsorte: Friedrich-Ebert-Halle und Saal im Helmsmuseum www.musikgemeinde-harburg.de

Vereen för Heimat- un Moderspraak von 1875 e. V. Ernst Golsch Striepenweg 40 21147 Hamburg 79 75 15 73 www.plattdüütsch-leevt.de

Sammlung Falckenberg/ Deichtorhallen Hamburg Phoenix Fabrikhallen Wilstorfer Straße 71, Tor 2 21073 Hamburg Anmeldungen 32 50 67 62 www.sammlung-falckenberg.de/besuch www.deichtorhallen.de Besuch nur im Rahmen einer Führung nach Voranmeldung!

Bücherhallen vor Ort www.buecherhallen.de

Bücherhalle Harburg Eddelbüttelstraße 47 a (Harburg Carrée) 21073 Hamburg 77 29 23 [email protected] Bücherhalle Neugraben Neugrabener Markt 7 21149 Hamburg 7 01 76 22 [email protected]

© Marketta Eksymä

Lern- und Weiterbildungsangebote

Hamburger Bücherbusse Eddelbüttelstraße 57 (Harburg Carrée) 21073 Hamburg 77 29 22 [email protected]

© HarAlt

Norddeutsche Blindenhörbücherei e. V. Herbert-Weichmann-Straße 44-46 22085 Hamburg 22 72 86-0 www.blindenbuecherei.de

AWO – Aktiv in Hamburg gGmbH Hamburg Merle Wullbrandt, Schillerstraße 47-49 22767 Hamburg 3 91 06 36 www.aktiv-in-hh.de Die Neue Gesellschaft Vereinigung für politische Bildung e. V. Springeltwiete 1 Zwischengeschoss (Sprinkenhof) 20095 Hamburg 44 75 25 www.die-neue-gesellschaft.de DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg e. V. Antje Harders Maretstraße 73 21073 Hamburg 76 60  92-25 (AB), -79 [email protected]  Sprachen, Gedächnistraining, Computerkurse, Aquarellmalen HarAlt – Bildung und Älterwerden Kurse im VHS-Haus Rieckhof Rieckhoffstraße 6 oder im VHS-Zentrum Eddelbüttelstraße 47 a (Harburg Carrée) 77 11 03 03 [email protected] „HarAlt – Bildung und Älterwerden“ ist ein Bereich der Hamburger Volkshochschule, in dem Sie ein umfassendes Bildungsangebot mit kulturellen, gesellschaftspolitischen, gesundheitlichen und fachlichen Kursen für ältere Menschen finden. Rund die Hälfte davon werden in Selbstorganisation von ehrenamtlichen Gruppenleitungen durchgeführt (pro Termin nur 1 Euro). Hier geht es auch viel um Austausch von Erfahrungen der Teilnehmenden.

Den anderen Teil unseres Kursangebotes bilden die Veranstaltungen mit professionellen Kursleitenden der VHS. Unsere Unterrichtsräume und das Büro liegen neben dem Kulturzentrum Rieckhof, im Herzen Harburgs, nur fünf Minuten vom Bahnhof entfernt zwischen der Lüneburger Straße und dem Phoenix-Center. Kontaktstudium für ältere Erwachsene Universität Hamburg Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung (AWW) Karin Pauls und Stefanie Woll Schlüterstraße 51 20146 Hamburg 4 28 38-97 77 www.aww.uni-hamburg.de MAS Musik-Akademie für Senioren e. V. Barbara Zahn, Volksdorfer Weg 31 22391 Hamburg 6 40 88 09 www.musik-akademie.de Seniorenbüro Hamburg e. V. Dagmar Schröder Brennerstraße 90 20099 Hamburg 30 39 95-07 www.seniorenbuero-hamburg.de Staatspolitische Gesellschaft e. V. Ohlsdorfer Straße 37 22299 Hamburg 2 36 48 33-0 www.sghamburg.de Verein für berufliche Weiterbildung e. V. Mexikoring 15 22297 Hamburg 48 50 99-26 www.weiterbildung-in-hamburg.de  Computer- und Sprachkurse für Seniorinnen und Senioren

17

» Freizeit und Kultur

Weiterbildung Hamburg e. V. Steindamm 91 20099 Hamburg 28 08 46-0  Weiterbildungstelefon 28 08 46-66  Beratungsstelle Harburg c/o VHS Harburg Eddelbüttelstraße 47 a 21073 Hamburg  Beratungsstelle Neugraben c/o Bücherhalle Neugraben Neugrabener Markt 7, 21149 Hamburg

Computer und Internet Büntetreff der DRK-Sozialstation Harburg Lühmannstraße 13 21075 Hamburg 79 09 00-0  Senioreninternetcafé Mo. 14.00-16.30 Uhr

© WV-Süderelbe

Deutscher Senioren-ComputerClub Hamburg e. V. Dr. Barbara Nakielski Oehleckerring 6 a 22419 Hamburg 53 16 92 67 www.dscc-hamburg.de

18

DRK-Seniorentreff Harburg Hermann-Maul-Straße 5 21073 Hamburg über Antje Harders Telefon 76 60 92-25 (AB), -79 [email protected] Treffpunkt Älterwerden e. V. Eddelbüttelstraße 47 a (Harburg Carrée) 21073 Hamburg 76 75 23 69 [email protected] Mo. und Mi. ab 14.00 Uhr

Sportangebote Die hier aufgeführten Harburger Sportvereine haben spezielle Gruppen und Angebote für Ältere. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, sich bei jedem anderen Verein in Ihrem Stadtteil nach speziellen Kursen zu informieren, denn oftmals bestimmt die Nachfrage das Angebot. Bei der Suche nach bestimmten Sportarten oder Kursen ist Ihnen auch der Hamburger Sportbund (HSB) behilflich (siehe S. 19).

Seniorentanz Um auch im fortgeschrittenen Alter aktiv und fit zu bleiben, können Interessierte am Seniorentanz teilnehmen. Wer unter Arthritis oder Herz-Kreislauf-Beschwerden leidet, kann sich durch diese Sportart Linderung verschaffen. Zugleich bietet das Tanzen Spaß und Geselligkeit – ganz gleich, ob mit oder ohne Partner, ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Das Angebot reicht von klassischem Volkstanz über Folklore bis hin zu modernen Tanztrends. Auskünfte zu Tanzkursen in den Stadtteilen und Adressen erhalten Sie unter [email protected] und unter der Internetadresse des Bundesverbandes Seniorentanz: www.seniorentanz.de

DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg e. V. Antje Harders Maretstraße 73 21073 Hamburg 76 60 92-25 (AB), -79 [email protected]  Gymnastik, Wassergymnastik, Yoga, Harburger Sport-Club e. V. Qigong, Rückentraining Hölscherweg 11 21077 Hamburg 7 60 31 48 www.harburgersc.de Freie Sportvereinigung Harburg Der Harburger-Sport-Club 1904/07 e. V. von 1893 e. V. bietet eine Vielzahl von sportlichen AkVinzenzweg 20 21077 Hamburg 77 94 14 tivitäten in netter Gesellschaft und unter [email protected] kompetenter Anleitung. Bei uns können www.seniorenfsvgruenweissharburg.de Sie Ihr Befinden durch wohldosierten  Seniorenfußball der Spielgemein- Sport verbessern, das Gleichgewicht, schaft Grün-Weiß und FSV Harburg das Herz-Kreislauf-System und die Muskulatur trainieren. Auch die Entspannung ist Bestandteil unserer Sportangebote. Sie können trotz oder gerade wegen bestehender Erkrankungen wie Parkinson, Diabetes oder Rheuma eine für Sie geeignete Sportart beim Harburger Sport-Club finden. „Wer etwas nicht will, findet Gründe. Wer etwas will, findet Wege!“

© Petra Knemeyer-Gaede

VHS-Zentrum Harburg/Finkenwerder Eddelbüttelstraße 47 a (Harburg Carrée) 21073 Hamburg 4 27 31 21-33 www.vhs-hamburg.de  VHS-Zentrum Deutsch als Fremdsprache Kurse in Harburg 4 27 31 21-14 [email protected]

© AOK-Mediendienst

Sportangebote des HSB Bewegungs- und Sportangebote für Seniorinnen und Senioren Harburger Sport-Club e. V. Tennisabteilung Hölscherweg 11, 21077 Hamburg www.tennis-hsc.de  Senioren Cup Harburger Turnerbund von 1865 e. V. Torsten Schlage Vahrenwinkelweg 28 21075 Hamburg 79 14 33 23 www.harburger-turnerbund.de  Seniorensport für Frauen und Männer ab 50, Sturzprophylaxe Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft von 1911 e. V. Cuxhavener Straße 253 21149 Hamburg 7 01 74 43 www.hntonline.de  Senioren Yoga, Pilates 50 Plus, Fitness für Männer 40-60 Jahre, Seniorenschwimmen, Nordic-Walking-Wandern, Gesund durch Bewegung, Radwanderungen, Volkstanz Moorburger Turn- und Sportverein von 1897 e. V. Moorburger Elbdeich 257 a 21079 Hamburg 31 18 26 43 www.moorburgertsv.de  Fußball-Super-Senioren Ü50, FußballSuper-Senioren Ü60

Sportverein Grün-Weiß Harburg von 1920 e. V. Langenbeker Weg 1 c 21077 Hamburg 7 60 77 79 www.gwharburg.de  Osteoporose- und Präventionsgymnastik, Rücken-Fit und Rückenschule, Wirbelsäulengymnastik Turn- und Schwimmverein Harburg-Wilhelmsburg von 1894 e. V. Bostelbeker Damm 2 21079 Hamburg 79 01 66-0 www.tus-harburg.de  Seniorengymnastik, Rückenfitness und Gymnastik Turnerschaft Harburg von 1865 e. V. Vahrenwinkelweg 39 21075 Hamburg 70 10 84 55 www.tsh-verein.de  Fit ab 50 und Fitte 50er, Wirbelsäulengymnastik und Gelenktraining, RückenFit, Rückengymnastik Turnverein Fischbek von 1921 e. V. Ohrnsweg 50 21149 Hamburg 7 02 54 57 www.tv-fischbek.de  Gesundheitssport, Rückengymnastik, Walking

Die online erhältliche Broschüre des Hamburger Sportbundes für Bewegungsinteressierte der Generation 50+ heißt „Fit ab Fifty – mehr Bewegung für mehr Gesundheit“. Darin erhalten Sie einen Überblick über die Hamburger Sportvereine und ihre Angebote. Sortiert sind sie nach Stadtteil, Verein und Sportangebot, sodass Interessierte schnell an die gewünschten Informationen gelangen. Adressen, Telefonnummern, E-Mailund Internetadressen helfen bei der Kontaktaufnahme mit den Vereinen. Im Gemeinschaftsprojekt von Hamburger Sportbund und Hamburger Abendblatt „Mach mit – bleib fit!“ erhalten ältere, in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen die Möglichkeit, sich mit Sportangeboten vor Ort in ihrem Wohnumfeld fit zu halten, sich auf diesem Wege zu vernetzen sowie Isolation und Einsamkeit entgegenzuwirken. Hamburger Sportbund e. V. (HSB) Schäferkampsallee 1 20357 Hamburg 41 90 81 11 www.hamburger-sportbund.de

19

a i d e m x i n i © a i d e m © inix a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © sorgt

t um Mit Sicherheit gu e • Hilfen im • Häusliche Pfleg • Hausnotruf

Sozialstation Harburg Heimfelder Straße 23 Tel. 040-52 98 24 39

Ambulanter Pflegedienst

Haushalt

häusliche Senioren- und Krankenbetreuung

† Individuelle Pflege im Rahmen von häuslicher Krankenpflege und Pflegeversicherung

Sozialstation Finkenwerder Focksweg 5 Tel. 040-743 45 96

† Umfassende Beratung (auch in russischer und polnischer Sprache)

Sozialstation Süderelbe Neugrabener Bahnhofstraße 16a Tel. 040-701 70 93

† Hauswirtschaftliche Versorgung

www.asb-hamburg.de/senioren

† Angehörigenschulung und Pflegekurse

Neuwiedenthaler Straße 124 21147 Hamburg Telefon 0 40 / 7 02 68 08 · Fax 0 40 / 7 96 75 20 www.pflegedienst-mertins.de

24 Stunden Bereitschaftsdienst

20

» Unterstützung im Alltag Günlük hayatta destek yerleri Pomaganie w codziennośći Поддержка в повседневной жизни © ASB/T. Ehling

Ambulante Hilfen Mahlzeitendienste, die auch spezielle Bedürfnisse berücksichtigen, Betreuungs-, Besuchs- und Fahrdienste erleichtern das Leben und bieten Unterstützung im Alltag. So kommen z. B. Fußpfleger und Physiotherapeuten auf Wunsch zu Ihnen nach Hause. Außerdem bieten die meisten Supermärkte und Apotheken einen Lieferservice an, der das Gewünschte direkt ins Haus bringt.

Unterstützung nach Bedarf: Ambulante Pflegedienste Wer im eigenen Zuhause lebt und pflegebedürftig wird oder auf zusätzliche Hilfe angewiesen ist, kann Unterstützung von einem ambulanten Pflegedienst erhalten. Dieser hilft bei der Körperpflege, bei täglichen Verrichtungen im Haushalt oder bei der Einnahme von Medikamenten. Auch häusliche Krankenpflege kann durchgeführt werden.

Eißendorf DRK-Sozialstation DRK Kreisverband Hamburg-Harburg gGmbH Lühmannstraße 13 21075 Hamburg 79 09 00-0 www.drk-harburg.hamburg Medicur Ambulante Pflegegesellschaft Bremer Straße 10 21073 Hamburg 5 30 27 97-60 www.medicur.de Silke Kaiser Mobiler Krankenpflege Service Eißendorfer Straße 70 21073 Hamburg 76 75 28 77 www.mks-kaiser.de

Harburg ABeSa Ambulante Hilfen Bremer Straße 14 21073 Hamburg 76 75 54-52 www.abesa-hh.de BIT – Beatmungs- und Intensiv-Pflegeteam Gudrun Grimberger Winsener Straße 64 21077 Hamburg 65 91 71 17 www.pflegedienst-bit.de Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Ambulante Pflege Harburg Ilona Pahl Sand 33, 21073 Hamburg 18 03 42 27 www.johanniter.de/harburg Mario Michel Kranken- und Altenpflege Julius-Ludowieg-Straße 43 21073 Hamburg 7 66 09 50 www.ka-michel.de Medicur Ambulante Pflegegesellschaft Bremer Straße 10 21073 Hamburg www.medicur.de

5 30 27 97-0

RENAFAN Ambulante Pflege Harburg Lüneburger Straße 2 21073 Hamburg 76 75 29 70 www.renafan.de Vios Kranken- & Intensivpflege Harburger Ring 26 21073 Hamburg 30 39 38 66 www.vios-intensivpflege.de

Hausbruch ABH Süderelbe GmbH Groot Enn 5, 21149 Hamburg 81 97 73 80 www.pflegedienst-harburg.de Ambulanter Pflegedienst Sabine Mertins Neuwiedenthaler Straße 124 21147 Hamburg 7 02 68 08 www.pflegedienst-mertins.de Ärztliche Krankenpflege Süderelbe (ÄKS), Cuxhavener Straße 170 21147 Hamburg 7 96 35 00 www.pflegedienst-panny.de AuK Pflegedienst GmbH Cuxhavener Straße 426 21149 Hamburg 79 00 48 11 www.auk-pflegedienst.de

21

a i d e m x i n i © a i d e m © inix a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © ambuLanTer pfLegeDiensT

„Die helfen mir zu Hause. :-)) Da kenne ich mich aus und fühle mich am wohlsten.“

TagespfLege

„Da habe ich auch ein sehr schönes Leben.

Ich werde abgeholt, bin den ganzen Tag über bei Thorsten Hamel, werde bestens versorgt, treffe alte Bekannte und werde abends wieder nach Hause gefahren. Das ist einfach super :-) “ Telefon Tagespflege : 040 / 325 07 199 0 Telefon in Harburg : 040 / 7 6 6 1 2 2 - 0 Telefon in Hi t t f e l d : 04105 / 69 27 99 - 0

www.pflegeteamhamel.de [email protected]

Pflegeteam Hamel e.K. Petersweg 1 21075 Hamburg

✔ Medizinische Leistungen der Krankenkassen ✔ Pflegerische Leistungen der Pflegekassen

✔ Zusätzliches Betreuungsangebot gem. § 45 a/b SGB XI, Entlastung pflegender Angehöriger ✔ Familienbetreuung, Haushaltsführung

✔ Vermittlung von Hausnotruf u. Essen auf Rädern ✔ Begleitung bei Einkäufen und Spaziergängen ✔ Hilfe bei Kosten-Übernahme-Anträgen

22

» Unterstützung im Alltag © ASB/T. Ehling

Heimfeld ASB-Sozialstation Harburg Heimfelder Straße 23 21075 Hamburg 52 98 24 39 www.asb-hamburg.de PflegePartner Harburg Gazertstraße 4 21075 Hamburg 76 75 55 71 www.pflegepartner-harburg.de Pflegeteam Hamel Petersweg 1 21075 Hamburg www.pflegeteamhamel.de

76 61 22-0

Neugraben-Fischbek ASB-Sozialstation Süderelbe Neugrabener Bahnhofstraße 16 a 21149 Hamburg 7 01 70 93 www.asb-hamburg.de Gemeinnütziger Sozialer Dienst Hamburg Geutensweg 1 21149 Hamburg 65 86 95 13 www.s-d-hamburg.de vhw Wohnen im Alter – Ambulanter Dienst Zweigstelle Süd Falkenbergsweg 1 a 21149 Hamburg 70 11-28 00 www.vhw-hamburg.de

Sinstorf HANSEATIC Pflegedienst Meckelfelder Weg 2 a 21079 Hamburg 22 63 71 10 www.hanseatic-pflegedienst.de

Wilstorf Häusliche Krankenpflege Ingeborg Timmler Winsener Straße 64 21077 Hamburg 76 40 02-0 www.hktimmler.de

Kurzfristiges Pflege- und Betreuungsangebot: Kurzzeitpflege Eine weitere Art der Pflege ist die Kurzzeitpflege. Sie kann etwa nach einem Krankenhausaufenthalt für bis zu vier Wochen in Anspruch genommen werden, wenn eine Betreuung rund um die Uhr nötig ist. Ziel ist die individuelle Förderung der Selbstständigkeit der zu pflegenden Person, um eine Rückkehr in die eigene Wohnung zu ermöglichen. Zu den Angeboten gehören die Unterkunft und bedarfsgerechte Verpflegung, die grundpflegerische Betreuung und aktivierende Pflege, die Behandlungspflege, soziale Betreuung und kulturelle Programme. Weitere Fragen kann Ihnen die Pflegekasse und die Bezirkliche Seni­orenberatungsstelle beantworten. Kurzzeitpflege wird von allen vollstationären Pflegeeinrichtungen angeboten (siehe Seiten 31 bis 33).

Teilstationäre Pflege und Betreuung: Tagespflege Die Tagespflege bietet ein teilstationäres Pflege- und Betreuungsangebot an. Durch sie ist es für pflegebedürftige

Menschen möglich, in der eigenen Wohnung zu bleiben und tagsüber die Pflegestätte in Anspruch zu nehmen. Dies ist auch für einzelne Tage in der Woche möglich. Das Angebot umfasst die Tages- und pflegerische Betreuung, sozialtherapeutische und rehabilitative Maßnahmen, einen Hol- und Bringdienst sowie die Verpflegung der Tagesgäste. Nähere Informationen erhalten Sie über die Pflegekasse und die Bezirkliche Seniorenberatungsstelle (siehe S. 5). Tagespflege Hamel Petersweg 1 21075 Hamburg 3 25 07 19 90 www.tagespflegehamel.de Tagespflege Marmstorf „Haus am Feuerteich“ der Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Regionalverband Harburg Sonja Eikhof Lürader Weg 2 21077 Hamburg 7 60 81 76 www.johanniter.de/harburg Tagespflege Süderelbe des DRK Bärbel Tholl Hausbrucher Straße 121 a 21147 Hamburg 79 61 25 27 www.drk-harburg.hamburg

23

a i d e m x i n i © a i d e m © inix a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © Haus Am Frankenberg Gut umsorgt – liebevoll gepflegt

Unsere Angebote:  Wohnen mit Lang- oder Kurzzeitpflege  Betreuungsangebote durch Ergotherapeuten  hausinterne Küche (Mittagstisch – 3 Menüs zur Auswahl)  ehrenamtliche Begleitung Haus Am Frankenberg Seniorenwohnanlage Am Frankenberg 34 · 21077 Hamburg · T 040 764 03-0 Mail [email protected] www.baugen-suederelbe.de

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Hamburg e. V.

Kreisverband Hamburg-Harburg Heimfelder Straße 41, 21075 Hamburg Vorsitzender: Arend Wiese

Unsere Einrichtungen für Senioren:

Die Seniorentreffs sind in der Regel ab 13.00 Uhr geöffnet. Angebote zu anderen Tageszeiten bitte erfragen. Für alle Seniorinnen und Senioren ist unabhängig von ihrer finanziellen Situation ein Besuch in unserem behaglichen Treff möglich. Die Arbeiterwohlfahrt Landesverband Hamburg e. V. steht als unser Träger dafür ein, dass unser Seniorentreff seine Angebote so kostengünstig wie möglich anbietet und damit offen für alle Interessierten bleibt.

Seniorentreff Harburg: Heimfelder Straße 41 · 21075 Hamburg · Telefon (040) 792 52 51 Montag-Freitag · Leitung: Frau Buchholtz

Seniorentreff Neugraben: Neugrabener Markt 7 · 21149 Hamburg · Telefon (040) 702 34 38 Montag-Freitag · Leitung: Frau Wilhelm Seniorenclub Hausbruch: Striepenweg 40 (im Gemeinschaftsraum – Striepensaal) 21147 Hamburg · Telefon (0 15 20) 346 49 96 Montag-Freitag · Leitung: Herr Puf

r erfüllen Wohnträume ! i W

M A L ER M EI S T ER

 Tapezieren und Wandbelebung  Fassadenbeschichtungen  Bodenbelagsarbeiten  Wärmedämmverbund-Systeme  Energieberater im Maler- & Lackierhandwerk mit Zertifikat  Mitglied der Maler- & Lackiererinnung

Telefon 040/74 20 17 47 Nincoper Deich 35 · 21629 Neu Wulmstorf

www.maler-ringel.de

24

» Unterstützung im Alltag Fahrdienste

© ASB/F. Zanettini

Blindenmobil Kostenloser Fahrdienst und Begleitservice Hamburg 01 51/24 19 85 34 www.blindenfreunde.de CombiCar Hamburg Berner Heerweg 385 22159 Hamburg 67 58 68 30 www.combicar-hamburg.de DRK Hamburg mediservice gGmbH Behrmannplatz 3 22529 Hamburg 5 54 20-0 www.drk-mediservice.de  Individuelle Fahrdienste, freie KfzWerkstatt, Serviceangebote am Flughafen Hamburg Stambula Fahrservice Albert-Schweitzer-Ring 5-7 22045 Hamburg 20 00 11 11 www.stambula.de

Menüdienste apetito – Landhausküche 0 59 71/80 20 80 20 www.landhaus-kueche.de Hanse Menü-Dienst Am Neumarkt 30 22041 Hamburg 7 27 67 27 www.hanse-menuedienst.de HKH Hamburger Küche & Heimkost Haldesdorfer Straße 161 22179 Hamburg Bestelltelefon 6 96 55 00 www.hamburger-kueche.de Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Regionalverband Harburg Helbingstraße 47 6 50 54-1 35 www.johanniter.de/harburg Meyer Menü Hamburg Altes Feld 10, 22885 Barsbüttel Kostenlose Bestell-Hotline 08 00/1 50 15 05 www.meyer-menue.de

Umzugsservice Die nachstehend genannten Umzugsunternehmen bieten Haushaltsauflösungen und Seniorenumzüge in ganz Hamburg an. Sie nehmen sich Zeit, beraten umfassend, kümmern sich auch um die Sicherung des Parkplatzes und arbeiten teilweise direkt mit Seniorenheimen vor Ort zusammen. Sie können sich also auch bei der Einrichtung erkundigen, in die Sie ziehen möchten – vielleicht hat diese einen festen Umzugspartner, den sie empfehlen kann. Bewernick Umzüge & Transporte Ivo-Hauptmann-Ring 5 22159 Hamburg 64 42 52 22 www.umzug-hamburg-bewernick.de DomiCare Immobilien & Betreuung Milchstraße 2 a 20148 Hamburg 41 49 70 44 www.domicare.de Ingmar Vorpahl Kundenbüro Hamburg Heimfeld Alter Postweg 9 21075 Hamburg  88 16 11 77 www.vorpahl-umzug.de

Seniorenumzugsservice Hamburg Holstentwiete 17 a 22763 Hamburg 64 88 02 77 www.seniorenumzugsservice-hamburg.de

Hausnotrufe ASB-Hausnotruf Abteilung Soziale Dienste, Hausnotruf Heidenkampsweg 81 20097 Hamburg 8 33 98-1 65 www.asb-hamburg.de DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg e. V. Harburger Rathausstraße 37 21073 Hamburg 76 60 92-99 www.drk-harburg.hamburg Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Regionalverband Harburg Am Saal 2 21217 Seevetal 7 68 66 62 www.johanniter.de/harburg Malteser Hilfsdienst gGmbH Eichenlohweg 24 22309 Hamburg Kostenfreie Servicenummer 08 00/4 41 14 48 32 www.malteser-hausnotruf.de

25

a i d e m x i n i © a i d e m © inix a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © HAMA

die gute Reinigung

Praxiswäsche für alle Praxistextilien & Mitarbeiterbekleidung desinfizierend nach RKI, Abholen & Liefern inklusive zertifiziert durch

H. & M. Reuter s Meisterbetrieb s Gazertstraße 9 s 21075 Hamburg s seit 1955 Tel.: 0 40/77 58 49 s Fax: 0 40/77 56 46 s E-Mail: [email protected] www.die-gute-reinigung.de

FA HRSCHULE

H.HOLST www.fahrschule-holst.de

Ze r Bildutifizier ter n g s t rä ge r

Harburg · Winsener Straße 116 · 21077 Hamburg · Tel. 0 40/7 63 11 21 Harburg · Winsener Straße 16 · 21077 Hamburg · Tel. 0 40/7 63 43 77 Hittfeld · Hittfelder Schulstraße 15 · 21218 Seevetal · Tel. 0 41 05/57 06 43 Meckelfeld · Mattenmoorstraße 17 · 21217 Seevetal · Tel. 0 40/7 68 81 80

Die Fahrschule für die Klassen

A, A1, B, B Automatik, BE, C, CE, M, L, T & Mofa Erste Hilfe · BKF Aus- & Weiterbildung

Ausbildung für Menschen mit Handicap

26

» Unterstützung im Alltag © Astrid Götze-Happe, www.pixelio.de

PentaKom Penta Kommunikations Systeme Hinschenfelder Stieg 6 22041 Hamburg 69 69 98-0 www.pentakom.com Pro VITAL Pflege- und Gesundheitsdienste Dehnhaide 83 22081 Hamburg 28 40 73-0 www.pro-vital.com

Besuchs- und Begleitdienste ASB Zeitspender-Agentur Hamburg Jens Schunk Wiedenallee 56 20357 Hamburg 83 39 81 88 www.zeitspender.de Hanseatischer Haus-Service Horlebuschweg 2 21079 Hamburg 7 63 68 12 www.hanseatischer-haus-service.de  Besuchs- und Begleitdienste, Haushaltshilfe, Wohnungsrenovierung und Reparaturen, Umzüge, Hilfe bei der Körperpflege, Beratung Jung & Alt e. V. Mühlendamm 86 22087 Hamburg www.jaz-ev.de  Senioren-Hilfsdienst

2 51 77 33

Senio-hilft Beratung und Kontakt 22 60 45 84 www.senio-hilft.de  Hilfe in Haus und Garten, Betreuung, Bewegung und Unterstützung, Ausflüge und Gespräche SeniorPartner Diakonie Standort Harburg Jaqueline Timm Sand 33 21073 Hamburg 63 67 17 43 www.seniorpartner-diakonie.de Mo. 14.00-16.00 Uhr, Do. 10.00-12.00 Uhr und nach Vereinbarung  Unterstützung, Gesellschaft und Betreuung

Hilfe und Unterstützung unterwegs

Beschwerdetelefon Pflege

Bahnhofsmission Hamburg Steintorwall 20 20095 Hamburg 39 18 44 00 (24 Std.) www.bahnhofsmission-hamburg.de  Kostenlose Hilfe für Reisende; Stationen in Altona, Harburg und am Hauptbahnhof

Beim Beschwerdetelefon Pflege können Sie sich beschweren, wenn Sie sich z. B. über eine ambulante oder stationäre Pflegeeinrichtung in Hamburg ärgern, Probleme mit Ihrer Pflegekasse haben oder Behörden und Institutionen Ihnen Kummer mit dem Thema Pflege bereiten.

DRK Hamburg mediservice gGmbH Behrmannplatz 3 22529 Hamburg 5 54 20-0 www.drk-mediservice.de  Die mediservice am Flughafen unterstützt und begleitet behinderte, kranke und in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen durch verschiedene Serviceangebote am Flughafen Hamburg, beispielsweise bei der Flugvorbereitung und beim Gang zum Flieger.

Reiseangebote Betreute Reisen, auch in das europäische Ausland, veranstaltet u. a.: DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg e. V. Dagmar Loga-Haenel Maretstraße 73 21073 Hamburg www.drk-harburg.hamburg

76 60 92-0

Die Beratung ist für Sie kostenfrei und kann auf Wunsch auch anonym erfolgen. Das Beschwerdetelefon Pflege arbeitet in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt Hamburg-Mitte zusammen. Ihre Ansprechpartnerin ist: Petra Kupfer Beschwerdetelefon Pflege Besenbinderhof 41 20097 Hamburg 28 05 38 22 www.hamburg.de/ beschwerdetelefon-hamburg Telefonische Sprechzeiten: Mo., Di. und Fr. 9.00-12.00 Uhr, Do. 14.00-17.00 Uhr und nach Vereinbarung

27

a i d e m x i n i © a i d e m © inix a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © Unser Angebot: Wohnen | Betreuung | P�lege

Mit Sicherheit sorglos leben! Senioren-Zentrum „Am Inselpark” en W ir b e ra te rn e ! g S ie

Das bieten wir unseren Bewohnern:

› Versorgung in allen Pflegestufen (0 bis 3+) › Urlaubs- und Kurzzeitpflege

› Beschützter Bereich für demenziell veränderte Menschen › Medizinische Betreuung, Physio- und Ergotherapie › Hochwertige Ausstattung

› Gemütliche Aufenthaltsräume und ein großzügiger Dachgarten

Wir sind auch in Ihrer Nähe!

› Großzügige Einzel- und Zweibettzimmer mit eigenem Bad

040 25 15 12 222

› Direkt neben dem Inselpark und nahe zur S-Bahn

.de oder [email protected]

Senioren-Zentrum „Am Inselpark” Neuenfelder Str. 33a, 21109 Hamburg Tel. 040 / 325284 - 0, Fax -1000 E-Mail: [email protected] www.kervita.de SG_Senioren_Mitte_0709 24.07.2009

Vereinigte Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft eG www.vhw-hamburg.de

Senioren-Pflegeheim Falkenhof GmbH

9:56 Uhr

Seite 1

Gute Karten für Senioren

Pflege mit  in familiärer Atmosphäre! Verbraucherfreundlichkeit festgestellt

· TAGESPFLEGE · STATIONÄRE PFLEGE · KURZZEITPFLEGE

Wir bieten Stellen für den Bundesfreiwilligendienst an

Senioren- und Pflegeheim Falkenhof GmbH Wilder Kamp 1 a · 21220 Maschen Tel.: 0 41 05/6 82 20 · www.falkenhof-maschen.de

28

Beim Doppelkopf können wir Ihnen nicht weiterhelfen, aber bei der Wahl der passenden Wohnung. Von betreuten Wohnanlagen bis zu Wohnheimen mit umfassender Pflege in vielen Hamburger Stadtteilen. Wir informieren Sie gern. Informationen und Angebote: SAGA GWG Vermietungshotline: (0 40) 42 666 666 www.saga-gwg.de

» Wohnangebote Ikamet imkanları Mieszkańiowe Propozycje Варианты жилищного обустройства

Wohnraumanpassung Beratungszentrum für Technische Hilfen & Wohnraumanpassung (Träger: Barrierefrei Leben e. V.) Richardstraße 45 (Richardhof) 22081 Hamburg 29 99 56-0 www.barrierefrei-leben.de www.online-wohn-beratung.de Kostenlose Beratung und Hausbesuche möglich. Bitte Termin vereinbaren.

Wohnen mit Dienstleistungen: Betreutes Wohnen I Servicewohnen

Bedenken Sie: Da der Begriff „Betreutes Wohnen“ nicht gesetzlich geschützt ist und viele Möglichkeiten bietet, sollten Sie keine Rundumbetreuung erwarten. Informieren Sie sich vor Ihrem Einzug genau, welche Leistungen im Haus Ihrer Wahl angeboten werden. Überlegen Sie, ob Ihnen diese Leistungen auch noch ausreichen und für Sie bezahlbar sein werden, wenn Ihre Mobilität in der Zukunft nachlässt. Die angebotenen Leistungen sind am besten bei der jeweiligen Servicewohnanlage zu erfragen. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Bezirklichen Seniorenberatung, beim Pflegestützpunkt, bei der Wohn-Pflege-Aufsicht (siehe „Ihr Bezirksamt stellt sich vor“, Seiten 5-7) sowie unter folgendem Link: www.hamburg.de/pflege/ veroeffentlichungen/116612/ betreutes-wohnen.html

© Brigitte Hiss/DRK

Wohnen mit Service bedeutet, so lange wie möglich in einer Wohnung speziellen Zuschnitts zu leben und seine Selbstständigkeit zu erhalten. Neben Miete und Nebenkosten sollten Sie Pauschalkosten für Angebote wie hauswirtschaftliche Hilfe und Mahlzeitendienst einplanen. Diese werden in der Regel durch angeschlossene Servicedienstleister erbracht.

Service-Wohnanlagen Eißendorf

Hausbruch

Katholische Seniorenwohnanlage St. Vinzenz Träger: Erzbischöflicher Stuhl zu Hamburg Lichtenauerweg 9 21075 Hamburg 79 01 50 16 www.st-vinzenz-harburg.de Wohnungen: 71

Seniorenwohnanlage „Atruimhaus“ Träger: AWO – Seniorenzentrum Mümmelmannsberg gGmbH Gerdauring 25 21147 Hamburg 23 84 38 58 www.ggab.de Wohnungen: 40

Service-Wohnanlage Wohnpark Eichenhöhe Träger: DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg e. V. Kirchenhang 29 21073 Hamburg www.drk-harburg.hamburg Wohnungen: 89

Seniorenwohnanlage Neuwiedenthal Träger: Vereinigte Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft eG (vhw) Rehrstieg 44-46 21147 Hamburg 7 97 03 20 00 www.vhw-hamburg.de Wohnungen: 132 (Haus 44) Wohnungen: 103 (Haus 46)

7 90 34 83

29

» Wohnangebote © Jörg F. Müller/DRK

Seniorenwohnanlage „Neuwiedenthaler Weitblick“ Träger: AWO – Seniorenzentrum Mümmelmannsberg gGmbH Striepenweg 40 21147 Hamburg 70 01 04 81 www.ggab.de Wohnungen: 136

Heimfeld Service-Wohnanlage „Harburger Mühle“ Träger: AWO – Seniorenzentrum Mümmelmannsberg gGmbH Grumbrechtstraße 76 21075 Hamburg Kontakt über SAGA GWG 4 26 66 22 00 www.saga-gwg.de Wohnungen: 106

© Jörg F. Müller/DRK

Service-Wohnanlage Milchgrund Träger: DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg e. V. Homannstraße 15 21075 Hamburg 7 92 70 71 www.drk-harburg.hamburg Wohnungen: 144

30

Servicewohnen Scharnhorst Höhe Träger: Vereinigte Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft (vhw) Hans-Dewitz-Ring 1-5 21075 Hamburg 70 10 28 04 www.vhw-hamburg.de Wohnungen: 101

Marmstorf Hans-Schmidt-Haus Ernst-Beergest-Weg 63 21077 Hamburg Wohnungen: 48

7 60 25 30

» Wohnangebote © Jörg F. Müller/DRK

Neugraben-Fischbek Seniorenresidenz Neugraben Träger: Vereinigte Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft (vhw) Falkenbergsweg 1-3 21149 Hamburg 70 11 20 00 www.vhw-hamburg.de Wohnungen: 90 Wohnanlage „Groot Enn“ Träger: Wohnungsbaugenossenschaft Süderelbe Groot Enn 2 21149 Hamburg 70 20 52-0 www.baugen-suederelbe.de Wohnungen: 21

Wilstorf Seniorenwohnhaus der Wilhelm und Else Steenbeck-Stiftung Radickestraße 31 a 21079 Hamburg 76 11 75 48 Wohnungen: 43 Service-Wohnanlage Gloria Träger: DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg e. V. Lüneburger Straße 1 21073 Hamburg 63 67 78 21 www.drk-harburg.hamburg Wohnungen: 52 Service Wohnanlage „Engelbekhof“ Träger: Eisenbahnbauverein Harburg eG Vinzenzweg 10 a-d 21077 Hamburg Herr Laffien (EBV) 7 64 04-1 31 www.ebv-harburg.de Wohnungen: 110 Wohnungsbaugenossenschaft Süderelbe Am Frankenberg 34 21077 Hamburg 7 64 03-0 www.baugen-suederelbe.de Wohnungen: 78

Wohn- und Pflegeeinrichtungen In Wohn- und Pflegeeinrichtungen werden Menschen betreut, die wegen Krankheit oder Alter pflegebedürftig und damit ständig auf Hilfe angewiesen sind. Neben Unterkunft, Verpflegung, Betreuung und individueller Pflege spielt hier auch die ärztliche Versorgung eine wichtige Rolle. Pflege und Betreuung sind darauf ausgerichtet, die Fähigkeiten der Bewohnerinnen und Bewohner durch „aktivierende Pflege“ zu erhalten und zu stärken. Der überwiegende Teil der Altenpflegeeinrichtungen sind solche stationären Senioren- und Pflegeeinrichtungen.

Eißendorf DRK Seniorenpflegeheim Eichenhöhe Wolckenhauer-Bahr gGmbH Leitung: Wolfgang Korn Pflegedienstleitung: Harald Brinkmann Eichenhöhe 9 21073 Hamburg 79 01 71-0 www.drk-eichenhoehe.de Wohnungen: 131

Harburg K & S Seniorenresidenz „Harburger Sand“ Leitung: Ines Theis Pflegedienstleitung: Anne Müller Neue Straße 26 21073 Hamburg 85 18 60 www.ks-unternehmensgruppe.de Wohnungen: 168

Hausbruch Seniorenwohnanlage Neuwiedenthal Leitung: Sabine Schirmer Rehrstieg 44 21147 Hamburg 7 97 03 20 00 www.vhw-hamburg.de Wohnungen: 93

31

a i d e m x i n i © a i d e m © inix a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © „Ja, ich lebe in einem Pflegeheim!“

Haus Steinbachtal

Lohbergenstr. 46 21244 Buchholz in der Nordheide Telefon: 04181 - 68 03 Fax: 04181 - 380 600 E-Mail: [email protected]

Stubbenhof Altenheim

Am Stubbenhof 27 21266 Jesteburg Telefon: 04183 - 28 71 Fax: 04183 - 77 52 17 E-Mail: [email protected]

Haus Klecken im Rosengarten

Poststraße 28 21224 Rosengarten-Klecken Telefon: 04105 – 15 36 11 Fax: 04105 – 15 38 28 E-Mail: [email protected]

Unter diesem Motto betreiben wir in Hamburg und Niedersachsen kleine stationäre Pflegeeinrichtungen mit familiärem Charme und menschlicher Nähe.

www.stubbenhof.de

Anzeige

Ja, ich lebe in einem Pflegeheim!

Kennen Sie das? Der Pflegebedarf ist so groß, dass ein Leben im eigenen Haushalt nicht mehr möglich ist. Aber ein Umzug in ein Pflegeheim kommt für Sie nicht infrage. Warum ist das eigentlich so? Zum einen ist es sicher schwer, sich einzugestehen, dass man sein Leben eben nicht mehr ohne Hilfe anderer bewerkstelligen kann. Zum anderen gibt es oft eine Vorstellung vom Leben in einem Pflegeheim, die mit der Realität nicht immer übereinstimmt. Die Angst, bei Einzug sämtliche Selbstbestimmung an der Tür abzugeben, schreckt fast alle Menschen ab – verständlich!

32

In den kleinen Häusern der Stubbenhof Betriebs GmbH ist vieles anders! Hier kennt aufgrund der Größe jeder jeden und uns fällt es leichter, auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse unserer Bewohner einzugehen. Schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei! Sie werden viele Bewohner antreffen, die mit Überzeugung sagen: „Ja, ich lebe in einem Pflegeheim!“

www.stubbenhof.de

» Wohnangebote Heimfeld

Wilstorf

Wohn-Pflege-Gemeinschaften

DOMICIL-Seniorenpflegeheim Heimfeld Leitung: Kirsten Krause Petersweg 3-5 21075 Hamburg 30 09 65-0 www.domicil-seniorenresidenzen.de Wohnungen: 151

Seniorenwohnanlage „Haus Am Frankenberg“ der Wohnungsbaugenossenschaft Süderelbe Leitung: Jens Störtebecker Pflegedienstleitung: Frau Tews Am Frankenberg 34 21077 Hamburg 7 64 03-0 www.baugen-suederelbe.de Wohnungen: 230

Eine weitere Wohnmöglichkeit, sowohl für pflege- und assistenzbedürftige als auch für demenziell erkrankte Menschen, sind Wohngemeinschaften, in denen mithilfe ambulanter oder auch stationärer Betreuung und Dienste ein weitestgehend selbstständiges und selbstbestimmtes Leben möglich ist.

PFLEGEN & WOHNEN Heimfeld Leitung: Bernhard Becker Pflegedienstleitung: Leslie Günther An der Rennkoppel 1 21075 Hamburg 20 22-40 40 www.pflegenundwohnen.de Wohnungen: 230

Neugraben-Fischbek Seniorenheim Waldschlucht Leitung: Herr Goetz Waldschlucht 12-14 21149 Hamburg 7 02 92 40 www.neugraben.de Wohnungen: 4 Seniorenresidenz Fischbek Leitung: Stephan Krause Pflegedienstleitung: Ute Petersen An de Geest 22 21149 Hamburg 57 00 63-0 www.fischbek-seniorenresidenz.de Seniorenresidenz Neugraben Leitung: Frank Esselmann Pflegedienstleitung: Franziska Siefke Falkenbergsweg 1+3 21149 Hamburg 70 11 20 00 www.vhw-hamburg.de Wohnungen: ca. 50 (variabel)

Wohnpark Außenmühle Leitung: Regina Härtel-Lenzen Pflegedienstleitung: Frau Neubauer Kapellenweg 103 21077 Hamburg 7 37 15-0 www.wohnpark-aussenmuehle.de Wohnungen: 89

Hospizpflege I Trauerbegleitung Ambulanter Hospizdienst des Hospizvereins Hamburger Süden e. V. Susanne Seelbach in der Villa Meyer der HELIOS Mariahilf Klinik Stader Straße 203 c 21075 Hamburg 76 75 50 43 www.hospizvereinhamburgersueden.de Wir begleiten Menschen zu Hause in ihrer letzten Lebenszeit und unterstützen ihre Angehörigen in Ihrer Trauer. Wir beraten Sie rund um die Hospiz- und Palliativarbeit im Hamburger Süden. Unsere Arbeit ist ehrenamtlich und kostenfrei.

Demenzerkrankten Menschen steht im Bezirk Harburg die folgende Einrichtung des ASB mit 24-stündiger Betreuung und Pflege zur Verfügung: ASB-Wohn-Pflege-Gemeinschaft Harburg Reeseberg 104 21079 Hamburg 41 92 05 36 Einen Überblick über bestehende und geplante ambulant und stationär betreute Wohn-Pflege-Gemeinschaften sowie weitere Informationen erhalten Sie bei der Hamburger Koordinationsstelle für Wohn-Pflege-Gemeinschaften (Träger: STATTBAU HAMBURG Stadtentwicklungsgesellschaft mbH) Sternstraße 106 20357 Hamburg 43 29 42 23 www.stattbau-hamburg.de

Hospiz für Hamburgs Süden Träger: DRK-Kreisverband Hamburg-Harburg e. V. Blättnerring 18 21079 Hamburg 33 42 41 60 www.hospiz-harburg.de

© ASB, A. Königstein

Marie Kroos-Stiftung Pflegedienstleitung: Ingrid Habekost Ehestorfer Weg 148 21075 Hamburg 70 97 09 80 www.mk-stift.org Wohnungen: 68

33

Wir sind fürSie da taglich 24 Stunden! knoopstrasse 36 · 21073 HaMburg Harburg (040) 77 35 62 Meckelfeld (040) 768 99 445 · MascHen (04105) 67 58 38

www.albers-bestattungen.de

albers

a i d e m x i n i © a i d e m © inix a i d e m x i n i © G a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © Seit 1895. ihr BeStatter für harBurg Stadt & Land

bestattungen

Dr. Klüßendorf & Kollegen Rechtsanwälte

Thomas Riebensahm  Fachanwalt für Erbrecht

Veritaskai 2 · 21079 Hamburg fon 040 / 300 867 - 31 fax 040 / 300 867 - 32 [email protected] www.kanzlei-im-fleethaus.de

BESTATTUNGEN

H.-J. Lüdders Familientradition seit 1905

040 - 700 04 06 Tag & Nacht

21629 Neu Wulmstorf · Bahnhofstraße 73 21129 HH-Finkenwerder · Finksweg 6

familienrechtliche Beratungen erbrechtliche Beratungen Testamentsgestaltung Vorsorgevollmachten

Lüneburger Str. 11 · 21073 Hbg. · Tel. (040)7 67 32 10 Fax (040) 76 73 21 44 · [email protected]

rabmalgestaltung ünther amburg

Harburg

Individuelle Natursteinarbeiten

Inh. Anja Hoffmann

Steinmetz- und Bildhauermeisterin

Langenbeker Friedhofsweg 5 21079 Hamburg (0 40) 7 68 26 88 www.grabmalgestaltung-guenther.de [email protected]

In einer schwierigen Zeit benötigt man einen starken Partner!

Abschied nehmen, wie Sie es wünschen.

Hauptgeschäftsstelle: Eißendorfer Straße 72 a Trauerhaus: Am Oheberg 4

21224 Rosengarten

[email protected]

34

21073 Hamburg

Tel. 04108 - 6067

www.kirste-bestattungen.de

Fordern Sie unsere kostenlose Hausbroschüre an! Sie finden uns im Internet unter www.fritz-lehmann.de

Lüneburger Tor 3 · 21073 Hamburg · Telefon 0 40/77 35 36 [email protected] · www.fritz-lehmann.de Werner Knüppel · Christina Knüppel · Jörn Kempinski Wir sind jederzeit persönlich für Sie da!

» Vorsorge I Friedhöfe Tedbir alma / Önlem alma Pomoc / Cmentarz Доверенности и распоряжения на случай недееспособности

Bestattungsvorsorge

Testament und Erbvertrag

Bestattungsverfügung

Um sicherzugehen, dass Ihr Nachlass in die gewünschten Hände kommt, sollten Sie frühzeitig ein Testament aufsetzen. Der Gesetzgeber unterscheidet das notarielle und das private Testament. Letzteres muss vollständig von Ihnen selbst mit der Hand geschrieben, mit Ort und Datum versehen sowie mit Vor- und Nachnamen unterzeichnet werden. Ein notarielles Testament wird vor einem Notar erklärt und von diesem niedergeschrieben. Das ist eine kostenpflichtige Leistung, hat aber den Vorteil, dass Sie fachkundig beraten und über die Konsequenzen Ihrer Verfügung aufgeklärt werden. Das Testament wird in der Regel beim Amtsgericht oder bei einem Notar hinterlegt. Wenn Sie es dagegen zu Hause aufbewahren, sollten Sie sicherstellen, dass nach Ihrem Tod darauf zurückgegriffen werden kann.

Eine Bestattungsverfügung bietet die Möglichkeit, alle Wünsche für eine Bestattung in Ruhe im Voraus festzulegen. Sie kann auch eine Bankvollmacht für den Bestattungspflichtigen enthalten.

Vorsorgevertrag Innerhalb eines Vorsorgevertrags mit einem Beerdigungsinstitut oder bei einem Friedhof können Sie all diese Dinge ebenfalls festlegen. Der Vertrag enthält einen Kostenvoranschlag und Sie können darin auch die Finanzierung regeln. Um die Angehörigen zu entlasten, können Sie die entsprechenden Beträge auf einem Treuhandkonto hinterlegen, wo sie zudem noch verzinst werden.

Sterbegeldversicherung Auch eine Sterbegeldversicherung kann die Beerdigungskosten decken. Sterbegeldpolicen sind kleine Kapitallebensversicherungen, die allerdings in einigen Fällen – vor allem, wenn sie erst im Alter abgeschlossen werden – nicht rentabel sind. Ein genauer Vergleich der Angebote ist hier ratsam.

Ein Erbvertrag wird zwischen zwei oder mehreren Vertragspartnern geschlossen. Er kann – im Gegensatz zum Testament – nur mit Zustimmung beider Vertragspartner geändert werden.

Testamentsregister Wer ein Testament geschrieben hat, möchte natürlich, dass es im Todesfall auch gefunden wird. Vor diesem Hintergrund hat die Bundesnotarkammer seit dem 1. Januar 2012 das Zentrale Testamentsregister für Deutschland eröffnet. Hier wird vermerkt, wo das Testament verwahrt wird. Informationen im Internet unter www.testamentsregister.de

Friedhöfe Eine Übersicht über die Friedhöfe des Bezirks Harburg sowie in ganz Hamburg finden Sie unter www.hamburg.de/friedhoefe

Weitere Informationen erhalten Sie bei den örtlichen Bestattern, Rechtsanwälten und Notaren, der Vorsorgeberatung der Verbraucherzentrale sowie bei den Friedhöfen unter www.friedhof-hamburg.de/ vorsorge oder beim Bundesverband Deutscher Bestatter e. V. Volmerswerther Straße 79 40221 Düsseldorf 02 11/1 60 08-10 www.bestatter.de

35 © Bezirksamt Harburg

» Branchenverzeichnis İndeks / sanayi rehberi Spis Список учреждений A Alten-, Pflege- und Seniorenheime, Seniorenresidenzen I -zentren Diakonie Hamburg .................................................... 26 DRK Seniorenpflegeheim Eichenhöhe Wolckenhauer-Bahr ........... U2 Haus Am Frankenberg .......................................... 24 KerVita Senioren-Zentrum „Am Inselpark“ ............................................................. 28 PFLEGEN & WOHNEN HEIMFELD ...... U2 Senioren- und Pflegeheim Falkenhof .............................................................................. 28 Stubbenhof Senioreneinrichtungen ...... 32 vhw Vereinigte Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft ................ 28 Ambulante Alten- und Krankenpflege, Pflegedienste Ambulanter Pflegedienst Sabine Mertins ............................................................. 20 ASB Landesverband Hamburg e. V. ........... 2, 20 HANSEATIC Pflegedienst ............................... 20 Mario Michel Kranken- u. Altenpflege .................................... 22 Pflegeteam Hamel ................................................... 22

Konzept und Betreuung inixmedia nord/west GmbH Redaktionsleitung: Lea Gutscher Stresemannallee 90, 22529 Hamburg Tel. 040/89 06 67 38-0, Fax 89 06 67 38-9 Mail: [email protected]

36

Herausgeber inixmedia GmbH Marketing & Medienberatung HRB 5629, Kiel Geschäftsführer: Thorsten Drewitz, Maurizio Tassillo Liesenhörnweg 13, 24222 Schwentinental Tel. 0431/6 68 48-60, Fax 6 68 48-70 Mail: [email protected] Web: www.inixmedia.de

Apotheken Neuwiedenthaler Apotheke ......................... 10 SEZ Apotheke, Heide Ziemann ................ 26 Ärzte I Ärztinnen Praxis für Strahlentherapie Harburg ..... 8

F Fahrschule Fahrschule Henry Holst ...................................... 26 G

B Bestattungen Albers Bestattungen ............................................. 34 Beerdigungsinstitut Fritz Lehmann ................................................................. 34 Bestattungen H. J. Lüdders ......................... 34 Kirste Bestattungen ............................................... 34 Bildung I Weiterbildung Hamburger Volkshochschule Region Harburg/Finkenwerder ..................... 2 E Ergotherapie Ergotherapie-Praxis Grünert ........................ 10 Reha-Praxis Harburg .............................................. 24

Redaktion Verlag: Stefan Meckel, Angela Barenthin Lektorat Verlag: Lenka Korbelova Anzeigenberatung: Jörg Arp, Uwe Siebald Layout I Satz: Silvia Bestling Titelfotos: im Uhrzeigersinn: Bezirksamt Harburg; Robert Kneschke, www.fotolia.com; Barabas Attila, www.fotolia.com; Bezirksamt Harburg Flaggen: christophe BOISSON, www.fotolia.com Druck: nndruck, Kiel PN 1224

Grabmale Grabmalgestaltung Günther ........................ 34 H Hörgeräte I -akustiker OTON Die Hörakustiker Harburg ................ 8 vitakustik Hörgerate ............................................... 12 I Immobilien I Immobilienmakler Brigitte Landsiedel Immobilien .................... 2 DBS Immobilien Dirk Sauer ............................... 2 Haferkamp Immobilien ......................................... 10

Im Auftrag des Bezirksamtes Harburg 5. Auflage, Ausgabe 2015/2016 Text, Umschlaggestaltung, Art und Anordnung des Inhalts sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck – auch auszugsweise – nicht gestattet. Weder das Bezirksamt Harburg noch der Verlag können für die Vollständigkeit und korrekte Wiedergabe der Inhalte eine Gewähr übernehmen.

Impressum Impressum Impressum

Impressum

Impressum

Impressum

Juweliere I Goldankauf Exchange Deutschland ....................................... 30 L Leihhaus I Geldwechsel Exchange Deutschland ....................................... 30 M Maler I Malerfachbetrieb Malermeister Ringel ............................................... 24 Menü-Dienste Meyer Menü .................................................................... 26 N Notfall und Hilfe ASB Landesverband Hamburg e. V........ 2, 20

Seniorentreffs AWO Kreisverband Hamburg-Harburg e. V. ........................................ 24 Sozialverbände I Wohlfahrtsverbände ASB Landesverband Hamburg e. V........ 2, 20 AWO Kreisverband Hamburg-Harburg e. V. ........................................ 24 Betreuungsverein Insel e. V. ......................... 10 Diakonie Hamburg .................................................... 26 DRK Kreisverband Hamburg-Harburg e. V. ........................................ 10 Steinmetz I -fachbetrieb Grabmalgestaltung Günther ........................ 34

© www.pixabay.com

J

T Taxiunternehmen Funk-Taxi ........................................................................ 2, 40 Textilpflege H. & M. Reuter .............................................................. 26 Theater I Kabarett Harburger Theater ..................................................... 12

O Optiker Maizak Augenoptik – Kontaktlinsen .................................................................. 32

U Umzüge BEWERNICK Umzüge & Transporte .......................................... 32

P Parteien CDU Fraktion in der Bezirksversammlung Harburg ........................ 6 Fraktion DIE LINKE. ..................................................... 6 GRÜNE Fraktion Harburg ..................................... 6 SPD-Bezirksfraktion Harburg ......................... 6 Physiotherapie I Krankengymnastik Reha-Praxis Harburg .............................................. 24 R Rechtsanwälte I Rechtsanwältinnen Bieker, Dammann ....................................................... 34 Thomas Riebensahm, Dr. Klüßendorf & Kollegen ............................. 34 Reinigung I Wäscherei H. & M. Reuter .............................................................. 26 S Schulen I Hochschulen I Volkshochschulen Hamburger Volkshochschule Region Harburg/Finkenwerder ..................... 2

V Vereine und Verbände ASB Landesverband Hamburg e. V........ 2, 20 AWO Kreisverband Hamburg-Harburg e. V. ........................................ 24 Betreuungsverein Insel e. V. ......................... 10 Diakonie Hamburg .................................................... 26 DRK Kreisverband Hamburg-Harburg e. V. ........................................ 10 Verkehrsbetriebe HVV Hamburger Verkehrsverbund ........... 38, 39 W Wohnungsverwaltung I Wohnungsbau SAGA/GWG ..................................................................... 28 vhw Vereinigte Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft ................ 28 

U = Umschlagseite

37

a i d e m x i n i © a i d e m © inix a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © Bleiben Sie mit uns mobil! HVV-Mobilitätsberatung für Senioren

Gemeinsam mit HVV-erfahrenen Senioren geben wir Ihnen Tipps zur Nutzung von Bus und Bahn. Das kostenlose Schulungsprogramm wird regelmäßig in gut erreichbaren Räumlichkeiten in der Hamburger Innenstadt angeboten. Veranstaltungen für Gruppen führen wir auf Anfrage auch gern vor Ort in Ihrer Einrichtung durch.

Wir informieren Sie z. B. über folgende Themen: • Wie komme ich ins Theater oder zu meiner Enkelin?

• Wie kann ich den HVV sicher mit dem Rollator nutzen?

• Welche Fahrkarte ist für mich die richtige?

• Wo kann ich barrierefrei ein- und aussteigen?

• Und wo kann ich diese kaufen?

• Wie kann ich Auto und HVV kombiniert nutzen?

Interessiert? Dann melden Sie sich an!

Telefon: 040/68 98 98 68-0 | Michael Krieger Sprechzeiten: di 9 –12 Uhr und do 14 –17 Uhr Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an [email protected]

Alle Infos auf hvv.de

HVV_AZ_Senioren_HHJahrbuch_186x127_210114_rz.indd 1

22.01.14 12:06

Wir geben Kommunen ein Gesicht. Nette Kollegen suchen nette Kollegen

Wir sind: Ein erfolgreicher Verlag im Bereich der kommunalen Printmedien mit eingeführten Produkten – ein Beispiel halten Sie in Ihren Händen.

Bargteheide-L an d Kundenzentrum

Sa

Bremervörde Geme

Nord

mtgemeinde inde Jade Wir suchen: Finkenwerder Nordkehdingen Gemeinde Seevet Braunschweig Bezirk al Selbstständige AußendienstmitarbeiterInnen samt Harburg Isernhagen Landkreis Heide Tri tta kre u is Ma len te Eutin Kreis Plön Horst-Herzhorn Fehmarn Bezirksamt Har mit Spaß am Verkauf, gern auch branchenfremd, für die burg Ilmen au Elmshorn Brunsbüttel Ba desloe Boostedt Regionen Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen. BezirksadmtOlHH Kundenzent -Mitte Stadt Lauenburg Sc

Wir bieten: Sorgfältige Einarbeitung, regelmäßiges leistungsgerechtes Einkommen, eine interessante und lukrative Tätigkeit im Außendienst.

hwarz

Kiel

Stadt Pre

rum Wandsbek

etz Elbinseln Geesthacht Itz enbek Ostholstein ehoe Wilsterm Bad Segebe

Ahrensburg

arsch

Pinneberg

Leezen

rg

Kaltenkirchen Henstedt-Ulzburg

inixmedia nord/west GmbH I Stresemannallee 90 I 22529 Hamburg I Fon (040) 890 667 38-0 I [email protected]

38

Mobil mit dem HVV

© LAG

Liebe Hamburgerinnen und Hamburger, flexibel und mobil zu sein ist in jedem Lebensalter wichtig. Dem Hamburger Verkehrsverbund ist es deshalb ein großes Anliegen, eine möglichst einfache und bar­ rierefreie Nutzung des öffentli­ chen Nahverkehrs zu ermögli­ chen.

Einsteigen ohne Barrieren

Onlineshop

Viele Schnellbahn- und Regio­ nalverkehrshaltestellen bieten bereits einen barrierefreien Zu­ gang zu den Bahnsteigen mittels Aufzug oder Rampe. Hier ist auch ein Einstieg mit Rollator oder Rollstuhl kein Problem.

Kennen Sie schon unseren On­ lineshop auf hvv.de? Hier kön­ nen Sie Monats- und Abo-Karten (für Seniorenkarten nur die Wert­ marke) bestellen und folgende Karten sofort ausdrucken: Ein­ zel-, Tages- und Gruppenkarten, flexible Wochenkarten, Ergän­ zungs- und Fahrradkarten sowie Zuschläge für SchnellBus / 1. Klasse RB/RE – bis zu 14 Tage im Voraus. Beim Kauf von Ein­ zel-, Tages- und Ergänzungskar­ ten sparen Sie 3 %.

Die richtige Fahrkarte Das Fahrkartenangebot des HVV bietet für jeden die richtige Fahr­ karte. Speziell an die älteren Fahrgäste richtet sich die Seni­ or­enkarte, die ab 63 Jahren in An­­spruch genommen werden kann. Sie berechtigt montags bis freitags in der Zeit von 9 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages zu beliebig vielen Fahrten mit allen Ver­ kehrsmitteln im HVV und gilt sonnabends, sonntags und fei­ ertags ganztägig. Die stark ra­ battierte Seniorenkarte wird gegen Vorlage eines Altersnach­ weises und eines Licht­bildes in allen HVV-Service­stellen ausge­ stellt. Für die Senioren-Monats­ karte können Sie den ersten Gel­ tungstag selbst bestimmen, z. B. vom 8. bis zum 7. des Folgemo­ nats.

Es werden größtenteils Nieder­ flurbusse eingesetzt, die einen leichten und bequemen Einstieg für alle Fahrgäste bieten. Die passende Broschüre „Barri­ erefrei unterwegs“ finden Sie in allen HVV-Servicestellen sowie im Internet unter hvv.de. Sicher unterwegs Auf allen Bahnsteigen der Schnell­ ­bahnhaltestellen stehen Rufsäu­ len bereit, die Sie im Notfall – aber auch für eine Auskunft – nutzen können. Die Züge selbst sind mit Videokameras versehen und es besteht eine Sprechverbindung zum Fahrer. Durch Kameras hat unser geschultes Sicherheits­ personal die Haltestellen im Blick.

HVV-Infoline Sie haben noch Fragen? Wir be­ raten Sie gern täglich, auch am Wochenende, unter der Telefon­ nummer 040/19 449. Wenn Sie unterwegs eine Auskunft benöti­ gen, sprechen Sie einfach unser Personal an oder benutzen Sie die Rufsäulen. Natürlich finden Sie auch alle Informationen im Internet auf unserer Homepage hvv.de. Wir wünschen Ihnen stets eine gute Fahrt mit unseren Verkehrs­ mitteln.

39

» Notrufe Acil telefon numaraları ve adresleri I Künye Telefony Alarmowe Важные телефонные номера; редакционные данные

Allgemeine Notrufe

Soziale Notdienste

Polizei ................................................................................... 110 Feuerwehr .................................................................... 112 Notarzt/Rettungsdienst ......................... 112

AIDS-Hilfe Hamburg ........................... 1 94 11

Polizeidienststellen im Bezirk Harburg

Anonyme Alkoholiker ............... 2 71 33 53

www.hamburg.de/polizei Polizeikommissariat 46 Lauterbachstraße 7 21073 Hamburg ............................. 4 28 65-46 10 Polizeikommissariat 47 Neugrabener Markt 3 21149 Hamburg ............................. 4 28 65-47 10

Medizinische Notdienste Ärztlicher Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung kostenfrei ............................................................... 116 117 Alzheimer-Telefon ........ 0 18 03/17 10 17 (9 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, Anrufe aus dem Ausland oder den Mobilfunknetzen sind nicht möglich) GiftInformationszentrale ...... 05 51/1 92 40 Tier-Rettungsdienst des Hamburger Tierschutzvereins .............................. 22 22 77 Tierärztlicher Notdienst der Tierärztekammer .................... 43 43 79 Zahnärztlicher Notdienst der Kassenzahnärztlichen Vereinigung ........................... 0 18 05/05 05 18 (14 Cent/Min. aus dem Festnetz, max. 42 Cent/Min. aus Mobilfunknetzen)

40

AIDS-Seelsorge Hamburg..... 2 80 44 62

Anwaltlicher Notdienst ................................... 01 71/6 10 59 49 Elterntelefon kostenfrei........................................ 08 00/111 05 50 Hamburger Kinderschutzzentrum .............. 4 91 00 07 Kinder- und Jugendtelefon Nummer gegen Kummer kostenfrei ............... 116 111, 08 00/111 0 333 Kinderund Jugendnotdienst ................... 42 84 90 Öffentliche Rechtsauskunfts- und Vergleichsstelle..4 28 43-30 71/-30 72 Opferhilfe WEISSER RING bundesweites Opfer-Telefon kostenfrei .............................................................. 116 006 Suchtprävention ........................ 2 84 99 18-0 Suizidambulanz im UKE ..................................................... 74 10-5 32 10 Telefonseelsorge kostenfrei ...................... 08 00/111 0 -111/-222

Gewerbliche und andere Notdienste Sperr-Notruf (EC-Karten, Kreditkarten etc.) kostenfrei ............................................................... 116 116 Öffentliche Beleuchtungs- und Ampelanlagen .................................. 80 60 90 40 (24 Stunden erreichbar) Sturmflutwarnungen Ansagedienst Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie ................. 4 28 99-11 11 Sturmflutwarnungen Ansagedienst Hamburger Sturmflutwarndienst ............ 31 79 57 52

© www.pixabay.com

RE7 / RE70 / RB 71

RB33 Richtung Bremerhaven

Prisdorf

Elmshorn

RE

RB33

Neukloster

5

an jedem Bahnhof Not all regional trains stop at all stations switchh Punkte Fernbahnhof Main-Line Station

RE Regionalexpresslinien halten nicht

Nur zeitweilig / limited services

Hasloh

RE

6/

RE

7

E7 0

/R

Eidelstedt Zentrum

Hörgensweg

Schnelsen

Burgwedel

Haltestellen Schnellbahn-/Regionalverkehr Rapid Transit-/Regional Rail-Stations Grenze Großbereich Hamburg (Ringe AB) Greater Hamburg Area Boundary nicht im HVV outside HVV network Parken und Reisen park and ride

B7 1

/R

Christuskirche

Emilienstraße

Osterstraße

Lutterothstraße

RE6 / RB 71

Altona

RE5

Barrierefreier Zugang zu den Schnellbahnen Infos zum barrierefreien Zugang zu den Regionalbahnen unter Tel. 040-19 449

Barrier-free access to the rapid transit trains Information on barrier-free access to the regional trains on tel 040-19 449

St. Pauli

Feldstraße

(Heiligengeistfeld)

(Messe)

Sternschanze

Schlump Holstenstraße

Langenfelde Diebsteich

Arenen

Eidelstedt Stellingen

B6 1

/R

Hagendeel

Niendorf Markt

Joachim-Mähl-Straße

Schippelsweg

Niendorf Nord

Hagenbecks Tierpark

Ellerau

Quickborn

Quickborn Süd

Bönningstedt

Großbereich Hamburg (Ringe AB)

Elbgaustraße

Krupunder

Halstenbek

Thesdorf

Horneburg

Dollern

Agathenburg

Stade

Himmelpforten Hammah

Richtung Cuxhaven RE5

W ed

Pinneberg

Tornesch

Richtung Itzehoe/Husum

Langenmoor

Sparrieshoop

Bokholt

el

RE6 / RB61 / RB71

Voßloch

Barmstedt Brunnenstraße

Bu

am

hk

Ho c

xt eh

o

(B

ar

te

ek

ttb

rG

p

Flo

ein

Kl

ud e

n)

hm

Ot

he

isc

ta n

he

sc

ar

B

Barmstedt

str aß

n

fe ld

ah re n

rf

N W eu ul m sto

Tanneneck

e Re

Langeln

u

Ri ss en Sü lld o sI e rf rb ro Bl ok a n ke ne se

Ku te nh ol B r es z t-A sp e Ba rg ste dt H a rse fe R ld u sc hw ed Ap el en se n

n

(Oper)

Stadthausbrücke

Rathaus

Gänsemarkt

Messehallen

(Messe / CCH)

Dammtor

Kellinghusenstraße Eppendorfer Baum Hoheluftbrücke

Richtung Bremen RE4 / RB41

Tostedt

ity tät nC si fe iver a H Un

RE4 / RB41

Dehnhaide

Nord

RB38

Buchholz Suerhop Holm-Seppensen Büsenbachtal Handeloh

Klecken

Hittfeld

Süd

Central Station

Richtung Soltau RB38

Berliner Tor

RE 3

B3 1

/R

Harburg Meckelfeld Maschen Stelle Ashausen

Wilhelmsburg

Veddel

(BallinStadt)

Wandsbek Markt

RE

1

1 B8 /R

Wandsbek

Tonndorf

Rahlstedt

Bergedorf

Nettelnburg

Allermöhe

Mittlerer Landweg

Billwerder-Moorfleet

Tiefstack

0 E8 /R

Hasselbrook

8 RE

Gartenholz

Kupfermühle Bargteheide

Ahrensburg

Straßburger Straße

Alter Teichweg

WandsbekGartenstadt

Rothenburgsort

Landwehr

Richtung Neumünster RB82

Rickling Wahlstedt Fahrenkrug RB 82 Bad Segeberg Altengörs Wakendorf Fresenburg

Wandsbeker Chaussee Ritterstraße Wartenau

Barmbek Friedrichsberg

Hammerbrook (City Süd)

Lübecker Straße Lohmühlenstraße

Trabrennbahn

Farmsen

Berne

Meiendorfer Weg

Volksdorf

Buckhorn

Hoisbüttel

Habichtstraße

Uhlandstraße

Mundsburg

Hamburger Straße

Hauptbahnhof

RE5

(Stadtpark)

Alte Wöhr

(City Nord)

Rübenkamp

Ohlsdorf

(Klein Borstel)

Kornweg

Hoheneichen

Wellingsbüttel

Poppenbüttel

Ohlstedt

www.hvv.de 040-19 449

Information . Fahrpläne | Timetables . Service

Schnellbahn-/ Regionalverkehr Rapid Transit /Regional Rail

Meßberg Steinstraße

Mönckebergstraße

Jungfernstieg

(Oper/CCH)

Stephansplatz

RE7 / RE70 / RB61

Hallerstraße

Alster

Klosterstern

Hudtwalckerstraße

(Sporthalle)

(City Nord)

Alsterdorf

Sengelmannstraße

Lattenkamp

(Flughafen)

Richtweg Garstedt Ochsenzoll Kiwittsmoor Langenhorn Nord Langenhorn Markt Fuhlsbüttel Nord Fuhlsbüttel Klein Borstel Hamburg Airport

Norderstedt Mitte

(Schulzentrum Nord)

Meeschensee Haslohfurth Quickborner Straße Friedrichsgabe Moorbekhalle

Sie

Alveslohe

h

Fis c

33

RB

ig

Kö n

be k

ke üc

n

La

nd

kt ar

ah rb ep e

Ne

n al

br B

au m w

l w al gs m

di Rö en th

ng s en

ug ra b

Üb querse ar etie r

Sp r

)

Horst

öt ze

fe ld

e str aß ric h H Ra arb th urg au s

rk

Dauenhof

im He

(S ta

Richtung Neumünster

38

Ra

Boostedt Großenaspe Wiemersdorf Bad Bramstedt Bad Bramstedt Kurhaus Lentföhrden Nützen dodenhof Holstentherme Kaltenkirchen Kaltenkirchen Süd Henstedt-Ulzburg Ulzburg Süd

1

RE8 / RE80 / RB81

au

RE7 / RE70 / RB71

n

Bo rg dt we pa g

RB

ied Ne u

B4

sH

n

Sa a r str lan aß de RE3 / RE4 / RE5 RB31 / RB41 /R 4 RE

Stand: 14.12.2014 © HVV

RE3 / RB31

RE1

RB 81 / RB 82

Bad Oldesloe

Reinfeld

Richtung Lübeck RE8 / RE80

(fare rings AB)

Großbereich Hamburg (Ringe AB) Greater Hamburg Area

RE1 / RB11

83 RE

Echem

Lauenburg

RE3 Richtung Uelzen

RB31 / RB 32 / RE 83

Lüneburg

11 RB

Büchen

Richtung Schwerin/Rostock RE1

Mölln

Ratzeburg

Richtung Lübeck RE 83

RB11

RE 83

Richtung Neumünster/Kiel/Flensburg

se

ah nb

ien

s er

e str aß

rf

e m el

Bu c h en ka A m h p r W ens es bu t rg

uh e

Ra d

t

ck Ki

ke

W oh

Re n rn Ho

br uc h

h

Ah r Os ens t bu rg Sc hm

Le g

e St ein f

er

ns tra ß

fu

üh

te d lls k be

be ut ek

ale n

rd ow

Gr o

rt

he r üm M Au m

lto r

M

ick

do ns ßh a

Al le m

Fr

Bi in Re

Ba

M

le

er g sb an n ich ied r

sru

ze n ch wa r S

be k en üs s RB32

W en V d i a sto sch Ba rf Eve rn v e D nd a hl orf e N nb e et urg Gö zen hr do L de rf ie ts H ta i tz de a Da cke n r R n

B u rg st Ha raß e m Ki me rc r he

W in

Os er g B 3 en 2 b

t

a i d e m x i n i © a i d e m © inix a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © a i d e m x i n i © Exchange AG – Bargeld sofort in drei Hamburger Filialen Die Exchange AG Deutschland – der Spezialist für Geld, Gold und Schmuck – ist aus der Hansestadt mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Jeder, der im Besitz eines Schmuck- oder Gold­ stücks ist, erhält auf Wunsch bei Verkauf oder Hinterlegung desselben sofort Bargeld. „Die Möglichkeit, auf diesem Weg kurzfristig unkompliziert an Bargeld zu kommen, ist für viele unserer Kunden eine gute Alternative zum klassischen Bankkredit“, erklärt Michael Diell, Vorstand der Exchange AG. Viele unserer Stammkunden schätzen die Möglichkeit, Höhe und Laufzeit des Darlehens in Abhängigkeit vom Wert ihrer kostbaren Schmuckstücke selbst zu bestimmen. Wer Geld wechseln, einen Pfandkredit aufnehmen oder seinen geerbten Schmuck oder hochwertige Uhr verkaufen will – bei der Exchange ist er auf jeden Fall richtig.

www.exchange-ag.de

Ist man auf der Suche nach individuellen Schmuckstücken oder einer hochwertigen Markenuhr, so hat man bei den Exchange Juwelieren die Möglichkeit, diese zu besonders günstigen Preisen zu finden. Für die Leihhaus-Kunden wird die Pfandkreditvergabe klar durch die bestehende Pfandleihverordnung geregelt. Die Darlehenssumme orientiert sich dabei am Zeit- bzw. Marktwert des Wertgegenstandes, Zinsen und Gebühren an der Darlehenssumme sowie der Kreditlaufzeit. Der Darlehensnehmer kann jederzeit sein hinterlegtes Schmuckstück durch Rückzahlung des Darlehens zzgl. der Zinsen und Gebühren auslösen. Eine in 2013 von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) in Kooperation mit N24 beauftragte Studie hat bundesweit 8 leihhausbetreibende Firmen genauer unter die Lupe genommen. Gerade bei der Servicequalität und den Konditionen wurden Unterschiede deutlich. Das beste Ergebnis lieferte die Exchange AG in den Kategorien bestes Ladengeschäft, günstige Zinsen und guter Beleihungswert. - Anzeige -

View more...

Comments

Copyright � 2017 SLIDEX Inc.
SUPPORT SLIDEX